info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Proficiency GmbH |

Japanischer Automobilhersteller konvertiert Legacy-CAD automatisch mit Proficiency

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die patentierte Software ermöglicht höhere Datenqualität zu niedrigeren Kosten als manuelle Neumodellierung oder Offshore Engineering-Services. Ingenieure können sich wieder ganz auf die eigentliche Produktentwicklung konzentrieren.

(02. Dezember 2008)

Proficiency (www.proficiency.com), weltweit führender Hersteller von Lösungen für die Interoperabilität von High End 3D CAD/CAM Systemen, gibt heute seine Partnerschaft mit der Kanematsu Electronics Ltd. (KEL) bekannt, einem führenden IT-Dienstleister mit Sitz in Tokyo. Inhalt der Zusammenarbeit ist die intelligente Konvertierung von Legacy-CAD-Modellen für einen großen japanischen Automobilhersteller.

Das KEL-Team wird diese Arbeit mit Hilfe der patentierten Proficiency-Lösungen "Collaboration Gateway" und "Completion Wizard" durchführen. Damit lassen sich bis zu 95% aller notwendigen Transformationen bereits vollautomatisch durchführen. Die restlichen ca. 5% werden in einem interaktiv geführten Prozess vervollständigt, der die Einhaltung der Unternehmensstandards sicherstellt. In umfangreichen Tests wurde der gesamte Prozess qualitativ und kostenseitig eindeutig als überlegen gegenüber Alternativen wie manueller Neumodellierung oder Offshore Engineering-Services befunden.

Damit können die Ingenieure des Unternehmens ihre wertvolle Zeit weiterhin ganz auf wertschöpfende Tätigkeiten wie Produktinnovation und Weiterentwicklung konzentrieren, anstatt sich um die Konvertierung der Legacy-Daten oder die Steuerung von Offshore-Dienstleistern kümmern zu müssen zwei Vorgänge, die spätestens dann als ineffizient und teuer entlarvt sind, wenn Gesamtaufwand und Fehleranfälligkeit manueller Nachmodellierungen betrachtet werden.

"Wir müssen schnell auf Marktentwicklungen und Veränderungen in den Anforderungen unserer Kunden reagieren", erklärt Yukihiro Kawana, Director Sales Unit (Div 2 & Div 4) von KEL. "Die Proficiency-Lösungen sind der neueste Stand der Technik in der CAD-Interoperabilität und ermöglichen uns, diese dringend benötigte Leistung auf dem japanischen Markt anzubieten."

"In KEL haben wir einen Partner, der für seine führenden IT-Dienstleistungen auf dem japanischen Markt bekannt ist", so Alex Shapira, President und CEO von Proficiency. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit KEL auch in anderen Projekten, um unsere Marktposition in diesem Bereich noch weiter auszubauen."


Produktinformationen und technologisches Whitepaper unter www.proficiency.com.

Weitere Informationen über Kanematsu Electronics Ltd. unter www.kel.co.jp.


Web: http://www.proficiency.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf Pelz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2347 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Proficiency GmbH lesen:

Proficiency GmbH | 08.10.2008

CAD-Konvertierung als Dienstleistung

Ob es darum geht, ohne Verlust von Produktwissen auf neue CAD-Systeme zu migrieren, oder in Supplier-Delivery-Projekten sämtliche OEM-Vorgaben exakt einzuhalten und native, feature-basierte CAD-Modelle genau nach Spezifikation zu liefern: Verlässli...
Proficiency GmbH | 17.03.2008

Proficiency bringt Collaboration Gateway 7

Proficiency (www.proficiency.com) baut seinen Ruf als weltweit führender Hersteller von Lösungen für die Interoperabilität von High End 3D CAD/CAM Systemen weiter aus und stellt die Version 7.0 des Collaboration Gateway vor. Die vielfach bewä...