info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cordys Deutschland AG |

CORDYS BRINGT ON-DEMAND BPM AUF DEN MARKT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Cordys Process Factory ermöglicht es Organisationen jeder Größe, über ein mandantenfähiges SaaS-Modell (Software as a Service) im Web eigene Anwendungen zu entwickeln und BPM (Business Process Management) zu nutzen.

Stuttgart, 17. November 2008. Cordys, ein weltweit führender Anbieter von BPM (Business Process Management) der nächsten Generation, bringt die Cordys Process Factory auf den Markt. Die On-Demand-Plattform ermöglicht es Unternehmen, MashApps – Anwendungen nach dem Mashup-Prinzip auf Prozessbasis und mit hohem Geschäftsnutzen – zu entwickeln und auszuführen.

Um das MashApps-Konzept voranzutreiben, richtet Cordys eine offene Online Community für die Erstellung von Mashups ein. Hier können Nutzer ihre Prozessmodelle austauschen, Ideen diskutieren und von Best Practices lernen. Außerdem schreibt das Unternehmen mit Mashapps09 einen Wettbewerb für alle Entwickler aus (mehr unter theprocessfactory.com).

Die Cordys Process Factory ermöglicht es kleinen und mittleren Organisationen sowie Abteilungen größerer Unternehmen, BPM-Werkzeuge ohne Investitionsaufwand über das Web zu nutzen. Verfügbar sind sowohl Best-Practice- als auch benutzerbestimmte Lösungen. Damit lassen sich jederzeit und von überall schnell Geschäftsinnovationen umsetzen.

Auf Basis der bewährten mandantenfähigen SaaS-Technologie (Software as a Service) von Cordys bietet die Cordys Process Factory auf Abruf eine zuverlässige, einfach zu bedienende und sichere BPM-Lösung, 24 Stunden am Tag. Unabhängig vom Standort lassen sich damit neue Geschäftsprozesse abbilden und webbasierte, prozessorientierte Anwendungen erstellen. Besonders mittelständische Unternehmen sowie Teilbereiche innerhalb von Organisationen jeder Größe profitieren von der Möglichkeit, Geschäftsprozesse schnell zu erstellen und webbasierte Anwendungen rasch und günstig zu entwickeln sowie unmittelbar auszuführen.

Das umfassende Sicherheitskonzept für die On-Demand-Plattform ermöglicht die sichere Integration in die erweiterte Wertschöpfungskette wie den Online-Vertriebsweg. Außerdem lassen sich damit auch geschäftskritische Prozesse ständig verbessern.

Theodoor van Donge, Chief Technology Officer von Cordys: „Das von uns entwickelte Software-as-a-Service-Modell versetzt Geschäftsanwender in die Lage, ihre eigenen MashApps zu erstellen und zu betreiben, indem sie einfach Standard-Office-Anwendungen wie den Kommunikationsdienst Google Apps und kommerziell erwerbbare Dienste mit frei verfügbaren Webservices kombinieren – mit demselben Maß an Sicherheit wie bei traditionell implementierten Plattformlösungen. Statt in Softwarelizenzen und die zugehörige unterstützende Infrastruktur zu investieren, können Anwender der Cordys Process Factory auf ihre IT-gestützten Geschäftsprozesse und Dienstleistungen On-Demand – also zu jeder Zeit und von jedem Ort – zugreifen, sie ausführen, verbessern und erneuern.“

Jon Pyke, Chief Strategy Officer von Cordys, ergänzt: “Herkömmliches BPM gehört immer noch hauptsächlich zum Aufgabenbereich der IT-Abteilungen, während die Erneuerung von Kernprozessen in die Verantwortung der Fachbereiche fällt. Das Web 2.0 verstärkt jedoch den Druck auf den traditionellen Markt für Unternehmenssoftware, da die Anwender in der Lage sein wollen, ihre Arbeitsumgebung zu personalisieren, Look and Feel individuell anzupassen, die Inhalte durch beliebige Informationsquellen jederzeit zu aktualisieren, alles innerhalb einer einzigen Browserumgebung. Außerdem möchten sie zusätzliche Funktionalitäten hinzufügen, Prozesse verändern und mit anderen teilen. Cordys hat den Einfluss von Web-2.0-Technologien auf das Geschäftsumfeld erkannt und die Cordys Process Factory entwickelt, um den Erwartungen der heutigen Wissensarbeiter gerecht zu werden und gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit zu erreichen.“

Laut Cordys stellen Technologien zur On-Demand-Prozess- und Applikationsentwicklung die nächste Stufe im Prozessdenken dar. „Die Tatsache, dass nun der Nutzer aus der Fachabteilung die Kontrolle über Geschäftsabläufe und Anwendungen erhält, wird sehr wahrscheinlich das derzeitige Konzept von BPM aufmischen und die heutige Marktdynamik komplett verändern“, so Theodoor van Donge. Er fügt hinzu: „Die Cordys Process Factory stellt den Nutzern nicht nur eine zu 100 Prozent webbasierte BPM-Umgebung zur Verfügung, sondern auch eine mandantenfähige SaaS-Plattform. Sie ermöglicht es Unternehmen, ihre Kosten zu reduzieren und dennoch individuell für Abteilungen, Geschäftsbereiche oder geographische Einheiten zugeschnittene Lösungen zu entwickeln.“
Markenrechtshinweis: Cordys Process Factory™ und MashApps® sind eingetragene Warenzeichen von Cordys.


