info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cable & Wireless |

Cable & Wireless mit zweitem Internet Exchange Point in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


INXS Hamburg geht am 1. September 2002 in Betrieb


München (ots) - Die Cable & Wireless Deutschland GmbH erweitert
ihre Internet Exchange Services. Am 1. September wird der INXS-HBG in
Hamburg seinen Betrieb aufnehmen. Cable & Wireless löst damit den
bestehenden INX-HH ab und bietet den Nutzern einen deutlich
verbesserten Service. Umfassende Erfahrungen in diesem Bereich hat
Cable & Wireless schon seit 1994. Damals wurde der INXS in München in
Betrieb genommen. Heute nutzen über 40 Internet Service Provider
(ISP) diesen Peering Punkt in München, darunter Unternehmen wie DTAG,
Arcor, Telia und COLT.

Als neutraler Internet Exchange Point bietet der INXS eine ‚Open
House Policy' für alle mittleren und großen Carrier sowie Internet
Service Provider (ISP). Sie können den INXS als ihren
Point-of-Presence (POP) wählen - in München und ab dem 1. September
auch in Hamburg. Dort werden neben dem klassischen IP Peering (IPv4)
auch IPv6 und Multicast Peerings möglich sein. Über ein Webportal
können Kunden direkt auf Statistiken zur Portauslastung zugreifen.

Der INXS-HBG wird direkt im Datacenter von Cable & Wireless
betrieben. Davon profitieren die Kunden in zweifacher Hinsicht: Zum
einen ist das Personal von Cable & Wireless immer vor Ort und kann
bei Bedarf sofort reagieren. Durch räumliche und personelle
Synergieeffekte sinken die Anschlusskosten. Diese Ersparnis kommt
direkt den Kunden zugute. Zum anderen kann der Kunde eine direkte
Verbindung an das globale Cable & Wireless Netzwerk erhalten.

Ottmar Schipper, Vicepresident Cable & Wireless Germany & Austira,
sieht die Inbetriebnahme des Peering Points als wichtigen Schritt für
das deutsche Internet: "Durch den INXS-HBG können wir den bewährten
Service des INXS auch im Norddeutschen Raum anbieten und Peering in
dieser Region fördern. Das Angebot ist besonders attraktiv, weil wir
hier Synergieeffekte nutzen können, die niedrige Anschlusspreise
ermöglichen. Wir setzen damit auf eine ähnlich positive Entwicklung
des INXS-HBG wie in München. Die Vielzahl der heute in München
angeschlossenen Unternehmen spricht für sich."

Informationen zum INXS erhalten Sie unter www.inxs.de oder können
per Mail unter info@inxs.de angefordert werden.

Diese Presseinformation sowie weitere Informationen zu Cable &
Wireless stehen Ihnen unter folgender Adresse zum Download zur
Verfügung: http://www.cw.com/de

Über Cable & Wireless

Mit Kunden in 70 Ländern ist Cable & Wireless ein führendes
weltweites Telekommunikationsunternehmen. Die Cable and Wireless
plc., London, erzielte im Geschäftsjahr 2001/2002 (01.04. - 31.03.)
einen Umsatz von über 5,9 Milliarden britischen Pfund. Das
Unternehmen besteht aus zwei komplementären Kernbereichen: Cable &
Wireless Regional und Cable & Wireless Global. Cable & Wireless
Regional bietet die gesamte Palette an
Telekommunikations-Dienstleistungen in weltweit 33 Ländern. Cable &
Wireless Global legt den Fokus für zukünftiges Wachstum auf IP
(Internet Protocol)- und Datendienste für Geschäftskunden. Um diese
Strategie voranzutreiben, hat Cable & Wireless fortschrittliche
IP-Netze und Value-Added Services in Europa, den USA und der Region
Asien-Pazifik entwickelt. Seine leistungsfähige globale IT
Infrastruktur und finanzielle Stärke, die weltweite Präsenz und seine
Services für Firmenkunden machen Cable & Wireless zu einem der drei
Tier 1 Provider weltweit. Weitere Informationen zu Cable & Wireless
finden Sie unter http://www.cw.com.


Web: http://www.cw.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cable & Wireless, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 453 Wörter, 3529 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cable & Wireless lesen:

Cable & Wireless | 27.06.2006

KUNDEN VON CABLE & WIRELESS PROFITIEREN VON NEUEM LOOKING-GLASS-TOOL

München, 27. Juni 2006. Cable & Wireless führt jetzt unter dem Namen "CMPLS Looking Glass" ein neues über sein Online-Support-Webportal abrufbares Reporting-Tool ein. Dieses ermöglicht Carriern zu jedem beliebigen Zeitpunkt einzusehen, wie es um ...
Cable & Wireless | 06.04.2006

CABLE & WIRELESS GEHT FÜR DIE COMBOTS AG AN DEN START

Cable & Wireless bindet das Rechenzentrum der ComBOTS AG über einen 10 GBit/s Ethernet-IP-Access-Port in Frankfurt direkt an das eigene IP-Netzwerk an. Die ComBOTS AG, die derzeit die Markteinführung ihres Produktes im Segment „Personal Digital Co...
Cable & Wireless | 27.03.2006

CABLE & WIRELESS UND TELECOM ITALIA SPARKLE ARBEITEN KÜNFTIG ZUSAMMEN

Cable & Wireless und die Telekom-Italia-Tochter TI Sparkle verbinden ihre auf der MPLS-Technologie basierenden Netzwerke miteinander. Die strategische Partnerschaft zielt darauf ab, die für die weltweite Bereitstellung von MPLS-Diensten erforderlic...