info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Keynet Systems GmbH |

Ein weiterer Knüller: Die günstige Prepaid GSM-Surfkarte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr, 100-prozentige Kostenkontrolle - so einfach geht's mit dem Handy und der entsprechenden Zusatz-Hardware ins Internet - Die Prepaid GSM-Surfkarte macht's möglich

Nach der Prepaid Surfkarte fürs Internet vom Fest-PC präsentiert der innovative Mainzer Solutions-Provider, die Keynet-Systems GmbH, einen neuen Knüller: die Prepaid GSM-Surfkarte. Das Prinzip ist kinderleicht. Mit dem Erwerb der GSM-Karte erhält man ein festes Guthaben, mit dem man dann übers Handy surfen kann, wann und wo man will. Man braucht lediglich entsprechende Zusatz-Hardware anzuschließen wie Laptop, Handheld, PDAs, Communicator, Palm Psion usw.

Wie das funktioniert? Ganz einfach: Der Nutzer wählt sich innerhalb Deutschlands mit der Keynet Systems GSM-Surfkarte über eine 0800-Nummer ins Internet ein, gibt den Benutzernamen und das Passwort ein - dann geht's los. Mit der GSM-Karte hat jeder Handybesitzer die Möglichkeit rund um die Uhr für 20,80 Cent pro Minute bei einer Einwahlgebühr von 41,60 Cent über sein Handy mit der entsprechenden Zusatz-Hardware im Internet zu surfen. Karten gibt es für 50 Euro - ohne zusätzliche Telefongebühren. Über eine Statusseite erfahren die Nutzer immer den aktuellen Stand ihres Restguthabens. Informationen hierüber sowie genaue Erläuterungen wie der Zugang eingerichtet wird, erhält jeder Nutzer beim Kauf einer Karte und im Internet unter www.keynetsystems.de.

Das Surfen vom Handy funktioniert ohne Vertrag, ohne Anmeldung, ohne Grundgebühr bei voller Kostenkontrolle. Die GSM Surfkarte ist eine geniale Lösung für alle, die viel unterwegs sind und dennoch einfach und kostengünstig mobil ins Netz kommen wollen - etwa für Außendienstmitarbeiter mit eigenem Laptop, Handheld-Computer, PDA, Communicator, Palm Psion. Der Internetzugang ist zudem anonym und läuft über hochwertige Leitungen mit V110 Bit-Ratenadaption zwischen 1200 und 38.400 bit/s.

Zu beziehen ist die GSM-Surfkarte über Händler und Internet-Shops (siehe www.keynetsystems.de):

Die Keynet Systems GmbH ist ein Solutions-Provider für alle Fragen rund ums Internet mit Niederlassungen in Mainz, Berlin und Hamburg. Keynet Systems ist eine 100-prozentige Tochter der Webdesign Internet Service GmbH, Mainz, und hat Surfkarten bereits mit zahlreichen namhaften Firmen verwirklicht, u.a. Otto-Versand, Wüstenrot, Bundesregierung, LBS sowie Mega-Radio München.


Keynet Systems GmbH
Friedrich-König-Strasse 25A
55129 Mainz
www.keynetsystems.de

Pressekontakt:

m + go Marketing und Vertriebs GmbH
Ansprechpartner Björn Albrecht
Lagerstrasse 17
20357 Hamburg
Tel: 040 / 43213570
Fax: 040 / 43213571
Mail: info@m-go.de

Web: http://www.keynetsystems.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, K.-G.Kaempf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2500 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema