info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Qurius Deutschland |

Qurius integriert ihre deutschen Tochtergesellschaften

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuer Firmensitz ist Hamburg


Qurius integriert ihre verschiedenen deutschen Tochtergesellschaften in eine einheitliche Gesellschaft und wird die Geschäftsbereiche restrukturieren.

Die früheren Gesellschaften Cabus, Watermark und Wilhelm + Zeller, die aktuell als Qurius Solutions GmbH in Hamburg, Qurius Deutschland GmbH in Hannover und Qurius Deutschland AG in Ravensburg agieren, sowie deren Tochtergesellschaften werden zu einer neuen Firma zusammengefasst. Die neugegründete Qurius Deutschland AG wird circa 250 Mitarbeiter beschäftigen, davon rund 100 Mitarbeiter am neuen Stammsitz in Hamburg. Die anderen Mitarbeiter operieren von den zwölf Niederlassungen in ganz Deutschland aus.
Neue Struktur stärkt Strategie
Der neue Firmenvorstand wird aus Kay P. Laukat, CEO und Vorsitzender, Christian Schneider, CFO und verantwortlich für den Finanzbereich, sowie Thomas Zeller, COO und Verantwortlicher für das operative Geschäft, bestehen.
„Die neue Geschäftsstruktur ist eine moderne Matrix-Organisation mit einer starken Kundenorientierung. Die Struktur stellt auch unsere Kompetenzbereiche als professioneller IT-Dienstleister deutlich heraus. Hinzu kommt unsere sprichwörtliche Kundennähe durch unser engmaschiges Niederlassungsnetz“, sagt Kay Laukat. „Die veränderte Organisation optimiert unsere internationale und branchenorientierte Marktstrategie.“ Qurius hat ein klares Ziel: der führende Anbieter von integrierten Business-Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien zu sein.
Marktsicht
Qurius Deutschland unterhält langjährige Partnerschaften mit führenden IT-Unternehmen wie Microsoft, Infor Global Solutions, Fujitsu-Siemens und Citrix. Qurius kooperiert aber auch mit einer Vielzahl von kompetenten Softwareanbietern mit dem Ziel, bei Kunden individuelle, auf die jeweiligen Anforderungen und Bedürfnisse abgestimmte Lösungen und Systeme zu implementieren. Im Laufe des Jahres 2008 vereinbarte Qurius unter anderem Kooperationen mit LS Retail, Sonapro und Perfion.
„Unser Fokus ist weiterhin der Mittelstand, aber wir werden auch zunehmend für international operierende Firmen sowie Großunternehmen interessanter“, erklärt Kay P. Laukat. Mittlerweile werden 1.200 Kunden von Deutschland aus betreut, in Europa sind es mehr als 2.800.

Qurius N.V.
Qurius bietet Architekturen, Realisierung und Systemmanagement von Business-Software und IT-Lösungen inklusive Infrastrukturen auf Basis von Microsoft-Technologien an. Qurius beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in Belgien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Italien, Niederlande, Norwegen, Spanien und Schweden. Weltweit werden über 2.800 Kunden betreut. Qurius wird seit 1998 an der Börse Euronext in Amsterdam gelistet und ist im AScX-Index enthalten. Aktuell hat Qurius 105.432.619 notierte Aktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.qurius.com.



Web: http://www.qurius.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ingo H. Fleckenstein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2699 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Qurius Deutschland lesen:

Qurius Deutschland | 14.12.2012

Qurius rät: E-Bilanz frühzeitig den Weg ebnen

Hamburg, 13. Dezember 2012 - Die E-Bilanz kommt: Ab 2014 müssen alle buchführungspflichtigen Unternehmen in Deutschland ihre Bilanz in elektronischer Form an das Finanzamt übermitteln. Die erhofften Mehrwerte der elektronischen Ablage sind Bürokr...
Qurius Deutschland | 24.09.2008

Qurius startet zur Systems PSO-Offensive

Mit neuen vollständig integrierten Branchenlösungen will Qurius weitere projektorientierte Dienstleistungsunternehmen als Kunden gewinnen. Neben der Lösung Microsoft Dynamics AX für Professional Services Organisationen vertreibt der Hamburger ERP...