info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASM GmbH & Co. KG |

ZETA-System mit neuen Laufwerken und Druckern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


ASM steigert die Leistungsfähigkeit seiner Produktlösung, mit der gleichzeitig Daten gespeichert und dupliziert werden können


Westerstede, 28. Juni 2002. Die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, hat ihr ZETA-System mit neuen leistungsstarken Recordern und Druckern ausgestattet. Für den Anwender, der mit der Produktlösung gleichzeitig Daten speichern und duplizieren kann, erhöht sich dadurch die Schnelligkeit und Professionalität bei der CD- und DVD-Produktion. Die bis dato in ASM-Systemen eingesetzte CD-Technologie wird nunmehr um DVDs ergänzt, welche die etwa siebenfache Speicherkapazität besitzen. Der neue DVD-Reorder DVR-A04 von Pioneer beschreibt Medien mit zweifacher Übertragungsgeschwindigkeit, was in etwa 4,7 Gigabyte in einer halben Stunde und der Leistung eines herkömmlichen CD-R-Laufwerks mit 16-facher Geschwindigkeit entspricht. Da CD-Laufwerke als Speichermedien bei vielen Unternehmen immer noch weit verbreitet sind, können beide Medien gleichzeitig eingesetzt werden. Der ebenfalls neue CD-Recorder PlexWriter PX-W1210TS von Plextor verfügt über die sogenannte „BurnProof“-Funktion, mit welcher Übertragungsfehler beim Beschreiben von CDs vermieden werden. Diese können beispielsweise durch eine Überlastung des Netzwerks entstehen. Beim Abreißen des Datenflusses vom Server zum Recorder wird das Brennen automatisch gestoppt und erst dann wieder aufgenommen, wenn genügend Daten zum Recorder fließen.

Komplettiert wird die neue Ausstattung durch den Drucker Signature IV von Primera, der wie das Vorgängermodell zum gleichen Preis erhältlich ist, jedoch über eine größere Leistungsfähigkeit verfügt. So ermöglicht dieser den ganzflächigen Farbdruck eines Mediums bei einer Auflösung von 1.200 mal 1.200 dpi in nur 27 Sekunden. Das Vorgängermodell benötigte dazu 134 Sekunden. „Mit den neuen Features haben wir das ZETA-System noch attraktiver für den Anwender gestaltet und erhöhen zusätzlich das professionelle Arbeiten in der CD- und DVD-Produktion“, erläutert Johann Deters, Geschäftsführer von ASM.

ASM hat das ZETA-System für den unbeaufsichtigten und automatischen 24-Stunden-Betrieb konzipiert. Das Produkt enthält einen integrierten Spindel-Drehteller, der auf jeder seiner sechs Spindeln bis zu 150 gleiche Speicher-Medien wie vorbedruckte CDs und DVDs sowie CD- oder DVD-Rohlinge aufnehmen kann. Über den internen Server legt der Anwender fest, auf welcher Spindel welches Medium zu finden ist. Das ASM-Produkt ermöglicht den Anwendern, generierte COLD-Daten (COLD = Computer Output on Laser Disk) permanent und in hohen Volumina auf CD oder DVD zu speichern. Mit der „CD-Ausrichtung” kann der Anwender das Medium anhand einer bestimmten Marke fixieren und immer wieder an der gleichen Position bedrucken. Zum Einsatz kommt diese Funktion beispielsweise, um auf einer vorbedruckten CD oder DVD eine Etikettennummer oder einen Kundennamen einzutragen.