Glossar
BPM – Business Process Management, Geschäftsprozessmanagement
Business Process Management (BPM) ist ein Konzept zur Steuerung und Verbesserung von IT-gestützten Geschäftsprozessen.

Mashups/Mashup-Anwendungen
Mashups sind ein wesentliches Element des Web 2.0. Die webbasierten Anwendungen verbinden die Inhalte und Funktionalitäten von unterschiedlichen Onlinequellen über offene Schnittstellen (z.B. API, RSS). Mashup-Technologien versetzen Benutzer in die Lage, selbst neue Webseiten zu erstellen, die Daten und Dienste (Nachrichten, Bilder, Videos, Landkarten usw.) von unterschiedlichen Anbietern kombinieren.

MashApps
Wie bei Mashups verknüpft der Nutzer bestehende Komponenten zu neuen Anwendungen. Cordys erweitert durch seine MashApps die Geschäftsfunktionalitäten und die Benutzerfreundlichkeit. Die Applikationen lassen sich leicht erweitern und individuell anpassen.

SaaS – Software as a Service
Nach dem Prinzip „mieten statt kaufen“ haben Unternehmen bei SaaS die Möglichkeit, Software über das Internet abzurufen und nur für die genutzten Applikationen zu zahlen. Ein Service-Hoster installiert, wartet und aktualisiert die Software. Beim Anwender entfallen die Kosten für eigene Server, Speichersysteme und sonstige Infrastrukturen.

Über die Cordys Process Factory
Die Cordys Process Factory basiert auf einem mandantenfähigen SaaS-Modell und bietet eine kostengünstige, sichere, zuverlässige, einfach bedienbare und leicht zu integrierende On-Demand-BPM-Lösung. Sie erlaubt es, Anwendungen schnell zu entwickeln. So lässt sich die Wertschöpfungskette laufend optimieren, um den Geschäftserfolg zu steigern. Anwender aus den Fachbereichen können per Drag and Drop auf ihre Anforderungen zugeschnittene MashApps erstellen sowie schnell und einfach anpassen.

Über Cordys
Cordys ist ein weltweit agierender Anbieter von Software für Business Process Innovation. Die branchenführende Cordys Business Operations Platform (BOP) besteht aus einer kompletten Suite für die nächste Generation Business Process Management: Sie umfasst einen Business Process Management Stack (BPMS), Business Activity Monitoring (BAM) und ein offenes, integriertes Set von Werkzeugen und Technologien, die ein Composite Application Framework (CAF), Master Data Management (MDM) und ein SOA-Grid beinhalten. Die Cordys Plattform befähigt Kunden, ihre Geschwindigkeit beim Umstellen von Geschäftsprozessen dramatisch zu erhöhen. Cordys verbessert grundlegend die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Geschäftsabläufe erneuern können, um eine echte kundenzentrierte Philosophie zu erreichen. Global-2000-Unternehmen weltweit haben sich schon für Cordys entschieden, um Business-Performance-Steigerungen wie erhöhte Produktivität, kürzere Time-to-Market, höhere Sicherheit und eine schnellere Erwiderung auf die sich ständig ändernde Ansprüche des Marktes zu vollbringen. Der Firmensitz des weltweit agierenden Unternehmens befindet sich im niederländischen Putten. Zudem unterhält Cordys Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Deutschland, China, Indien und Israel.
Weitere Informationen über Cordys unter: www.cordys.com


Bei Abdruck Belegexemplar oder E-Mail erbeten an:
Unternehmenskontakt:
Cordys Deutschland AG
Stephan Leschke
Director Marketing Central Europe
Forststraße 7
70174 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 61416 1606
Fax: +49 (0) 711 61416 1111
E-Mail: sleschke@cordys.com
Web: www.cordys.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sarah Holder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 943 Wörter, 8074 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cordys Deutschland AG lesen:

Cordys Deutschland AG | 09.06.2010

Was macht den Erfolg von BPM-Projekten aus? Cordys-Anwender geben Einblicke

Stuttgart, 9. Juni 2010 – „Geschäftsprozessmanagement hat in den Unternehmen gerade erst begonnen“, so Prof. Hartmut Binner, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Organisation (GfO) auf dem diesjährigen Process Solutions Day. „Während di...
Cordys Deutschland AG | 31.05.2010

UCS-Gruppe und Cordys unterzeichnen weltweiten Vertrag für den Einzelhandelsmarkt

Stuttgart, 31. Mai 2010 – Die UCS-Gruppe, eines der weltweit größten Softwareunternehmen mit ausschließlichem Fokus auf Einzelhandelsanwendungen, hat sich für eine Zusammenarbeit mit Cordys entschieden. Als einer der führenden Anbieter von Soft...
Cordys Deutschland AG | 05.05.2010

Als Netzanbieter mit Cloud-basierten Diensten neues Potenzial erschließen

Stuttgart, 05. Mai 2010 – Als einer der führenden PaaS-Anbieter (Platform-as-a-Service) ermöglicht Cordys Netzanbietern, neue Umsatzquellen bei Geschäfts- und Privatkunden zu erschließen. Welche Chancen und Herausforderungen sich mit Cloud-basie...