info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lura Tech Europe GmbH |

condecco und LuraTech vereinbaren Partnerschaft im Bereich PDF/A

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(Berlin) Die condecco Digital Business GmbH bietet ab sofort mit dem condecco LT pdf compressor eine Lösung an, mit der Kunden ihre digitalisierten Dokumente im stabilen ISO-Standard-Format PDF/A archivieren können. Der condecco LT pdf compressor ist eine OEM-Variante des LuraDocument PDF Compressors aus dem Hause LuraTech und wird von condecco in die jeweilige Scan- und Indexierlösung für das Kunden-DMS-/Archiv integriert. Der condecco LT pdf compressor erzeugt kostengünstige, komprimierte schwarz/weiß- oder Farbdokumente im PDF/A-Format, die langfristig originalgetreu erhalten und lesbar bleiben. Anfang 2008 hat sich z.B. der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, die Finanz Informatik, für die Unterstützung von PDF/A entschieden. Somit können Sparkassen von den Vorteilen profitieren, die das ISO-Standard-Archivformat bietet. condecco bietet den pdf compressor allen Kunden und Interessenten aus Handel, Industrie, Dienstleistung, Verwaltung, Banken, Sparkassen und Finanzdienstleistern mit eigenen DMS-/Archiv- und Workflowsystemen oder bei Nutzung von Zentralarchiven, z.B. das OSPlus-Archiv der Finanz Informatik, an.

PDF/A – universell einsetzbares Format mit zahlreichen Vorteilen

Unternehmen, Verwaltungen und Finanzinstitute sind verpflichtet, einen Großteil ihrer Dokumente, wie Anträge, Formulare, Verträge oder Gutachten, über Jahre oder sogar Jahrzehnte hinweg aufzubewahren. Aufgrund des kontinuierlich steigenden Dateivolumens müssen sie dabei auf den Speicherbedarf achten und auch trotz großer Datenmengen einen schnellen Zugriff gewährleisten. Hilfestellung erhalten sie hierbei durch die Nutzung des PDF/A-Formats. Mit diesem bleiben ihre Dokumente langfristig lesbar und belegen – sowohl in Schwarz-Weiß als auch in Farbe – bei der Archivierung vergleichsweise wenig Speicherplatz. Die Zertifizierung von PDF/A als ISO Standard 19005 für die Langzeitarchivierung im PDF-Format sorgt für hohe Investitionssicherheit. Der Standard schreibt detailliert vor, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Durch diese und andere Vorschriften ist eine langfristige Lesbarkeit der Dokumente garantiert – und zwar unabhängig davon, mit welcher Anwendungssoftware und auf welchem Betriebssystem sie ursprünglich erstellt wurden.

Die Lösungen von LuraTech Europe zur Dokumentenkonvertierung in PDF/A-Dateien erstellen hochkomprimierte, durchsuchbare Dokumente, die für die Langzeitarchivierung, Speicherung und schnelle Wiederauffindbarkeit geeignet sind. Es entstehen kostengünstige, komprimierte Schwarz-Weiß- oder Farbdokumente, die so klein sind, dass sie per E-Mail versendet werden können. Die geringe Dateigröße erlaubt zusätzlich einen schnellen Zugriff auf die Dokumente und belegt nur wenig Speicherplatz.

Mit dem condecco LT pdf compressor bietet condecco seinen Kunden zwei Lösungswege für die effiziente Erfassung und Konvertierung ihrer Dokumente an. Hierzu gehört zum einen die Anbindung an die Erfassungslösung OSPlus-Archiv. Sparkassen können damit ihre ein- oder mehrseitigen Dokumente in Schwarz-Weiß, Farbe oder Graustufen digitalisieren und im PDF/A-Format im zentralen OSPlus-Archiv der Finanz Informatik archivieren. Darüber hinaus hat condecco eine Integration des condecco LT pdf compressors in verschiedene Scan- und Indexierlösung z.B. d.capture realisiert.

Genutzt wird der pdf compressor z.B. in einem condecco-Scan-Dienstleistungsprojekt für die Nassauische Sparkasse. Die gescannten, indexierten und komprimierten Kreditdokumente werden im zentralen OSPlus-Archiv der Finanz Informatik archiviert.

