info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
REDNET AG |

Mainzer IT-Ausstatter REDNET zeigt Engagement im gemeinnützigen Bereich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


IT-Systemhaus übernimmt in Zusammenarbeit mit Zack-Computer soziale Verantwortung


Mainz, 13. November 2008 – Der Mainzer IT-Ausstatter REDNET AG engagiert sich im Zuge gemeinnütziger Initiativen verstärkt im regionalen Umfeld. Bei der Durchführung sozialer Projekte arbeitet das Unternehmen eng mit ZACK-Computer, einem Beschäftigungs- und Qualifizierungsbetrieb des Caritas Verbandes Mainz e.V., zusammen. Neben der Bereitstellung gebrauchter Hardware zur Umrüstung und Auslieferung an Kindertagesstätten und Schulen stiftet REDNET Sachpreise im Rahmen von Wettbewerben und unterstützt Arbeitssuchende durch „Training on the Job" in eigenen Räumlichkeiten.

Mainz, 13. November 2008 – Der Mainzer IT-Ausstatter REDNET AG engagiert sich im Zuge gemeinnütziger Initiativen verstärkt im regionalen Umfeld. Bei der Durchführung sozialer Projekte arbeitet das Unternehmen eng mit ZACK-Computer, einem Beschäftigungs- und Qualifizierungsbetrieb des Caritas Verbandes Mainz e.V., zusammen. Neben der Bereitstellung gebrauchter Hardware zur Umrüstung und Auslieferung an Kindertagesstätten und Schulen stiftet REDNET Sachpreise im Rahmen von Wettbewerben und unterstützt Arbeitssuchende durch „Training on the Job" in eigenen Räumlichkeiten.

Der Qualifizierungs- und Beschäftigungsbetrieb ZACK-Computer wurde 1998 auf Initiative des ZDF–Wirtschaftsmagazins WISO und des Fördervereins "Aufschwung Rheinhessen" sowie mit Unterstützung des Arbeitsamtes Mainz, der Verlagsgruppe Rhein-Main und der Caritasverbände Mainz und Worms ins Leben gerufen. Einen besonderen Schwerpunkt des sozialen Projektes bilden Maßnahmen zur beruflichen (Wieder)-Eingliederung arbeitsloser Menschen im IT-Bereich. Ein Fokus liegt auf der kostenlosen Weitergabe ausgedienter, aber funktionstüchtiger Computer an Schulen und Kindergärten. Diese Initiative unterstützt auch der Mainzer IT-Ausstatter REDNET aktiv und liefert alte, aber verwertbare Hardware aus Rücknahmen, wie PCs aber auch vor allem ausrangierte Drucker oder TFTs, an Zack-Computer. Bei der Weitergabe von Computern beachtet der IT-Ausstatter dabei die vorgegebene Datenschutzrichtlinie und baut zuvor sämtliche Festplatten aus. Mit dieser Art der „Wiederverwertung“ vermeiden Zack und REDNET die vorzeitige Entsorgung gebrauchsfähiger Hardware und verlängern den Lebenszyklus von Produkten, die nicht mehr den Anforderungen an eine professionelle Büroumgebung entsprechen.

Beruflicher (Wieder)-Einstieg durch „Training on the Job"
Im Rahmen des weit reichenden Zack-Computer-Projektes stellt die Qualifizierung Langzeitarbeitsloser aus dem IT-Bereich für den beruflichen (Wieder)-Einstieg eine wichtige Maßnahme dar. Umgesetzt wird diese z.B. durch praxisorientierte Schulungen in den Bereichen IT-Technik, Betriebssysteme und PC-Anwendersoftware. Die Arbeitssuchenden erhalten so die Möglichkeit des Erwerbes spezieller Kenntnisse sowie internationaler Zertifizierungen und haben damit die Chance auf eine Wiedereingliederung in das Berufsleben. Neben Bewerbungs- und Kommunikationstrainings haben die Erwerbslosen die Option, an Fachschulungen teilzunehmen. Auch in diesem Zusammenhang engagiert sich REDNET in besonderem Maße. Der IT-Ausstatter unterstützt die Kurse durch praxisorientiertes „Training on the Job" in den eigenen Räumen. Unter Anleitung und Betreuung eines Referenten von Zack-Computer reparieren und installieren die Teilnehmer Hardware und erlangen so das nötige Know-how, um sich für ihren zukünftigen beruflichen Werdegang zu qualifizieren.

