info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Regus |

Flexibilität voraus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Rolls-Royce, DHL und ABN AMRO sourcen Büroflächen an Regus Business Center aus


Düsseldorf – Nachdem Compaq und Nokia im Frühling diesen Jahres bekannt gegeben haben, Teile ihrer Büroflächen an Regus Business Center auszulagern, nutzen jetzt auch Rolls-Royce, DHL Worldwide Express und ABN AMRO das globale Dienstleistungsnetzwerk von Regus. Rolls-Royce hat einen Fünf-Jahres-Vertrag mit Regus unterzeichnet und wird in den kommenden Jahren zunächst das Regus Business Center am Manchester Flughafen nutzen. Das globale Transportunternehmen DHL Worldwide Express wird für die nächsten zwei Jahre etwa 100 Arbeitsplätze in eines der Brüsseler Regus Center verlagern. Europas achtgrößte Bank ABN AMRO sourct knapp 150 Arbeitsplätze in ein holländisches Regus Business Center aus.

Alle drei Unternehmen hatten in der Vergangenheit bereits die Regus Dienstleistungen an verschiedenen Orten in der Welt genutzt, setzen nun aber auf eine längerfristige Bindung an den Marktführer für Business Center.

„Es gibt ein überzeugendes Argument für das Konzept Business Center und das lautet: immer und überall flexibel zu sein“, erklärt Patrick Van den Bogaert, DHL Headquarters Office Space Manager. „Regus bietet Flexibilität in der Nutzung der Bürofläche, Flexibilität in der Vertragslaufzeit, Flexibilität über sein Service-Angebot und last but not least Flexibilität in der Kostenfrage. Unsere ureigene Dienstleistung basiert auf dem Konzept Flexibilität, und deshalb können wir auch intern darauf nicht verzichten“, so Patrick Van den Bogaert.

In einer aktuellen Studie des Massachusetts Institute of Technology (MIT) vom Dezember 2001 empfiehlt das Institut Unternehmen, bis zu 20% ihres Immobilienportfolios als flexible Fläche anzumieten. Die Dienstleistung Business Center ist eine praktische Antwort auf diese Entwicklung.

„Die Verträge mit Rolls-Royce, DHL und ABN AMRO zeigen, dass das Konzept Business Center immer mehr zu einer Selbstverständlichkeit für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen wird“, stellt Mark Dixon, CEO von Regus, fest.

„Unsere Dienstleistung verhilft unseren Kunden nicht nur zu einer erhöhten Flexibilität bei gleichzeitiger Senkung der Arbeitsplatzkosten: Die Nutzung von Business Centern ermöglicht den Unternehmen darüber hinaus eine ganz neue Form der Planung ihrer Arbeits- und Bürostrukturen. Wir bieten unseren Kunden von der Sekretärin bis zum Kurierdienst die gesamte Palette der Dienstleistungen, die sie für ein erfolgreiches Business benötigen“, so Mark Dixon.

Regus richtet sich mit seinen Dienstleistungen an Unternehmen, die schnell und flexibel über komplett möblierte Büroflächen mit IT-Ausstattung und Sekretariatsunterstützung verfügen müssen, ohne langfristige Mietverträge einzugehen und umfangreiche Anfangsinvestitionen zu tätigen. Dazu zählen Firmen, die kurzfristig Projektbüros benötigen oder neue Märkte erschließen wollen und mit möglichst geringem finanziellem Risiko neue Niederlassungen, Vertriebsbüros, Repräsentanzen oder virtuelle Adressen eröffnen möchten. Aber auch den Ad hoc-Bedarf an Ausweichflächen und Übergangsbüros bei Unternehmensvergrößerungen, Umzügen oder Fusionen kann Regus abdecken. Des weiteren können Firmen das komplette Management ihrer Büroimmobilien inklusive Sekretariatsservices an Regus outsourcen, was vor allem von großen Konzernen immer häufiger genutzt wird. Unternehmen, die professionell ausgestattete Schulungs-, Konferenz- oder Besprechungsräume in der Nähe von Flughäfen und Bahnhöfen benötigen, können außerdem auf 3.000 Regus Meetingrooms in aller Welt zurückgreifen.

Mittlerweile verfügt Regus über ein Netzwerk von über 400 Business Centern in 50 Ländern und 180 Städten, die sich an repräsentativen und zentralen Standorten in Großstädten und wirtschaftlichen Ballungsräumen befinden. In Deutschland gibt es inzwischen 39 Regus Business Center in den Städten Berlin, Bremen, Düsseldorf, Eschborn, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Köln, Mainz, München, Nürnberg und Stuttgart.

Über Regus
Das Unternehmen Regus wurde 1989 gegründet und zählt zu den weltweit führenden Betreibern von Business Centern. Die Idee von Mark Dixon, Inhaber und Chairman der weltweiten Regus-Gruppe, ist einfach: „Wir funktionieren so simpel wie eine Autovermietung. Ein Anruf genügt, und das komplett eingerichtete Büro mit dem passenden Service steht kurzfristig, auch stundenweise, zur Verfügung.“ Zum Serviceangebot von Regus gehören modernste Telekommunikationssysteme, Videokonferenzstudios, Bürogeräte etc. Nutzbar ist auch der mehrsprachige Sekretariats-, Übersetzungs- und Telefonservice. Gegenwärtig ist das Unternehmen an über 400 Standorten in 50 Ländern präsent. Eine Schlüsselstellung nimmt der deutsche Markt ein, wo Regus die Anzahl der Center seit 1997 auf derzeit 39 mehr als verdoppelt hat. Der weltweite Umsatz der Regus-Gruppe lag 2001 bei 524,6 Millionen GBP. Gegenüber 2000 entspricht dies einer Steigerung von 22%.
www.regus.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabel Radwan, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 642 Wörter, 5031 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Regus

Büros


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Regus lesen:

Regus | 28.04.2016

Fit durch den Büroalltag

Düsseldorf - 28. April 2016 - Wer seinen Blick durch das Büro wandern lässt, erkennt sie sofort: die Unfitten. Nach vorne gebeugt und aus kürzester Entfernung in den Monitor starrend, verharren sie acht Stunden täglich, fünf Tage die Woche in v...
Regus | 21.04.2016

"Ich fahr kurz das Auto raus" - Das Kundenmeeting in der Garage

Düsseldorf - 21. April 2016 - Die ersten Mitarbeiter sind eingestellt, die ersten Kunden gewonnen - das Projekt Start-Up nimmt Fahrt auf. In puncto Büroraum fahren die meisten Jungunternehmen allerdings schnell gegen die Wand - und das im wortwört...
Regus | 26.01.2016

Im Job zählen Resultate, nicht reines Sitzfleisch

Düsseldorf - 26. Januar 2016 - Vier Fünftel der Unternehmen verlagern ihren Fokus mehr auf Ergebnisse im Job - reine Präsenzzeiten werden unwichtiger. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Studie von Regus, dem globalen Anbieter von flexiblen Büro...