info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TDS Informationstechnologie AG |

TDS optimiert Korrespondenz in allen Bereichen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


modus 4.0: Druck-Dokumente im Handumdrehen erstellen


Die TDS Informationstechnologie AG bietet mit modus 4.0 eine erweiterte Version der Produkt-Suite zur Erstellung von Massen- und Individual-Korrespondenz. Die Lösung verknüpft standardisierte Text- und Grafik-Anwendungen mit den Daten aus operativen Beständen wie zum Beispiel Vertragsdaten. Die Version 4.0 erweitert modus um die XDOC-Technologie, so dass Dokumente auf Basis von XML erstellt und gedruckt werden. Zusätzlich bindet modus 4.0 über eine neue SAP-Schnittstelle Daten aus SAP-Systemen ein. Mit Zusatztools erweitert die Lösung die Formate bei der Datenausgabe. Die neue Version ist komplett internetfähig: Geschäftskorrespondenz lässt sich orts- und zeitunabhängig erledigen. Mit modus realisieren Unternehmen Massen- und Individual-Korrespondenz professionell, einheitlich und kostengünstig.

Einfach, schnell und professionell
modus 4.0 verknüpft Standard-Anwendungen und Dokumenten-Vorlagen mit den unterschiedlichsten Datenquellen im Unternehmen. Sachbearbeiter erstellen Mailings in der gewohnten Windows-Umgebung und verfügen damit über die vertrauten WYSIWYG-Funktionen (What you see is what you get). Ein Archiv mit Dokumenten-Vorlagen und umfangreichen Suchfunktionen sorgt für schnelle Texterstellung sowie die Einhaltung der Corporate Identity. Ist ein Mailing erstellt, verknüpft modus die Textverarbeitung mit den Datenbeständen des Unternehmens. Dabei spielt es keine Rolle, ob Daten in einer Mainframe-Umgebung, Oracle-Datenbank oder in SAP vorliegen. Die anschließende Ausgabe erfolgt über jedes gewünschte Medium wie z. B. Fax, E-Mail und Drucker. Mithilfe von Zusatztools ermöglicht modus 4.0 neben Standard-Formaten (DOC, RTF, HTML, XML, PCL und PostScript) auch die Ausgabe in AFP, Xerox Metacode, PDF, TIFF oder IPDS.

Neueste Technologien: XML und Internet
Die neu implementierte XDOC-Technologie erhöht die Leistung und Sicherheit von modus 4.0. Dokumentvorlagen werden während der Erstellung direkt in das plattform-unabhängige XML-Format umgewandelt. Es entsteht ein so genanntes Masterdokument, das erst bei der Produktion mit Daten gefüllt wird. Ein spezielles Druck-Modul sorgt anschließend für die schnelle Ausgabe der XML-Dokumente. Im Batchbetrieb erzeugt es bis zu 100.000 Dokumente in der Stunde. Durch die XDOC-Technologie ist Word als Bestandteil der Hintergrundverarbeitung nicht mehr erforderlich.

Darüber hinaus stellt modus 4.0 Sachbearbeitern alle Funktionalitäten auch über einen herkömmlichen Webbrowser bereit. Die Installation einer gesonderten Software ist nicht erforderlich. Das Bearbeiten aller Dokumente und gespeicherten Formulare sowie eine Volltextsuche sind einfach und zeitsparend über das Internet möglich: Vom Text bis zum Ausdruck können Mitarbeiter vollkommen orts- und zeitunabhängig arbeiten.

„Die Verwaltung komplexer Dokumente gehört für uns als Versicherer zum A und O des Geschäfts. Deshalb haben wir uns für modus 4.0 entschieden“, sagt Herr Schwenzer, Betriebsorganisator der DKV in Köln. „Mit modus sparen unsere Mitarbeiter bei der Erstellung und Änderung der Dokumente viel Zeit und damit Kosten. Die zahlreichen Schnittstellen von modus ermöglichen eine optimale Integration in die vorhandene Systemlandschaft der DKV.“

Modulare Architektur für heterogene Landschaften
Dank des modularen Aufbaus – physische und logische Anwendungsebene werden unterschieden – lassen sich sowohl neue Textverarbeitungen als auch weitere Datenbanken mühelos in modus 4.0 integrieren. Die Architektur mit einer intuitiv und damit leicht zu bedienenden Benutzer-Oberfläche rationalisiert die Erstellung von Geschäftskorrespondenz.

TDS Informationstechnologie AG
Die TDS bietet Application Hosting und IT-Consulting-Dienstleistungen für mittlere und große Unternehmen in Europa. Ausgeprägte Branchenkompetenz und Know-how in betriebswirtschaftlicher Software wie SAP R/3 bzw. mySAP.com sind für TDS Grundlage innovativer Full-Service-Lösungen für ihre Kunden. TDS beschäftigt derzeit 700 Mitarbeiter in fünf Ländern. Im Jahr 2001 erzielte die TDS einen Umsatz von rund 118 Mio. Euro (320 Mio. DM). Technologie- und Vertriebspartnerschaften unterhält TDS unter anderem mit COR, Gedys, Hewlett-Packard, Informatica, IXOS, Software AG, Lotus, Microsoft, Oracle, SAP, Sequencia, Siebel und Sun. Zu den Kunden der TDS gehören renommierte Unternehmen wie Akzo Nobel Powder Coatings, bfz, Bioscientia, CIV Versicherung, Debitel, de Harense Smid, Deichmann, Deutsche Bank, Heinrich Hugendubel, H.O.T. (HSE), Lebensversicherung 1871, Minol, Parion, VPV und Werner & Mertz. Die TDS AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 508560).


Ihr Pressekontakt:

TDS Informationstechnologie AG
Referentin Fachpresse
Simone Zuschanko
Telefon (07132) 366-1214
Telefax (07132) 366-1230
E-Mail: simone.zuschanko@de.tds-global.com.de
Internet: www.tds-global.com

Hiller, Wüst & Partner GmbH
Agentur für Kommunikation
Immo Gehde
Telefon (06021) 386 66-44
Telefax (06021) 386 66-30
E-Mail: I.Gehde@hwp.de
Internet: www.hwp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 518 Wörter, 4271 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TDS Informationstechnologie AG lesen:

TDS Informationstechnologie AG | 15.04.2011

TDS bietet mit Fujitsu und Siemens 'Teamcenter as a Service'

Neckarsulm, 15.04.2011 - Kooperation für dynamisches Product Lifecycle Management: Mit Teamcenter as a Service bietet die TDS AG (www.tds.fujitsu.com) zusammen mit Fujitsu und Siemens Industry Software GmbH & Co. KG mittelständischen Unternehmen ab...
TDS Informationstechnologie AG | 26.05.2004

TDS und SAP gemeinsam für die Chemiebranche

Neckarsulm, 26. Mai 2004 · Die TDS Informationstechnologie AG hat maßgeblich zur Entwicklung der neuen SAP-Branchenlösung „SAP Best Practices for Chemicals“ beigetragen. Das branchenspezifische Komplettangebot bietet mittelständischen Unternehm...
TDS Informationstechnologie AG | 20.11.2003

Wechsel im Aufsichtsrat der TDS

Dr. Klaus Esser ist Partner der General Atlantic, einer international tätigen Private-Equity-Gesellschaft. General Atlantic ist weltweit führend in der Finanzierung und Förderung von Wachstumsstrategien bei Unternehmen der Informationstechnologie ...