info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
düwi GmbH |

Modernes Renovieren: Schalten und Walten ohne Kabel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wertsteigerung des Eigenheims mit funkvernetzter und energiesparender Z-Wave-Technologie von düwi


Breckerfeld, 14. November 2008 – In Zeiten steigender Energiekosten und fallender Immobilienpreise stellt sich für Hauseigentümer die Frage, wie sie sinnvoll in ihr Eigenheim investieren können, um einerseits den Wohnkomfort zu erhöhen und andererseits den Wiederverkaufswert zu steigern. Die Antwort bietet der Hersteller düwi mit dem Z-Wave-Funksystem: Dieses ermöglicht eine schnelle und preisgünstige Installation von neuen Steuerungs-, Beleuchtungs- Energiemanagement- und Home-Control-Lösungen. Dabei vernetzt es Schalter und Geräte wie Lampen, Heizungen, Rollläden und Entertainment-Systeme via Funk und bringt so Immobilien auf den neuesten technischen Stand.

Wertsteigerung des Eigenheims mit funkvernetzter und energiesparender Z-Wave-Technologie von düwi

Modernes Renovieren: Schalten und Walten ohne Kabel

Breckerfeld, 14. November 2008 – In Zeiten steigender Energiekosten und fallender Immobilienpreise stellt sich für Hauseigentümer die Frage, wie sie sinnvoll in ihr Eigenheim investieren können, um einerseits den Wohnkomfort zu erhöhen und andererseits den Wiederverkaufswert zu steigern. Die Antwort bietet der Hersteller düwi mit dem Z-Wave-Funksystem: Dieses ermöglicht eine schnelle und preisgünstige Installation von neuen Steuerungs-, Beleuchtungs- Energiemanagement- und Home-Control-Lösungen. Dabei vernetzt es Schalter und Geräte wie Lampen, Heizungen, Rollläden und Entertainment-Systeme via Funk und bringt so Immobilien auf den neuesten technischen Stand.

Oft schrecken Hausbesitzer vor den hohen Kosten von Renovierungsmaßnahmen zurück. Insbesondere bei Elektroinstallationen fällt hierbei der enorme Arbeitsaufwand ins Gewicht: Zusätzliche Kabel müssen verlegt und Wände aufgestemmt werden. Dabei nimmt die vorhandene Wandgestaltung wie Tapeten, Sichtmauerwerk oder Effektputz Schaden, und der Wohnraum wird mit Bauschutt verdreckt. Gerade in Altbauten oder in Mietwohnungen bleiben notwendige Modernisierungen deshalb oft aus oder werden zurückgestellt, da der Aufwand im bewohnten Zustand ein zu großes Hindernis darstellt.

Eigenheimbesitzer, die ihre Immobilie modernisieren oder den Energieverbrauch des Hauses senken wollen, können daher auf vielfache Weise vom düwi Z-Wave-Funksystem profitieren: Bei der Installation von neuen Geräten müssen keine Wände aufgestemmt oder Tapeten beschädigt werden. Schalter lassen sich zudem flexibel auf verschiedenen Untergründen wie Beton, Holz oder Glas platzieren. Durch den Einsatz von Z-Wave-Funksteckern, -Multifunktions-Funk-Steckdosenleisten oder -Thermostaten kann der Energiekonsum des Hauses nachhaltig gesenkt werden. Die Verbesserung des persönlichen Wohnkomforts erhöht schließlich die Lebensqualität, während die Energiekosten sinken und der Verkaufswert des Gebäudes steigt.

Auf einer Wellenlänge
Nach der Installation der düwi-Schalter und -Zwischenstecker lassen sich angeschlossene Beleuchtungen, Rollläden, Heizsysteme oder Entertainment- Installationen bequem per Knopfdruck – via Schalter, Fernbedienung oder mit einem Gateway über das Internet – steuern. Die Verbindung der Geräte erfolgt durch den international etablierten Z-Wave Funkstandard. Dessen besonderer Vorteil liegt neben der durchgängigen Interoperabilität zu Z-Wave-Produkten von anderen Herstellern in der Mesh-Networking-Funktionalität, denn jedes Z-Wave-Gerät fungiert zusätzlich auch als Signalverstärker bzw. „Router“. So stellen beispielsweise Stahlbetonwände kein Übertragungshindernis mehr dar. Die Konfiguration ist denkbar einfach: Ein dreimaliges Drücken der Schalter genügt, um die Verbindung zwischen Sender und Empfänger herzustellen. Den Überblick über den Status der installierten Geräte bietet die LED-Anzeige.

