info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SITA |

Russische Fluggesellschaft Transaero setzt auf neues Passenger Management System von SITA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die drittgrößte russische Fluggesellschaft Transaero hat einen Fünfjahresvertrag für das „Passenger Management System“ des Luftfahrt-IT-Anbieters SITA unterzeichnet.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren die zukunftsweisenden Produkte und Services, die SITA in seinem Lösungsportfolio für das Passagiermanagement-Konzept „Horizon“ anbietet. Im Rahmen des Vertrags über mehrere Millionen US-Dollar wird SITA der Fluggesellschaft Systeme für die Reservierung und Buchung von Flügen, das Revenue Management, das Tarifmanagement sowie Departure Control Services bereitstellen.

Transaero gilt innerhalb der Branche als technischer Vorreiter: Als erste russische Fluggesellschaft setzte das Unternehmen zuvor bereits auf E-Ticketing und Web-Check-In. Auf Basis der SITA-Technologie wird Transaero diese Stellung weiter ausbauen und gleichzeitig seinen Kundenservice verbessern, die eigenen Absatzkanäle verstärkt kontrollieren sowie hierdurch Gewinne maximieren.

Boris Gulnitsky, Deputy Director General bei Transaero kommentiert: „Mit SITA verbindet uns eine erfolgreiche 15-jährige Partnerschaft, die sowohl unser Wachstum als auch unsere Position als russischer Technologieführer unterstützt. Wir freuen uns auf die Fortführung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit.“

Ilya Gutlin, Regional Vice President for Eastern and Central Europe bei SITA, fügt hinzu: „SITA entwickelt das Portfolio von Horizon stetig weiter, und unsere über 150 Kunden werden auch in den kommenden Jahren von zukunftsweisenden Mehrwertdienstleistungen profitieren. Transaero gewinnt durch unsere umfangreichen Services klare Vorteile: So wird das Unternehmen beispielsweise allein mit Hilfe des SITA Revenue Management Systems seine Umsätze deutlich steigern können.“

Die neuen Dienste werden ein flexibles Reisemanagement der Fluggäste ermöglichen und beinhalten ein Passagiernamensregister (PNR) für die kundenbezogene Suche und Auswertung von Daten sowie ein neues Weight and Balance System mit grafischer Benutzeroberfläche. Durch die Services des Horizon-Programms können Fluggesellschaften ihr Passagiermanagement kosteneffizient gestalten.

Transaero hat seinen Sitz in Moskau und Sankt Petersburg und fliegt mehr als 85 Ziele in Russland, Europa, Asien, Afrika und Amerika an. Für das Jahr 2008 erwartet die Fluggesellschaft über vier Millionen Passagiere. Dies bedeutet einen Anstieg um 57 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Web: http://www.sita.aero


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Grosch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 2286 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SITA lesen:

SITA | 24.09.2013

NICHT OHNE MEINEN KOFFER: SITA MACHT GEPÄCKTRANSPORT ZUVERLÄSSIGER

MÜNCHEN, 24. September 2013 – Nach dem Sommerurlaub beginnt für einige Passagiere der Stress gleich wieder am Heimatflughafen. Laut aktuellem Baggage Report von SITA wurden 2012 weltweit mehr als 26 Millionen Gepäckstücke an Flughäfen fehlgelei...
SITA | 14.02.2013

GEPÄCKAUFGABE PER SELF-SERVICE BEI FLUGGÄSTEN DES FRANKFURTER FLUGHAFENS AM BELIEBTESTEN

Mit mehr als 57 Millionen Fluggästen, die 264 Ziele in 113 Ländern bereisen, ist Frankfurt am Main der am stärksten frequentierte Flughafen Deutschlands. Am Tag der Befragung nutzten 45 Prozent der Reisenden bemannte Bag-drop Schalter zur Gepäcka...
SITA | 09.08.2011

Sita knackt die Zwei-Millionen-Marke täglich verarbeiteter Fligbetriebsmeldungen

Diese sicherheitsrelevanten Meldungen werden in der Flugbranche standardmäßig über ACARS (Aircraft Communications Addressing and Reporting System) übermittelt und von Datenverbindungszentren in Montreal und Singapur sowie durch ein umfassendes Ne...