info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PDF/A Competence Center |

PDF/A Competence Center bietet erstmals Webinar an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(Berlin) Das PDF/A Competence Center startet in 2009 mit einer regelmäßigen, kostenlosen Webinar-Reihe. Das erste findet bereits am 20. Januar 2009 von 11:00 bis 11:45 Uhr statt. Teilnehmer haben Gelegenheit, sich ausführlich zum Thema „PDF/A für gescannte Dokumente“ zu informieren. Sie erfahren, wie sie gescannte Dokumente effizient komprimieren und in das PDF/A-Format konvertieren können. Durch das Webinar führen die PDF/A Competence Center-Mitglieder Carsten Heiermann, Geschäftsführer und Armin Ortmann, Entwicklungsleiter von der LuraTech Europe GmbH. Weitere, von den Mitgliedern gestaltete, Webinare folgen. Damit soll das fundierte Know-how des PDF/A-Competence Centers rund um den Einsatz und die Nutzung des Standardformats PDF/A zur Langzeitarchivierung sukzessive zugänglich gemacht werden. Die Teilnahme ist unter vorheriger Anmeldung unter www.pdfa.org kostenlos.

Viele Unternehmen und Organisationen stehen im Rahmen gesetzlicher Vorschriften vor der Frage, wie sie ihre gescannten geschäftskritischen Unterlagen über den jeweils erforderlichen Zeitraum effizient vorhalten können. Faktoren wie dauerhafte Lesbarkeit, rascher und gezielter Zugriff, Speicher- und Migrationsanforderungen spielen bei der Wahl eines elektronischen Speicherformats eine erhebliche Rolle.

Am 20. Januar 2009 besteht erstmals die Möglichkeit, per Webinar praxis- und dialogorientiert zu erfahren, wie sich gescannte Dokumente effizient und platzsparend in PDF/A-Dateien konvertieren lassen. Dabei wird die Abgrenzung von PDF/A zu den bisherigen Formaten TIFF und JPEG deutlich. Vorteile, die durch den Einsatz von PDF/A entstehen, werden aufgezeigt. Besonderes Augenmerk legen Carsten Heiermann und Armin Ortmann von LuraTech in ihrem Webinar auf die Möglichkeit, PDF/A-Dateien im Volltext zu durchsuchen oder mit möglichst geringen Speicheranforderungen Dokumente in Farbe abzuspeichern und so deren Bearbeitungseffizienz zu erhöhen. Anhand von Beispielen wie Kredit- oder Personalakten illustrieren sie Realisierung und Nutzen von PDF/A-Projekten für gescannte Dokumente.

Das PDF/A Competence Center ist bereits erfolgreich auf zahlreichen Veranstaltungen aufgetreten und hat maßgeblich die Verbreitung von PDF/A als Standardformat für die Langzeitarchivierung vorangetrieben. Mit seiner neuen Webinar-Reihe will der Verband nun weitere Interessenten über die Einsatzgebiete und Vorteile von PDF/A informieren.

Über PDF/A

PDF/A ist der ISO Standard 19005 für die Langzeitarchivierung im PDF-Format. Es stellt eine eingegrenzte Variante von PDF dar, ein standardisiertes Profil zur Verwendung von PDF in der Langzeitarchivierung. Der Standard schreibt detailliert vor, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Durch diese und andere Vorschriften soll eine langfristige Lesbarkeit der Dokumente garantiert sein – und zwar unabhängig davon, mit welcher Anwendungssoftware und auf welchem Betriebssystem sie ursprünglich erstellt wurden. Anerkannte Experten gehen davon aus, dass durch die ISO-Standardisierung das PDF/A-Format sehr schnell an Bedeutung gewinnt und das TIFF-Format allein schon aufgrund der Volltextrecherchemöglichkeit kurzfristig ablöst.

Über das PDF/A Competence Center

Das PDF/A Competence Center wurde 2006 als internationaler Verband gegründet. Ziel des Verbandes ist die Förderung des Informations- und Erfahrungsaustausches auf dem Gebiet der Langzeitarchivierung gemäß ISO 19005: PDF/A. Der Vorstand setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen callas software GmbH, Compart Systemhaus GmbH, intarsys consulting GmbH, LuraTech Europe GmbH, PDF Tools AG (CH), PDFlib GmbH und der SEAL Systems AG zusammen. Innerhalb von weniger als zwei Jahren traten über 85 Unternehmen und diverse Experten aus mehr als 20 Ländern dem PDF/A Competence Center als Mitglied bei. Vorstandsvorsitzender ist Harald Grumser, Geschäftsführer der Compart Systemhaus GmbH. Hans Bärfuss, CEO der PDF Tools AG, Schweiz ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Ihre Redaktionskontakte

PDF/A Competence Center
c/o LuraTech Europe GmbH
Thomas Zellmann
Kantstr. 21
D-10623 Berlin
Telefon: +49 30 39 40 50 – 0
Telefax: +49 30 39 40 50 – 99
info@pdfa.org
www.pdfa.org

PR-Agentur:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 881 99 - 12
Telefax: +49 451 881 99 - 29
pdfa@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3551 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PDF/A Competence Center lesen:

PDF/A Competence Center | 04.05.2010

PDF/A Competence Center lädt zur vierten internationalen PDF/A-Konferenz in die „ewige Stadt“ Rom

Teilnehmer der vierten internationalen PDF/A-Konferenz erwartet wieder ein vielseitiges Programmangebot, das unterschiedliche Aspekte des PDF/A-Formats in Theorie und Praxis beleuchtet. Sowohl Vorträge, die den Einstieg in das PDF/A-Thema erleichter...
PDF/A Competence Center | 14.04.2010

PDF/A in Bibliotheken mit Barrierefreiheit

Das Interesse an PDF/A im Bibliotheksbereich ist groß. Aus diesem Grund führt das PDF/A Competence Center erstmals in Leipzig einen Intensiv-Workshop zum Thema PDF/A und Barrierefreiheit durch. Die Teilnehmer werden vormittags in den Standard einge...
PDF/A Competence Center | 15.01.2010

CeBIT: PDF/A Competence Center zeigt Wege zur sicheren Langzeitarchivierung auf

Das PDF/A Competence Center fördert als internationaler Fachverband den Informations- und Erfahrungsaustausch rund um das PDF/A-Format. Dazu stellen über 100 Mitglieder ihr Know-how und ihre Projekterfahrungen zur Verfügung. Einen Ausschnitt desse...