Effiziente Energienutzung
Die Energiepreise sind in den vergangenen Jahren stark angestiegen, so dass sich Investitionen in energiesparende Technologien bereits nach kurzer Zeit amortisieren. Durch die intelligente Programmierung der Geräte im Z-Wave-Funknetzwerk lässt sich sicherstellen, dass Strom- und Heizenergie nicht unnötig verschwendet werden. Zudem wirkt sich die Modernisierung der Elektroinstallation positiv auf den Wiederverkaufswert der Immobilie aus: Ist diese bereits mit energiesparender Technologie ausgerüstet, erfüllt sie ein zentrales Kriterium für den potenziellen Käufer.

Erster Schritt in ein modernes Zuhause
Das düwi-Z-Wave-Funksystem kann mit über 300 Z-Wave-kompatiblen Geräten von 170 Herstellern, die bereits auf diesen Funkstandard setzen, ausgebaut werden. düwi bietet Modernisierern mit Z-Wave-Starterkits den optimalen Einstieg in die Welt des intelligenten Zuhauses. Diese sind in ausgewählten Baumärkten zum Preis ab 90 Euro erhältlich und umfassen jeweils eine Fernbedienung und einen Zwischenstecker.

Weitere Informationen zum düwi-Z-Wave-Funksystem unter: www.duewi.de

Bildanfragen richten Sie bitte an: f.sprengel@sup-pr.de

Kurzportrait: düwi
düwi, Anbieter und Hersteller von Elektrozubehör mit Firmensitz in Breckerfeld bei Hagen (Nordrhein-Westfalen), gilt als Spezialist für zuverlässige, formschöne und sichere Elektroprodukte auf dem DIY-Markt. Von gängigen Elektroinstallationsmaterialien und -zubehör über Schalterserien bis hin zu Funksystemen, Solarhausnummerleuchten und Gongmodulen offeriert düwi ein umfangreiches und innovatives Produktspektrum, das die höchsten deutschen und europäischen Sicherheitsstandards und VDE-Richtlinien erfüllt. Getrieben durch ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, umfassendes Know-how, innovatives Design und das Gespür für Trends und Marktbedürfnisse hat düwi im Jahr 2007 einen Umsatz von mehr als 100 Mio. € erzielt und sich als Marktführer im Bereich DIY-Elektro etabliert. Weitere Informationen unter: www.duewi.de.

Weitere Informationen:
düwi GmbH
Harkortstraße 2
58339 Breckerfeld – Germany

Ansprechpartner:
Michael Staudigl
Tel.: +49 (0) 2338-808-0
Fax: +49 (0) 2338-808-30 169
E-Mail: michael.staudigl@duewi.de
www.duewi.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (0) 26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0) 26 61-91 26 0-29
E-Mail: f.sprengel@sup-pr.de
www.sup-pr.de


Web: http://www.düwi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 638 Wörter, 5612 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von düwi GmbH lesen:

düwi GmbH | 15.12.2008

Wireless Home Automation beseitigt Stand-by-Problematik und bietet weitere effiziente Stromsparmaßnahmen

Das düwi-Z-Wave-Funksystem ist eine einfache und schnelle Lösung, die Elektroinstallationen eines Haushalts ohne Staub und Schmutz zu modernisieren. Durch den Einbau von funkvernetzten Schaltern und Zwischensteckern können Beleuchtung, Heizung, Ja...
düwi GmbH | 21.10.2008

Renovierung leicht gemacht: mit düwi-Z-Wave-Funksystem neue Wohnideen verwirklichen

Breckerfeld, 21. Oktober 2008 – Laut einer aktuellen Erhebung von TNS Infratest würden 29,9 Prozent aller Befragten ihr Wohnzimmer und 20,3 Prozent die Küche sofort neu gestalten, wenn sie die finanziellen Aspekte außer Acht lassen könnten. Doch...
düwi GmbH | 29.08.2008

Wireless Home Automation modernisiert den Haushalt, steigert Komfort sowie Sicherheit und ermöglicht Energieeinsparungen

Sollen bereits bestehende Elektroinstallationen modernisiert werden, ist dies oft mit einem hohen Kosten- und Zeitaufwand verbunden, da neue Leitungen gelegt oder Wände aufgestemmt werden müssen. Daher bleibt die Technik insbesondere bei älteren G...