info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBS AG |

IBS AG feiert 20-jähriges Jubiläum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Überdurchschnittliches Wachstum, hohe Akzeptanz bei Kunden und eine hervorragende Marktposition: Die IBS AG, eines der führenden IT-Unternehmen für Produktionssteuerungs- und Qualitätsmanagement-Systeme, blickt im Juli 2002 auf eine 20-jährige Firmengeschichte zurück.

Im Juli 1982 gründete der heutige Vorstandsvorsitzende Dr.-Ing. Klaus-Jürgen Schröder die IBS Ingenieurbüro Schröder GmbH und legte damit den Grundstein für die heutige IBS AG. Die Erfolgsstory von IBS begann mit der Entwicklung und Einführung des Qualitätsmanagement-Systems CAQ=QSYS. Inzwischen ist es als moderne, internetbasierte IT-Lösung für die unternehmensweite Erfassung, das Management und die Analyse aller qualitätsrelevanten Informationen in der Prozesskette im Einsatz. Namhafte internationale Unternehmen, wie Audi, BMW, Johnson Controls oder Schmalbach Lubeca arbeiten täglich damit.

Durch weltweite Akquisitionen, Unternehmensneugründungen und Partnerschaften realisiert die IBS AG heute mit dem Gesamt-Produktportfolio eine Collaborative Production Management (CPM)-Lösung, die über herkömmliche MES-Lösungen hinausgeht und das Vakuum zwischen Maschinensteuerung und ERP-Ebene ausfüllt. Damit stehen alle Informationen aus den technischen und Management-Prozessen zeitnah zur Planung, Steuerung, Kontrolle und Dokumentation zur Verfügung. Für Kunden bringt der Einsatz der CPM-Lösung eine Optimierung der Wertschöpfungskette und ist damit direkt mit Wettbewerbsvorteilen verbunden. Die Lösung lässt sich flexibel an die jeweiligen Unternehmensstrukturen und Geschäftsprozesse anpassen und bildet damit eine Integrationsplattform für ERP-Systeme, E-Business und E-Manufacturing.

Die gesamte IBS-Produktpalette ist internetfähig, mehrsprachig, SAP-zertifiziert und äußerst flexibel. Sie lässt sich problemlos in ERP/PPS-Anwendungen, Datenbanken sowie Analyse- und Berichtswerkzeuge aller namhaften Hersteller integrieren.

Die Erfolgsbilanz der IBS AG auf einen Blick:

* 3.000 Kunden in weltweit 18 Ländern

* Zum Kundenstamm der IBS AG zählen international tätige Unternehmen aus dem Automobil- und Maschinen-/Anlagenbau, der Medizin- und Elektrotechnik, der Metallverarbeitung sowie der Textil-, Verpackungs-, Chemie- und Pharmaindustrie, wie AUDI, BMW, DaimlerChrysler, Fresenius, Dura Automotive, Johnson Controls, Hoesch Hohenlimburg, Coats Opti Werke, Hilti, Siemens, BP oder Schmalbach Lubeca

* etwa 380 Mitarbeiter an 16 Standorten in Europa und USA

* Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 seit 1995

* seit Juni 2000 Notierung am Neuen Markt der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main (WKN 622840). Unternehmensgründer Dr.-Ing. Klaus-Jürgen Schröder ist Hauptaktionär. Er wurde 1999 als "Entrepreneur des Jahres" nominiert.

* überdurchschnittliche Umsatzsteigerungen in den letzten
Jahren

* Auszeichnung auf der CeBIT 2002 mit dem Microsoft .NET Solutions Award 2002 für das beste realisierte Kundenprojekt auf .NET-Basis.

"Unsere Kunden honorieren, dass wir innovative Systemlösungen für viele branchenspezifische Anforderungen bieten, deren wirtschaftlicher Nutzen in hohem Maße zum Erfolg unserer Kunden beiträgt", sagt Dr. Klaus-Jürgen Schröder, Vorstandsvorsitzender der IBS AG. "Auch in der Zukunft können unsere Kunden wegweisende Produktinnovationen und umfassenden Service aus dem Hause IBS erwarten."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Die IBS AG, Höhr-Grenzhausen, zählt zu den führenden Anbietern von Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions-, Labor- und Servicemanagement. Das Unternehmen wurde 1982 gegründet und beschäftigt heute in Deutschland, Großbritannien, Litauen, Luxemburg, Österreich, Spanien und den USA über 375 Mitarbeiter. Seit Juni 2000 ist das Unternehmen am Neuen Markt der Wertpapierbörse in Frankfurt/Main notiert (WKN 622840). Die Software der IBS AG ist bei über 3.000 Kunden weltweit im Einsatz; zu den wichtigsten Kunden gehören Unternehmen wie BMW, Audi, Agfa, BP, Tetra Pak, Hilti, Siemens oder Hoesch.

Weitere Informationen:

IBS AG
Christine Littek-Pohl
Rathausstraße 56
56203 Höhr-Grenzhausen
Tel. (02624) 9180-143
Fax (02624) 9180-456
www.ibs-ag.de
christine.littek-pohl@ibs-ag.de

PR-COM GmbH
Elke Treml
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-805
Fax 089-59997-999
www.pr-com.de
elke.treml@pr-com.de



Web: http://www.ibs-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 482 Wörter, 4211 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBS AG lesen:

IBS AG | 14.06.2012

IBS:forum Best Practice im Qualitäts- und Produktionsmanagement – mit Werksbesichtigung bei der Josef Rees KG Zerspanungstechnik

Höhr-Grenzhausen, 11. Juni 2012 – Die IBS AG setzt ihre erfolgreiche Forenreihe zu den Themen Qualitäts- und Produktionsmanagement auch in 2012 fort. Unter dem Motto „Best Practice für modernes Qualitäts- und Produktionsmanagement“ informiert ...
IBS AG | 23.02.2012

IBS AG präsentiert nachhaltiges MES/CAQ System auf der Hannover Messe 2012

Die IBS AG legt den Schwerpunkt des diesjährigen Messeauftritts während der Hannover Messe vom 23.-27. April 2012 auf ihre innovativen Softwarelösungen und Dienstleistungen zur Optimierung der Geschäftsprozesse. Besuchen Sie unsere Experten a...
IBS AG | 10.10.2005

IBS AG lädt zum 9. exklusiven Branchentreff nach Speyer

Eine Reihe von Sponsoren unterstützt auch in diesem Jahr die IBS-Veranstaltung. Neben der Oracle Deutschland GmbH präsentieren sich die Lixto Software GmbH, die iPoint-systems GmbH sowie die Kumatronik Industrieprodukte GmbH. auto-manager.de, der f...