info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Diamant Software |

Diamant Software erneut im Finale von 'Top 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der Rechnungswesen- und Controllinganbieter Diamant Software hat die erste Hürde auf dem Weg zur renommierten Mittelstandsauszeichnung gemeistert.

Bielefeld - Zufriedene Gesichter bei Diamant Software: Das Unternehmen hat sich erneut für das Finale des bundesweiten Mittelstandsvergleichs "Top 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand" qualifiziert. Die branchenübergreifende Initiative bewertet bereits zum 17. Mal das Innovationsmanagement deutscher Mittelständler und zeichnet die 100 besten mit dem anerkannten "Top 100"-Gütesiegel aus. Der Erstplatzierte erhält darüber hinaus den Titel "Innovator des Jahres". Am 26. Juni 2009 gibt Mentor Lothar Späth die 100 Top-Innovatoren bekannt.

Allzu lang kann sich die Geschäftsführung daher auf diesem ersten Erfolg nicht ausruhen: Nun muss sie den Beweis antreten, dass Diamant Software tatsächlich zu den ideenreichsten und umsetzungsfreudigsten Unternehmen im deutschen Mittelstand zählt. Dazu muss Diamant Software die wissenschaftliche Leitung des Projekts um Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien mit detaillierten Angaben zum firmeneigenen Innovationsmanagement begeistern. "Wir freuen uns, erneut im Finale der TOP 100 zu stehen. Dank gezielter Prozessinnovationen konnte z.B. die Servicequalität im Bereich des Produktsupports weiter gesteigert werden. Gezielte Weiterbildungsmaßnahmen, Spezialisierung von Fachfunktionen (z.B. Einführung eines 3rd Level Support, zentrale Projektkoordination) und Optimierung der bereichübergreifenden Schnittstellen sorgen für eine deutliche Verbesserung der Reaktionszeiten und führen damit zu einer nachweislich höheren Kundenzufriedenheit", sagt Roland Hofstetter, Geschäftsführer des Bereiches Produkte und Services. "Das macht uns zuversichtlich, auch dieses Jahr unter den TOP 100 wieder ganz vorne mit dabei zu sein". Zuvor war es Diamant Software bereits gelungen, den Innovationsexperten mit seinen Angaben zu den betriebswirtschaftlichen Kennzahlen sowie den innovativen Leistungen des Unternehmens zu überzeugen. "Als Spezialist für Rechnungswesen- und Controlling-Software mit fast 30-jähriger Erfahrung wachsen wir kontinuierlich und zeichnen uns durch langfristige, verlässliche Planung, hohe Kundenorientierung und ein sehr gutes Innovationsklima aus. Das Feedback aus intensiven Pilotierungsphasen und regelmäßigem Austausch mit Kunden, Partnern und Interessenten zeigt uns, dass wir mit den geplanten Innovationen im Markt einen deutlichen Vorsprung gegenüber dem Mitbewerb haben", sagt Roland Hofstetter weiter.

Sollte dem Bielefelder Unternehmen der erneute Aufstieg in den Kreis der "Top 100" gelingen, wären sie in bester Gesellschaft: Im vergangenen Jahr waren 49 % der besten Innovatoren im Mittelstand nationale Marktführer ihrer Branche, 17 % waren sogar weltweit die Nummer 1. Zudem hatte eine Vergleichsstudie bereits 2007 ergeben, dass die ausgezeichneten Unternehmen wesentlich mehr Umsatz mit Innovationen erzielen und ein Vielfaches an Kosten durch innovative Prozessoptimierungen einsparen als eine Vergleichsgruppe von Unternehmen, die sich nicht an dem Projekt beteiligt hatten.

Ziel des Projekts "Top 100" ist es, die Innovationskraft der Firmen von unabhängiger Seite wissenschaftlich zu bestätigen. So können sie sich als hoch innovative Geschäftspartner positionieren, was insbesondere im kostenintensiven Business-to-Business-Geschäft und bei Finanzierungsgesprächen von wachsender Bedeutung ist. Dazu prüft das Team der Wirtschaftsuniversität Wien in einem zweistufigen Verfahren die Leistungen der Teilnehmer in den fünf zentralen Bereichen "Innovationserfolg", "Innovationsklima", "Innovative Prozesse und Organisation", "Innovationsförderndes Top-Management" sowie "Innovationsmarketing". Die im Juni 2009 ausgezeichneten Unternehmen werden nicht nur das Gütesiegel erhalten. Darüber hinaus sorgt das Netzwerk aller "Top 100"-Firmen für wertvolle Kontakte und Kooperationen auf hohem Niveau. Mithilfe des individuellen Benchmarkingberichts kann Diamant Software zudem sein Innovationsmanagement gezielt weiter ausbauen und optimieren. Schon jetzt erhalten alle Finalisten dafür ein kompaktes Stärken-/Schwächenprofil.


Mentor des Projekts ist Lothar Späth. Projektpartner sind die Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH, die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V., das RKW - Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V., der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) sowie der Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Medienpartner ist die Süddeutsche Zeitung. Die wissenschaftliche Leitung obliegt Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftuniversität Wien.

Der Organisator: compamedia GmbH
compamedia hat sich auf die Organisation von Benchmarkingprojekten für den Mittelstand und den Aufbau mittelständischer Netzwerke spezialisiert. Der Fokus der Agentur liegt auf der medienwirksamen Begleitung der Projekte, für die wissenschaftliche Umsetzung zeichnen fachlich kompetente Partner verantwortlich. Neben dem Innovationsprojekt "Top 100" realisiert compamedia zwei weitere angesehene Projekte zur Mittelstandsförderung: das Arbeitgeberbenchmarking "Top Job" unter der Mentorschaft von Wolfgang Clement sowie "Ethics in Business" mit Ulrich Wickert als Fürsprecher. Ansprechpartnerin für die Medien ist Silke Masurat (Tel.: 07551 94986-34, masurat@compamedia.de)

Bildmaterial in Druckqualität zum Unternehmen Diamant Software erhalten Sie bei Alexander Mosch. Bildmaterial in Druckqualität zum Projekt erhalten Sie im Pressebereich von www.top100.de.


Ansprechpartner Diamant Software GmbH & Co. KG:
Alexander Mosch
Sunderweg 2
33649 Bielefeld
Telefon: 0521 / 94260-20
Telefax: 0521 / 94260-29
E-Mail:
a.mosch@diamant-software.de

Web: http://www.diamant-software.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Schmid, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 688 Wörter, 5757 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Diamant Software lesen:

Diamant Software | 07.07.2016

Neues Diamant-Release 3.8 überzeugt KPMG-Experten

Die Bielefelder Diamant Software ist seit über 35 Jahren erfolgreich am Markt und gilt als Spezialist für Rechnungswesensoftware im Umfeld führender Unternehmenslösungen. Für die mehr als 30.000 Anwender der Rechnungswesenlösung Diamant/3 steht...
Diamant Software | 05.02.2016

CeBIT 2016: Neue Perspektiven im Rechnungswesen

Digitale Transformation ist das Kernthema der diesjährigen CeBIT und das zurecht: Die Digitalisierung von kaufmännischen Prozessen und Verwaltungsprozessen ist voll im Gange – und Potential für schnellere Abläufe gibt es reichlich – vor allem...
Diamant Software | 20.01.2016

wiko baut auf Diamant

Die Bielefelder Diamant Software baut das Partnernetzwerk weiter aus: Mit dem Ziel, den Anwendern stets die beste Lösung für ihr branchen- und IT-spezifisches Umfeld zu bieten, wurde das Lösungsportfolio nun um wiko Bausoftware ergänzt. Die wiko ...