info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KEYMILE |

WOBCOM nutzt IP-MSAN-Technologie von KEYMILE

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hannover, 16. Dezember 2008 - Der Wolfsburger Telekommunikationsanbieter WOBCOM erweitert seine Kommunikationsinfrastruktur mit IP-MSAN-Technologie von KEYMILE. Ausschlaggebend bei der Entscheidung für die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate war die hohe Flexibilität des Systems und die gute Betreuung durch KEYMILE.

Als Tochterunternehmen der Stadtwerke Wolfsburg bietet WOBCOM seit mehr als zehn Jahren auf dem Gebiet der niedersächsischen Autostadt und ihrer Umgebung umfangreiche Sprach- und Datendienste an. Beim Ausbau der Infrastruktur entschied sich das Unternehmen für den Einsatz der MileGate-Systeme von KEYMILE, die sich sehr gut in das vorhandene Umfeld von Voice-over-IP und klassischer Vermittlungstechnik einbinden lassen.

Im ersten Schritt war die Hauptanforderung die kostengünstige Bereitstellung von analogen und ISDN-Ports und deren Anschluss über das V.5.2-Protokoll an die klassische TDM-Vermittlungstechnik. Auf dieser Basis kann das Unternehmen unter größtem Investitionsschutz später zu einem All-IP-Netz migrieren. Des Weiteren sollten kleine Standorte für einen gemischten Aufbau mit ADSL2plus-, VDSL2- und ISDN-Telefonanschlüssen mit SIP-Protokoll in einem einzigen Gehäuse ausgestattet werden.

Seit Anfang 2007 baut WOBCOM Außengehäuse mit DSL-Technologie und Sprachdiensten auf, um ihren Kunden durch die Verkürzung der Kupferkabelstrecken einen DSL-Anschluss zu ermöglichen. Seit August 2008 werden die MileGate-Systeme schrittweise im Netz von WOBCOM installiert. Die IP-MSAN-Technologie wird für die Anbindung von Geschäfts- und Privatkunden genutzt.

Eine wichtige Rolle bei der Entscheidung von WOBCOM spielte die große Flexibilität des MileGate 2500. Das System überzeugte mit seiner Migrationsfähigkeit, die einen einfachen Wechsel von traditionellen Telefondiensten unter V5.2 bzw. SIP zu einer zukünftigen Voice-over-IP-Technologie erlaubt. Da als Uplink für die ISDN-Dienste eine V5.2-Schnittstelle benötigt wird, kommt die hybride IP-TDM-Architektur des MileGate 2500 optimal zur Anwendung. Die V5.2-Schnittstellen befinden sich zwischen der Vermittlungsstelle und den Zugangsknoten. Diese Lösung unterstützt die vorhandenen Telekommunikationsendgeräte der Teilnehmer mit allen bisherigen Dienste- und Leistungsmerkmalen. Im Fall der mittelfristig fälligen Abschaltung des alten Vermittlungssystems kann die MileGate-Plattform mittels Software-Upgrade von V5.2 über Nacht auf Voice-over-IP-Signalisierung (H.248 oder SIP) für den VoIP-Switch umgestellt werden.

„Bereits bei den ersten Tests waren wir von der Leistungsfähigkeit der IP-MSAN-Technologie von KEYMILE überzeugt. Auch im Betrieb lassen sich die MileGate-Systeme reibungslos in unsere Infrastruktur integrieren", erklärte Hans-Jürgen Dargel, Prokurist der WOBCOM und leitend zuständig für die Technik. „Im gesamten Projektverlauf war KEYMILE in der Lage, flexibel auf individuelle Anforderungen einzugehen und diese schnell umzusetzen. Außerdem konnten unsere Techniker die Systeme bereits nach einer halbtägigen Einweisung in unserem Prüflabor problemlos konfigurieren." Darüber hinaus hob Dargel „die sehr gute Liefertreue" hervor.

