info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GFT Technologies AG |

GFT stellt Outsourcing-Modelle vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Management freiberuflicher IT-Spezialisten und kleiner
IT-Dienstleister in Tochtergesellschaft gebündelt

GFT Technologies AG, einer der führenden Dienstleister für
integrierte IT-Beratung und Systemintegration in Europa, reagiert auf
den steigenden Kostendruck von Unternehmen aller Branchen und stellt
Outsourcing-Modelle vor, die signifikante Einsparmöglichkeiten im
IT-Bereich mit sich bringen. Das Management kleiner IT-Dienstleister
und die Vermittlung freiberuflicher IT-Spezialisten bündelt GFT in
einer eigenen Tochtergesellschaft, die ab sofort unter der Marke
emagine agiert.

Steigender Kostendruck zwingt Unternehmen aller Branchen dazu,
Einsparpotenziale zu identifizieren und zu realisieren. Die
Auslagerung von standardisierten Aufgaben an einen externen
Dienstleister erlaubt es, interne Prozesse deutlich zu verschlanken
und sich auf die Kernkompetenzen zu konzentrieren. Dies kann vor
allem im IT-Bereich zu signifikanten Einsparungen führen.

So haben etwa die Deutsche Bank und weitere Finanzdienstleister
das Management kleiner IT-Dienstleister und freiberuflicher
IT-Spezialisten auf GFT übertragen und so ihren administrativen
Aufwand erheblich verringert. Den Geschäftsbereich, der sich um die
Vermittlung, Vertrags- und Honorarverhandlung sowie Auftrags- und
Rechnungsbearbeitung zwischen Auftraggebern und freiberuflichen
IT-Spezialisten sowie kleinen IT-Dienstleistern kümmert, gliedert GFT
nun in eine eigenständige Tochtergesellschaft aus. Sie wird ab 1.
Juli 2002 unter emagine gmbh am Markt auftreten. Im Gegensatz zu
anderen Vermittlern verfolgt emagine ein am Markt einzigartiges
Geschäftsmodell, das die Interessen von Auftraggebern und
Auftragnehmern vereint. Für jede Vermittlung wird eine fixe Provision
erhoben, unabhängig vom Honorar der Auftragnehmer.

"Wir sehen im Outsourcing interessante Geschäftsmöglichkeiten, die
wir mit der emagine gmbh verstärkt im Markt angehen wollen", so
Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender der GFT Technologies AG. "Zum
anderen erhöhen wir die Transparenz in der internen und externen
Berichterstattung, indem wir das Outsourcing-Geschäft von unserem
Stammgeschäft, der IT-Beratung und der Systemintegration, trennen."

Ausbauen will GFT das Outsourcing-Angebot für
Anwendungsentwicklung, und Maintenance und so genannte Shared
Services. "Mit diesem Modell unterstützen wir Unternehmen etwa beim
Aufbau ihrer Entwicklungszentren am attraktiven Standort Barcelona,"
so Dietz. "Bei minimalem Investitionsrisiko können unsere Kunden die
etablierte Infrastruktur und die Ressourcen von GFT nutzen - von der
Personalabteilung über Büroservice bis hin zu eingespielten
Entwicklerteams."



Über GFT:

GFT Technologies AG (GFT) ist einer der führenden Dienstleister
für integrierte IT-Beratung und Systemintegration in Europa. Als
Partner etablierter und langjähriger Kunden aus zukunftsweisenden
Branchen implementiert GFT innovative und intelligente
Geschäftsmodelle, die auf modernsten Technologien beruhen. Hierbei
fokussiert sich GFT neben der Finanzdienstleistungsbranche auf die
Geschäftsfelder Customer Relationship Management, Enterprise
Application Integration, Enterprise Portals und Security. GFT
erzielte im Jahr 2001 einen Umsatz von 147,86 Mio. Euro. Die
Unternehmensgruppe mit Sitz in St. Georgen wurde 1987 gegründet und
beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter an 22 Standorten in Deutschland,
England, Frankreich, Irland, Österreich, der Schweiz, Spanien, Ungarn
und den USA. Die GFT-Aktie (WKN 580 060) wird seit dem 28. Juni 1999
am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.


ots Originaltext: GFT Technologies AG


Pressekontakt:

Sandra Strüwing
Director Corporate Communications
GFT Technologies AG
Leopoldstraße 1
D-78112 St. Georgen
T: +49-7724-9411-423
F: +49-7724-9411-883
sandra.struewing@gft.com



Web: http://www.emagine.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ingo Kiem, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 425 Wörter, 3946 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GFT Technologies AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GFT Technologies AG lesen:

GFT Technologies AG | 07.02.2012

GFT eröffnet neues Software-Entwicklungszentrum in Spanien

(ddp direct)Stuttgart, 7. Februar 2012 Mit dem heute eröffneten Entwicklungszentrum im katalanischen Lleida vergrößert die GFT Gruppe ihr weltweites Expertennetzwerk. Bis zu 150 Arbeitsplätze sollen am neuen Standort des Stuttgarter IT-Unternehm...
GFT Technologies AG | 31.01.2012

CeBIT 2012: GFT mit Finanz-Apps der nächsten Generation auf der CeBIT

(ddp direct)Stuttgart, 31. Januar 2012 Sichere und benutzerfreundliche Mobile-Banking-Lösungen sind schon heute für immer mehr Bankkunden wichtiges Entscheidungskriterium, einer Bank ihr Vertrauen zu schenken. Auf der CeBIT 2012 präsentiert die G...
GFT Technologies AG | 14.12.2011

Mit modernen und sicheren Banken-Apps neues Vertrauen schaffen

(ddp direct)Stuttgart, 14. Dezember 2011 Bessere Informationen, moderne Services, sichere Abwicklung: Finanzinstitute können mit mobilen Angeboten viel für ihre Kunden tun und dabei auch neues Vertrauen aufbauen. GFT Technologies AG hat verschied...