Das ZETA-System besteht aus einem Jukebox-Bereich, in dem sich bis zu 1.300 CDs oder DVDs im Zugriff befinden, und einer Duplikations-Sektion, die ein Fassungsvermögen für bis zu 1.800 leere CD-Rs oder DVD-Rs hat. Das ASM-Produkt ist mit maximal 32 Laufwerken und bis zu vier Druckern ausgestattet. Die einzelnen Sektionen, die sich in einem einzigen Gehäuse befinden, können jedoch individuell nach den Kundenbedürfnissen kombiniert werden. Der Administrator greift auf das System über einen internen Server, der bis zu 90 Gigabyte Festplattencache unterstützt, oder über ein Netzwerk zu. Nicht autorisierten Personen kann der Zugriff komplett verwehrt werden. Die Lösung kostet zwischen 50.000 und 100.000 Euro. Zu den Kunden des ZETA-Systems zählen die Lufthansa Flight Training GmbH, die Norddeutsche Blindenhörbücherei, Payserv AG (Zürich), NCT Frankreich, NCT Malta sowie das Ägyptische Verteidigungsministerium, bei dem drei Maschinen im Einsatz sind.

Über ASM GmbH & Co. KG:
Die ASM GmbH & Co. KG entwickelt und fertigt seit 1993 Jukeboxen für 5.25"- und 12"-WORM, 5.25"-MO sowie CD/CD-R- und DVD-R/RAM-Laufwerke für den nationalen und internationalen Markt. Mit Kapazitäten von 20 bis über 1700 Medien pro Jukebox sowie bis zu 48 Laufwerken sind ASM-Systeme flexibel an die jeweiligen Kundenanforderungen anpassbar. Durch zertifizierte Integrationsmöglichkeiten von Laufwerken unterschiedlicher Hersteller können die Jukeboxen an die jeweils neueste Laufwerksgeneration leicht und kostengünstig angepasst werden. Am Firmensitz in Westerstede konzentrieren sich Entwicklung, Produktion, Service und Vertrieb. Seit 1997 arbeitet ASM in einem erweiterten Gebäude mit 16 Mitarbeitern, um die kontinuierlich positive Unternehmensentwicklung weiter zu unterstützen. Die geschäftsführenden Gesellschafter Johann Deters und Günter Blank sind bereits seit 1987 in Vertrieb, Konstruktion und Entwicklung von Jukebox-Systemen aktiv tätig. ASM-Produkte werden deutschlandweit von der DICOM Deutschland AG exklusiv vertrieben und vom DICOM-Service in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewartet. Zu den Kunden von ASM zählen unter anderem Alcatel, Bayer, BMW, Daimler/Chrysler, Hüls, KPN Telekom, Pfleiderer und die VHV Versicherungsgruppe.
Kontakt-Adresse:

ASM GmbH & Co. KG
Vosskamp 1
26655 Westerstede / Germany

Tel.: +49 (0) 4488 / 8496-40
Fax: +49 (0) 4488 / 8496-11

marketing@asm-jukebox.de
http://www.asm-jukebox.de


Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 695 Wörter, 5299 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASM GmbH & Co. KG lesen:

ASM GmbH & Co. KG | 09.06.2006

asm-Jukeboxen schützen die Umwelt

Westerstede, 9. Juni 2006. Noch vor Umsetzung der europaweiten Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) am 1. Juli 2006 erfüllen alle optischen Archiv-Systeme der asm GmbH & Co. KG, Westerstede, die Auflagen der neuen EU-Norm. Die RoHS ...
ASM GmbH & Co. KG | 30.05.2006

Faszination Zukunft: asm präsentiert Prototyp für die holographische Datenspeicherung

Während konventionelle Aufnahmetechnologien (beispielsweise DVD, PDD oder UDO) nur die Oberfläche eines Mediums beschreiben, ist die holographische Datenspeicherung ein optisches Verfahren, mit dem auch die Tiefe des Materials für die Aufzeichnung...
ASM GmbH & Co. KG | 12.04.2006

ASM-Jukeboxen: Offen für alles

Westerstede, 12. April 2006. Zusätzlich zu ihren Jukeboxen der PDD- und UDO-Serie wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, noch in diesem Jahr ihre Produktpalette um weitere zwei Blaulichtlaser-Systeme erweitern. Mit der Integration der beiden neuen...