„Wir freuen uns, mit WOBCOM einen weiteren innovativen TK-Anbieter aus Norddeutschland betreuen zu dürfen", ergänzt Frank Krause, CSO von KEYMILE. „Dieses Projekt verdeutlicht einmal mehr KEYMILEs Vorreiterrolle bei der Umsetzung komplexer Leistungsmerkmale wie der Integration von ISDN, V5.2 und Voice-over-IP in einem IP-MSAN."


Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Über WOBCOM

WOBCOM wurde 1996 von den Stadtwerken Wolfsburg AG gegründet. Bereits Ende 1998 wurden Telefonanschlüsse auf eigener Infrastruktur vermarktet. In den folgenden Jahren wuchs das Telekommunikationsnetz mit der Erschließung der Vermittlungsstellen von der Stadt Wolfsburg in die Region. Seit 2007 werden auch die Kabelverzweiger KVz in Ortsteilen erschlossen, um ein Angebot von Breitbandanschlüssen in den DSL-freien Gebieten zu ermöglichen. Heute beschäftigt WOBCOM 36 Mitarbeiter und bezieht viele Dienstleistungen von Unternehmen aus der Region. Weitere Informationen unter http://www.WOBCOM.de.

Über KEYMILE

KEYMILE ist ein führender Hersteller von Datenübertragungssystemen der nächsten Generation. Das Produktportfolio umfasst flexible und robuste Multi-Service-Zugangsplattformen, die Ethernet/IP-, TDM-, SDH/PDH- und ATM-Technik vereinen, sowie Stand-alone-Übertragungslösungen. Die Next-Generation-Zugangsplattformen ermöglichen Telekommunikationsanbietern die Bereitstellung vielfältiger Sprach- und Datendienste (zum Beispiel Triple Play) über Kupfer- und Glasfaserkabel und sie gewährleisten die Migration zum Next-Generation-Network. In Telekommunikationsnetzen von Bahnen und Energieversorgern sowie bei der Datenübertragung in Mobil- und Betriebsfunknetzen realisieren KEYMILE-Systeme unter anderem Daten- und Ethernet-Dienste, traditionelle und IP-basierte Sprachdienste, Ethernet-über-SDH-Übertragung und Add/Drop-Multiplexing. Die Datenübertragungssysteme von KEYMILE liefern Carrier-Grade-Qualität und sind speziell für den Außeneinsatz ausgelegt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich ist weltweit mit Tochterfirmen und Partnern vertreten und kann auf Systeminstallationen in mehr als 100 Ländern verweisen. Weitere Informationen unter http://www.keymile.com.

Pressekontakte:

KEYMILE GmbH
Marion Baumann
Head of Marketing & Communication
Wohlenbergstraße 3
D-30179 Hannover
Tel. +49-511-6747-205
Fax: +49-511-6747-262
marion.baumann@keymile.com

PR-COM GmbH
Susanna Tatar
Account Manager
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-814
Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

Web: http://www.keymile.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 610 Wörter, 5465 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KEYMILE lesen:

KEYMILE | 02.11.2009
KEYMILE | 26.10.2009

KEYMILE: Ethernet-Aggregations-Baugruppe für UMUX verfügbar

KEYMILE, einer der führenden Hersteller von Next-Generation-Datenübertragungssystemen, hat die Ethernet-Funktionalität seiner UMUX-Plattform deutlich ausgebaut. UMUX ist eine Multi-Service-Zugangsplattform, die eine Vielzahl von PDH-, SDH- und Eth...
KEYMILE | 06.10.2009

Futurecom 2009: KEYMILE-Lösungen beschleunigen Aufbau von Glasfasernetzen

Auf der Futurecom 2009, der wichtigste Telekommunikations- und IT-Messe in Lateinamerika, präsentiert KEYMILE unter anderem eine optische Ethernet-Karte für MileGate, die den direkten Anschluss der Teilnehmer über Glasfaser (Fiber-to-the-Home/-Bui...