„Schrott-Art“: Wettbewerb für Grundschulen und Kitas
Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens im Oktober hat Zack-Computer den Wettbewerb "Schrott-Art" ins Leben gerufen. Im Rahmen dessen konnten sich die Teilnehmer künstlerisch betätigen. Als Werkstoff diente bei diesem Wettbewerb ausschließlich „Computerschrott“. Die Kunstwerke der Schulen und teilnehmenden Einrichtungen wurden im Rahmen einer Preisverleihung während einer großen Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen ausgestellt. REDNET spendete eine Digitalkamera sowie Bearbeitungssoftware für die Gewinner.

„Das soziale Engagement von Unternehmen hat in den vergangenen Jahren in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen“, erklärt Rainer Bormuth, Projektleiter bei Zack-Computer. „Dies kommt unserer Arbeit natürlich zu Gute. Die Idee, sich in sozialen Bereichen zu engagieren, losgelöst von finanziellen Interessen, liegt immer mehr Unternehmen am Herzen. Wir freuen uns, mit REDNET einen neuen Partner für unsere Projektarbeit gefunden zu haben. Gerade als IT-Ausstatter kann das Mainzer Unternehmen zusammen mit Zack-Computer viel bewirken.“


Impressionen der Ausstellung „Schrott-Art“ anlässlich des zehnjährigen Bestehens von Zack-Computer

Das Bildmaterial kann angefordert werden bei: svenja.schaefer@sup-pr.de.

Kurzportrait: REDNET AG
Der 2004 gegründete IT-Ausstatter REDNET AG mit Hauptsitz in Mainz steht seinen Kunden als zuverlässiger Partner für die Planung, Lieferung, Installation und Betreuung der gesamten EDV-Infrastruktur zur Seite. REDNET bietet als Handelspartner von marktführenden IT-Herstellern wie z.B. Fujitsu Siemens Computers, IBM, Kyocera, Lexmark, MAXDATA, Microsoft, NetApp und Samsung eine professionelle Beratung und günstige Beschaffungskonditionen für die entsprechende Hard- und Software. Das Portfolio umfasst darüber hinaus individuelle Reparatur-, Umzugs-, Rollout- sowie Installationsleistungen und bietet Unterstützung in Finanzierungsfragen. REDNET konzentriert sich außerdem auf System-Consulting in den Bereichen Storage, Systemvirtualisierung und Terminal Services/Server Based Computing und offeriert spezielle Lösungen für den Small Business-Einsatz. Die persönliche Betreuung durch kompetente Ansprechpartner und der Online-Marktplatz runden das umfangreiche Serviceangebot ab. Zum Kundenstamm gehören zahlreiche Behörden und Institutionen sowie namhafte Unternehmen des Mittelstandes aus den unterschiedlichsten Branchen. Weitere Informationen unter: www.rednet-mainz.de.

Weitere Informationen:
REDNET AG
Carl-von-Linde-Straße 12
D-55129 Mainz

Ansprechpartner:
Tobias Freiwald
Tel.: +49 (0) 61 31-250 62-112
Fax: +49 (0) 61 31-250 62-199
E-Mail: tobias.freiwald@rednet-mainz.de
www.rednet-mainz.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Svenja Schäfer
Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29
E-Mail: svenja.schaefer@sup-pr.de
www.sup-pr.de


Web: http://www.rednet-mainz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 676 Wörter, 5918 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von REDNET AG lesen:

REDNET AG | 10.11.2009

„MODERNER STAAT 2009“: REDNET AG ermöglicht Behördenkommunikation online

Mainz, 10. November 2009 – „Moderne Kundenkommunikation auf Grundlage neuer Web-Technologien“ – diesem Thema widmet sich die REDNET AG (www.rednet-mainz.de) am 24. und 25. November auf der Berliner Messe „MODERNER STAAT 2009“. Der IT-Ausstatter...
REDNET AG | 08.10.2009

5 Jahre REDNET AG: Via Web 2.0-Services auf Wachstumskurs

Mainz, 8. Oktober 2009 – Mit Kundennähe zum Erfolg: Die REDNET AG zieht eine positive Bilanz ihrer ersten Geschäftsjahre. Personell ist das Mainzer Systemhaus von anfänglich fünf auf derzeit fünfzig Mitarbeiter gewachsen. Ein Umsatz von 20 Mill...
REDNET AG | 01.09.2009

REDNET AG optimiert Behördenkommunikation mit Webplattform „RING“

Mainz, 01. September 2009 – Das Mainzer Systemhaus REDNET AG stellt mit „RING“ ein neues, kostenfreies Online-Tool vor. Dabei handelt es sich um eine Kommunikationsplattform auf der Basis von Wiki-Technologie zur gemeinsamen Projektabwicklung und ...