info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CHEP Deutschland |

Schweizer Supermarkt-Discounter Denner empfiehlt CHEP Paletten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der führende Schweizer Lebensmittel-Discounter Denner fordert Lieferanten auf, CHEP Display-Paletten anstelle weißer Tauschpaletten zu nutzen.

Köln, 21. November 2008 – „Wir befürworten, dass alle unsere Lieferanten CHEP Paletten verwenden, denn ihre Qualität ist hervorragend, und CHEP bietet einen sehr guten Service“, sagt Arthur Mathys, Direktor Logistik bei Denner. „Die Qualität der weißen Tauschpaletten dagegen ist äußerst gering, da sie sehr häufig in vielen verschiedenen Sektoren zum Einsatz kommen und weder gewartet noch repariert werden“, so Mathys weiter.

Denner ist der drittgrößte Supermarktbetreiber in der Schweiz und der führende Lebensmittel-Discounter im Land.

Nachdem jahrzehntelang die traditionelle 1.200 mm x 800 mm Palette als Standardladungsträger in der Produktion, Lagerung, zum Transport und Verkauf von Waren genutzt wurde, kommen heute auch immer häufiger neue Palettenformate zum Einsatz: Das sind meist Displays mit den Maßen 600 mm x 800 mm (Halbpalette) und 400 mm x 600 mm (Viertelpalette). Die CHEP Display-Paletten eignen sich bestens für den direkten Abverkauf im Ladengeschäft, da sie sowohl in Regalen als auch auf dem Boden platziert werden können. Sie lenken die Aufmerksamkeit der Kunden auf das jeweilige Produkt und erhöhen dadurch den Absatz.

Denner’s Verkaufsstellen sind in der Hauptsache Supermärkte, die etwa 1.850 Artikel im Sortiment haben. „Mit den Display-Paletten nutzen wir den Platz in den Geschäften optimal aus und können Produkte viel schneller nachfüllen, sowohl in Regalen als auch im Rahmen spezieller Promotion-Aktionen. Mit den Display-Paletten können wir außerdem sicherstellen, dass Waren immer vorrätig und in einem optimalen Zustand sind“, fügt Mathys hinzu.

„CHEP bietet gepoolte Display-Paletten, die sich für Supermarktgeschäfte sehr gut eignen. Mit dem Abverkauf auf Display-Paletten lässt sich nicht nur der Umsatz steigern, sie erleichtern zudem die Arbeitsabläufe in den Geschäften, helfen Kosten sparen und sind umweltfreundlich“, sagt Peter Mackie, President, CHEP Europe, über die Vorteile der Display-Palette.

Über Denner
Denner ist der führende Schweizer Lebensmittel-Discounter mit mehr als 400 Filialen im ganzen Land. Die Kette beschäftigt etwa 3.500 Mitarbeiter. Daneben unterhält Denner mehr als 300 „Satelliten-Märkte“ in ländlichen Gegenden, die von unabhängigen Händlern geführt werden. Das Sortiment von Denner umfasst eine weite Spanne an schnelllebigen Gütern, darunter 75 Prozent Markenprodukte und 25 Prozent Hausmarken. Wöchentliche Spezialangebote aus dem Non-Food-Bereich gehören ebenfalls zum Sortiment. Das Unternehmen folgt einer äußerst effektiven Verkaufsstrategie, die ein begrenztes Angebot an Qualitätsprodukten zu sehr niedrigen Preisen beinhaltet.

Weitere Informationen über Denner finden Sie unter www.denner.ch.


Über CHEP
CHEP ist weltweit der führende Anbieter im Pooling von Paletten und Kunststoffbehältern. Viele der weltweit größten Unternehmen zählen zum Kundenkreis. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter in 45 Ländern. CHEP nutzt modernste Technologie und eine aus mehr als 300 Millionen Paletten und Behältern bestehende Infrastruktur, um seinen Kunden herausragende und umweltfreundliche Logistiklösungen anzubieten, die die Ware optimal schützen. Hierzu gehören zum Beispiel Supply Chains in der Konsumgüter-, Frischeprodukte-, Getränke- und Automobilindustrie. Das Unternehmen arbeitet mit globalen Partnern wie Procter & Gamble, SYSCO, Kraft, Nestlé, Ford und GM zusammen, ganz nach seinem Motto: Handling the World's Most Important Products. Everyday. Weitere Informationen über CHEP finden Sie unter www.chep.com.

Weitere Informationen erhalten Sie außerdem bei:

Isabel Böhme
Marketing Communications Manager
CHEP Deutschland GmbH
+49 (0) 221 93 571-137
isabel.boehme@chep.com

Robert Hutchison
Director, Marketing & Communications
CHEP Europe
+44 (0)1932 833035
robert.hutchison@chep.com



Web: http://www.mediendienst-bonn.de/downloads/pm21112008/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natascha Lhotak, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 3914 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CHEP Deutschland lesen:

CHEP Deutschland | 03.03.2010

SPAR setzt voll auf CHEP

Wien, Österreich, 03.03.2010 – Eine wachsende Zahl mitteleuropäischer Unternehmen, darunter auch die Supermarktkette SPAR in Österreich, nutzen den CHEP Paletten- und Kunststoffbehälter-Pooling-Service. Der Grund: Höhere Effizienz und Kostenei...
CHEP Deutschland | 16.11.2009

„CHEP bietet beste Logistik für die Zuckerindustrie“

Als optimale Logistiklösung für die Zuckerindustrie bezeichnete jüngst der führende spanische Zuckerproduzent Azucareras Reunidas de Jaén (ARJ) die blauen Paletten von CHEP und sprach gleichzeitig eine Empfehlung an Zuckerhersteller in ganz Euro...
CHEP Deutschland | 29.09.2009

Wepa setzt auf CHEP

Arnsberg, 29. September 2009 – Hygienepapiere von Wepa kommen künftig auf CHEP Paletten in den Handel. Der Papierhersteller hat dazu mit CHEP einen Vertrag geschlossen und wird über zwei Millionen Palettenbewegungen pro Jahr innerhalb Europas auf ...