info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nutzwerk GmbH |

Neue 0190-Piratenprogramme entschärft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die neuen 0190er Dialerprogramme konnten kurz nach Bekanntwerden entschärft werden


Wie der Fachinformationsdienst "getfax" am Montag berichtet, ist es der Leipziger Internettechnologieschmiede Nutzwerk GmbH binnen weniger Minuten gelungen, ein Antiserum gegen die Programme im Internet-Rundumschutz "SaferSurf" zu integrieren. Dadurch seien SaferSurf-Nutzer unmittelbar nach Auftreten vor der neuen Attacke aus dem Internet geschützt gewesen.

Infizieren konnte man sich mit den Dialern letzte Woche in scheinbar normalen Webseiten, vor deren Aufruf "getfax" warnt. Dort befinde sich der Piratendialer nicht, wie man annehmen würde, als ausführbares Programm, sondern in einer Bibliothek, die die Piratenfunktionen enthält. Voll automatisch, ohne daß man es merkt, werde die Library auf den heimischen Rechner überspielt. Nachfolgende Steuerung und Anwahl kostenpflichtiger Nummern übernehmen laut "getfax" eingebettete Skripte in einer herkömmlichen HTML-Seite über die "Active Scripting"-Funktion des Microsoft Internet Explorers.

Die neuen Dialerprogramme galten selbst in der Fachwelt als fast unbesiegbar, so dass einige Netzbetreiber bereits dazu übergingen, ihren Kunden die Sperrung des Anschlusses für Telefonate mit 0190er-Vorwahl anzubieten. In Fachzeitschriften wurde zur Installation kostspieliger Gegenprogramme auf dem Nutzer-PC oder Ausschaltung der Active-X-Funktion im heimischen Internet-Browser geraten.

Ein unnötiger Aufwand, wie sich jetzt herausstellt. Wie "getfax" berichtet, bietet der Rundum-Internetschutz "SaferSurf" der Leipziger Nutzwerk GmbH auch gegen die neue Dialer-Generation umfassende Sicherheit. Nutzwerk-Geschäftsführer René Holzer: "Auch auf künftige Attacken aus dem Internet ist SaferSurf bestens vorbereitet."

Hintergrund:

Nutzwerk GmbH mit Sitz in Leipzig entwickelt seit 1997 Basistechnologien für das Internet. René Holzer, Gründer von Nutzwerk, hat 1998 einen Echtzeit-Datenfilter (Patent: DE 199 58 638) erfunden, der Datenströme inhaltlich analysiert. Er erkennt Viren, kritische Inhalte und Werbebanner und eliminiert sie. Eine Installation von Antiviren-Programmen auf dem Anwender-PC ist nicht nötig.

Telefon 01805 - NUTZWERK
01805 - 688 993
info@nutzwerk.de


Web: http://www.nutzwerk.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, K.G.Kaempf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 1823 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nutzwerk GmbH lesen:

Nutzwerk GmbH | 04.03.2009

Sicheres Internet – Leipziger Nutzwerk GmbH nominiert für Großen Preis des Mittelstandes

Die Firma Nutzwerk GmbH ist seit Jahren ein Impulsgeber im E-Business. Die im Jahr 2000 unter dem Namen SaferSurf entwickelte Technologie eines Echtzeitdatenfilters fürs Web, ermöglicht dem Nutzer einen sicheren und auswertbaren Online-Zugang ohne ...
Nutzwerk GmbH | 21.04.2005

Null-Reaktionszeit für den 'Virenschutz vor dem Computer'

Reaktionszeiten von Antiviren-Tools werden seit geraumer Zeit im Labor der AV-Test GmbH untersucht. AV-Test in Magdeburg ist das führende Unternehmen, das in regelmäßigen Abständen Tests von Antiviren-Software durchführt. Im Januar 2005 belegte ...
Nutzwerk GmbH | 22.03.2005

TÜV für SaferSurf.com den 'Virenschutz vor dem Computer'

Insgesamt kamen 245 MB Daten in 1900 Dateien für den Test zum Einsatz. Zur Prüfung wurden die komplette Virensammlung und alle Fehlalarm-Dateien herangezogen. Die neuartige Virenschutzfunktion von SaferSurf wurde im Labor der AV-Test GmbH im Beisei...