info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ROG GmbH |

Hilfe im IT-Notfall

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


ROG bietet Support für Business Continuity Werkzeuge CAPT und CM


Nach der Bekanntgabe der Info AG, sich aus der Business Continuity Beratung zurückzuziehen, bietet die ROG GmbH ab sofort allen betroffenen Kunden einen First Level Support für die beiden Business Continuity-Tools CAPT und CM sowie eine Unterstützung im Notfall an.

Die Pressemeldung der Info AG, den Vertrieb der BCM-Tools einzustellen und die BCM Beratung „Heine und Partner“ aufzugeben, bedeutet sicherlich für etliche Unternehmen eine Neuausrichtung der Notfall-Dokumentation.

„Daher haben wir uns entschlossen, den betroffenen Kunden ab sofort einen „First Level Support“ für die eingesetzten Produkte CAPT und CM anzubieten.“, berichtet Günter Glessmann, Geschäftsführer des IT-Sicherheitsspezialisten ROG GmbH aus Hirschhorn am Neckar.

In den vergangenen Monaten haben sich bereits eine Reihe von Unternehmen zu einem Wechsel auf unser Dokumentationssystem ROGSI/DMS entschlossen. Auch aus diesen Projekten verfügt die ROG über umfassende Erfahrungen in der Migration von CAPT und CM zu ROGSI/DMS. Für die Übergangszeit bieten wir einen Support der beiden Tools CAPT und CM durch unsere Berater an, die über umfangreiche Kenntnisse in diesen Tools verfügen.

Langfristige Perspektiven

Die Unterstützung für die zahlreichen Kunden, die derzeit die beiden Business Continuity Tools einsetzen, umfasst einen First Level Support sowie tatkräftige Hilfe auch im Notfall. Dafür stehen ausreichend viele IT-Sicherheitsspezialisten bereit, die beide Lösungen beherrschen.

Derzeit plant ROG für dieses Angebot eine Übergangszeit von zwölf Monaten, anschließend oder bereits während dieser Zeit können die betroffenen Unternehmen die bestehende Notfall-Software quasi per Knopfdruck einfach und zu wirtschaftlichen Konditionen auf das Business Continuity Tool ROGSI/DMS der ROG GmbH migrieren. So ist ein reibungsloser Übergang auf ein zukunftssicheres Notfallwerkzeug sichergestellt.

Die ROG GmbH wird zu diesem Thema im Februar 2009 in den KW 7 und 8 in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, München, Zürich und Frankfurt regional bezogene Informationsveranstaltungen durchführen.
Näheres dazu finden Interessenten zeitnah auf der Homepage www.rog.de

Profil ROG GmbH
Die ROG GmbH ist seit 1989 auf den Gebieten Business Continuity und Disaster Recovery tätig und realisiert Projekte in Deutschland, Europa und den USA in allen Bereichen der Wirtschaft und Organisationen. Hauptsitz der ROG GmbH ist Hirschhorn am Neckar. ROGSI/DMS wurde 1990 als erstes in Deutschland entwickeltes PC-basierte BCM Tool freigegeben und wurde in dieser Zeit kontinuierlich weiterentwickelt.

Weitere Informationen
ROG - Gesellschaft für Rechenzentrums - Organisation und - Sicherheit mbH
Wedekindweg 3
D-69434 Hirschhorn
Telefon: 06272-9214-20 - Fax: 06272-9214-10
Web: www.rog.de - Email: info@rog.de




Web: http://www.rog.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Doris Jessen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2580 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ROG GmbH lesen:

ROG GMbH | 06.05.2008

EMI Music wechselt von Notfalltool alive-IT zu ROGSI

In Krisensituationen – speziell im Umfeld der Informationstechnik - müssen Unternehmens- und IT-Leitung einen kühlen Kopf bewahren und strukturiert vorgehen, um die Systeme so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen. Die EMI Music GmbH...