info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alfred Wieder AG |

Alfred Wieder AG: 2008 ist ein Rekordjahr für die AWAG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Alfred Wieder AG (AWAG) wächst dem Trend in der Finanzbranche zum Trotz


München, im Dezember 2008: Die Alfred Wieder AG verzeichnet 2008 ein Rekordjahr und stemmt sich damit gegen den aktuellen Trend in der Finanzbranche: Trotz des schwierigen Marktumfelds erzielte die Alfred Wieder AG (AWAG) im Vorjahres-Vergleich deutliche Platzierungszuwächse mit den von ihr exklusiv vertriebenen MIG Fonds. Die Überzeichnungsreserve wurde auch für den im Sommer 2008 neu aufgelegten MIG 7 Fonds geöffnet. Für diesen Fonds hatte die Alfred Wieder AG (AWAG) ein Platzierungsvolumen von maximal 25 Millionen Euro geplant, das nun einmalig auf 35 Millionen Euro erweitert wurde.

Der von der Alfred Wieder AG (AWAG) vertriebene MIG 7 wendet sich an Privatanleger, die einen Einmalbetrag anlegen. Eines der prominentesten Lead Investments des Fonds ist die Affiris GmbH aus Wien. Das Biotechnologieunternehmen hatte durch eine Vereinbarung mit dem Pharmakonzern GlaxoSmithKline im Oktober 2008 für Aufsehen gesorgt: Für die Rekordsumme von 430 Mio. Euro sicherte sich der Konzern darin die Rechte an den von Affiris entwickelten Wirkstoffen gegen Alzheimer – weitere Beteiligungen aus den Branchen Biotechnologie, Medizintechnik, Hochtechnologie und clean tech runden das Portfolio des von der Alfred Wieder AG vertriebenen MIG 7 Fonds ab.

Außerdem konnte die Alfred Wieder AG (AWAG) den MIG 6 vorzeitig voll platzieren: Dieser Fonds ermöglicht es den Anlegern, ihre Beteiligungssumme in monatlichen Raten einzubringen. Mit der Efficient Energy GmbH, der ViroLogik GmbH und der AMSilk GmbH sind im von der Alfred Wieder AG vertriebenen MIG 6 ebenfalls Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie und clean tech vertreten. So entwickelt Efficient Energy eine Wärmepumpe, mit deren Einsatz die Energiekosten um etwa die Hälfte reduziert werden können. Medikamente und Therapien gegen virale Infektionskrankheiten, wie zum Beispiel Hepatitis C werden von ViroLogik erforscht, getestet und vermarktet, und AMSilk bietet eine Technologie zur Produktion von Spinnenseidenproteinen, die zum Beispiel in der Medizintechnik eingesetzt werden.

Ebenfalls erfolgreich platziert wurde der MIG 5. Bereits Ende August vermeldete die Alfred Wieder AG (AWAG) das Erreichen der Platzierungssumme von 70 Millionen Euro. Auch hier umfasst das Portfolio des von der Alfred Wieder AG vertriebenen Fonds Unternehmen aus den Branchen Biotechnologie, Medizintechnik und Hochtechnologie. Darunter sind die Antisense Pharma GmbH, die Brain AG und die Biocrates GmbH. Mit einem möglichen Börsengang im kommenden Jahr setzt außerdem auch der MIG 5 auf die weiterhin aussichtsreiche Entwicklung der Affiris GmbH.

Alfred Wieder, Vorstand der Alfred Wieder AG, zum Rekordjahr des Unternehmens: „Gerade jetzt, wo viele Anleger stark verunsichert sind, ist eine fundierte und professionelle Beratung besonders wichtig. Dieser Tatsache waren wir uns bei der Alfred Wieder AG schon immer bewusst. Und darauf haben wir auch bei unseren Vertriebspartnern von Beginn an großen Wert gelegt. Wir freuen uns daher besonders, dass wir gerade in diesem Jahr einen solchen Erfolg feiern dürfen. Und selbstverständlich wird die Alfred Wieder AG auch in Zukunft für zwei Dinge stehen: exzellente Produkte und professionelle Beratung.“