Über condecco:

Condecco wurde 2000 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Münster. Die d.velop AG ist mit 25% an der condecco beteiligt, wodurch die enge Verbundenheit der beiden Unternehmen und die Ausrichtung auf die d.3-Produktpalette dokumentiert wird. Mit über 150 Kunden bietet condecco ganzheitliche DMS-, Archiv- und Workflow-Lösungen, die gemeinsam mit Kunden entwickelt wurden und die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig steigern.
Regelbasierte Mailarchivierung, Dokumentenklassifizierung, Barcodegenerierungstools, ZV-Schnittstellen, Workflowszenarien für z.B. Rechnungseingangsprüfung, Posteingang, ORL-Freigabe, Scanstrecken und die Anbindung z.B. von Microsoft Dynamics NAV, Dynamics CRM, SAP R/3, JDE stellt ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Verfügung.
Für den Bereich Banken, Sparkassen und Finanzdienstleister bietet condecco Lösungen zur Nutzung von Zentralarchiven (z.B. OSPlus-Archiv) bis hin zu dezentralen DMS-/Archiv- und Workflowsystemen an.

condecco finden Sie in Münster – Hamburg - Düsseldorf – Erlangen.

Über LuraTech:

LuraTech entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für die Konvertierung, Komprimierung und weboptimierte Bereitstellung von gescannten Dokumenten und Bildern. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Produktportfolio rund um die PDF/A-Langzeitarchivierung. Im Mittelpunkt seiner Produktpalette steht der LuraDocument PDF Compressor, der aus farbigen oder schwarz-weißen Dokumenten im Volltext (OCR) durchsuchbare und hochkomprimierte PDF/A-Dateien erstellt. Darüber hinaus liefert der Kompressionsspezialist Software für die qualitativ hochwertige Bildkomprimierung in das JPEG2000-Format.

LuraTech wurde 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin, Deutschland, sowie eine Niederlassung in San Jose, USA. Zu den Kunden zählen unter anderem die Bundesdruckerei, die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), die DAK Hamburg, die Stadt Stuttgart, Vattenfall, die BKK ARZ Emmendingen sowie LexisNexis und Library of Congress, beide USA. Weitere Informationen unter www.luratech.com

Das Unternehmen ist Initiator des PDF/A Competence Center und Mitglied im VOI- Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.. Darüber hinaus sind LuraTech-Mitarbeiter innerhalb der DIN/ISO-Arbeitsgruppen für JPEG 2000 und PDF/A sowie im AWV (Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung) aktiv.

Ihre Redaktionskontakte

LuraTech Europe GmbH
Thomas Zellmann
Kantstr. 21
D-10623 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@luratech.com
http://www.luratech.com

PR-Agentur:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
luratech@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 609 Wörter, 5264 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lura Tech Europe GmbH lesen:

Lura Tech Europe GmbH | 05.02.2009

Nationale Bibliothek der Niederlande bestellt den LuraWave JP2 Image Content Server von LuraTech

Weltweit stehen Archive und Bibliotheken vor der Herausforderung, ihre historischen Datenbestände verlustfrei als sogenannte digitale Originale archivieren zu müssen. „Durch Nutzung von JPEG2000 statt unkomprimierten TIFF können die Speicherkoste...
Lura Tech Europe GmbH | 16.01.2009

LuraTech präsentiert neue Version des LuraDocument PDF Compressors

(Hannover/ Berlin) Die neue Version 5.3 des LuraDocument PDF Compressors zeigt der Kompressionsspezialist LuraTech auf der CeBIT 2009 (Halle 3, Stand A29). Damit können nun auch im Freiformverfahren automatisiert Dokumente klassifiziert und Daten ex...
Lura Tech Europe GmbH | 29.04.2008

Optimal Systems Anwenderkonferenz: LuraTech ist als Gold-Partner dabei

Mit seiner zweiten überregionalen Anwenderkonferenz 2008 (AKOS'08) informiert Optimal Systems alle Anwender von OS-Software über Lösungen und technische Neuerungen der OS.5|ECM-Suite. Dazu gehört auch die Erweiterung um das optionale Modul OS_PDF...