Michael Motschmann, Vorstand des Portfoliomanagements zu den Platzierungserfolgen der Fonds: „Wir sind stolz auf die hervorragenden Platzierungsergebnisse, aber auch auf die Investments bei unseren Fonds MIG 5, 6 und 7.“



Über die Alfred Wieder AG:
Die MIG Fonds werden exklusiv durch die Alfred Wieder AG in Deutschland und Österreich platziert. Die Alfred Wieder AG ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Seefeld bei München, das sich auf Beteiligungskapital für Privatanleger spezialisiert hat. Dabei arbeitet die Alfred Wieder AG (AWAG) mit mehreren Hundert Vermögensberatern und Finanzdienstleistern aus Deutschland und Österreich zusammen.

Kontaktdaten:
Alfred Wieder AG (AWAG)
Nadine Sonnenschein
Seestrasse 113
82229 Seefeld
Tel.: 08152 77 41
Fax.: 08152 70 800
E-Mail: info@alfred-wieder.ag
http://www.alfred-wieder-ag-rekordjahr.de


Über die MIG Verwaltungs AG:
Die MIG Verwaltungs AG ist als Fondsmanagerin für die Auswahl und Betreuung der Beteiligungsunternehmen der MIG Fonds verantwortlich. Im deutschsprachigen Raum sind die MIG Fonds einer der größten Investoren in den Bereichen Life-Science, Biotechnologie sowie Hochtechnologie.
Die MIG Fonds investieren in innovative, mittelständische, nicht börsennotierte Unternehmen, die Alleinstellungsmerkmale aufweisen und das Potential haben, in ihrer Branche Weltmarktführer zu werden. Detaillierte Informationen zu dem Beteiligungsportfolio sind auf der Internet-Seite www.mig-fonds.de zu finden.




Kontakt MIG Fonds:
Alfred Wieder AG (AWAG)
Seestrasse 113
82229 Seefeld
Tel.: 08152 77 41
E-Mail: info@alfred-wieder.ag
Website: www.alfred-wieder.ag


Über die HMW Emissionshaus AG:
Die HMW Emissionshaus AG konzipiert Vermögensanlagen im Bereich außerbörslichen Beteiligungskapitals. Diese Vermögensanlagen stehen Privatanlegern ebenso offen wie institutionellen Investoren. Die HMW Emissionshaus AG steht in der Tradition der MIG Fonds, die über drei Fondsgenerationen von der MIG Verwaltungs AG initiiert worden sind. Die künftigen MIG Fonds, beginnend mit dem aktuell platzierten MIG Fonds 7, werden von der HMW Emissionshaus AG konzipiert. Nähere Informationen finden Sie unter www.hmw.ag

Web: http://www.alfred-wieder-ag-rekordjahr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Sonnenschein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 631 Wörter, 4878 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alfred Wieder AG lesen:

Alfred Wieder AG | 07.06.2011

MIG-Portfoliounternehmen Affiris AG erweitert seine Entwicklungs-Pipeline

Pullach, 7. Juni 2011. Die Erfolgsgeschichte der Wiener Affiris AG, ein Biotechnologie-Portfoliounternehmen der exklusiv von der Alfred Wieder AG vertriebenen MIG Fonds, kennt keine Grenzen. Nachdem im März diesen Jahres der Alzheimer-Impfstoffkandi...
Alfred Wieder AG | 06.06.2011

Karlsruher Cynora GmbH wird Teil der MIG Familie

Pullach, 5. Juni 2011. Mit der Karlsruher Cynora GmbH holen die erfolgreichen Fonds MIG 10 und MIG 11 erneut ein aufstrebendes Technologieunternehmen in die MIG Familie. Cynora hat sich auf die Entwicklung von optoelektronischen Materialien für Leuc...
Alfred Wieder AG | 25.05.2011

MIG Fonds präsentieren neues Portoliounternehmen Nexigen GmbH

Pullach, 25. Mai 2011. Mit der Bonner Nexigen GmbH können die MIG Fonds MIG 10 und MIG 11 ein weiteres innovatives Biotechnologie-Unternehmen in ihren Reihen begrüßen! Damit setzen die MIG Fonds ihren erfolgreichen Kurs fort, die Forschungs- und E...