info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Inoutic / Deceuninck GmbH |

Inoutic / Deceuninck vergibt decoroc Beschichtungslizenzen an Türfüllungshersteller

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das neuartige Beschichtungsverfahren decoroc ist von Inoutic / Deceuninck als Lizenz an die deutschen Marktführer für Türfüllungen vergeben worden. Die erfolgreichen decoroc-Beschichtungen sind damit nicht nur für Profile, sondern auch für die weiteren wesentlichen Elemente einer architektonischen Fassadengestaltung verfügbar. Inoutic / Deceuninck unterstreicht mit diesem Schritt das Ziel, mit größtmöglicher Individualität und anspruchsvollem Design architektonisch zu gestalten.

Unsere moderne Gesellschaft ist geprägt von einer Vielfalt an Lebensmodellen, die ihren Ausdruck in einem individuellen Lebensstil und den dazu passenden Produkten finden. Inoutic / Deceuninck unterstützt diesen gesellschaftlichen Anspruch mit ganzheitlichen Gestaltungsmöglichkeiten am Übergang zwischen innen und außen.

Die neue decoroc Beschichtung ist für die hochwertigen Profile und den Rollladenkasten Protex von Inoutic / Deceuninck seit September 2008 verfügbar. Eine feine Oberflächen-Struktur macht die decoroc-Beschichtung einzigartig und erzeugt die besonders edle Wirkung. Durch die Verbindung einer großen Farbenvielfalt verbunden mit einer hochwertigen Haptik entsteht auf diese Weise maximale Gestaltungsfreiheit. Der Kunde kann aus einer Palette von 20 natürlich anmutenden, zeitlosen Farbtönen wählen. Durch ständige Kontrollen in Bezug auf Haftung und UV-Beständigkeit wird die durchgängig hohe Qualität sichergestellt, die Inoutic Produkte auszeichnet. „Es ist uns wichtig, unseren Kunden zu ermöglichen, auf hohem qualitativen und architektonischen Niveau ein stimmiges Gesamtbild zu schaffen, das Raum für persönliche Individualität lässt“, erläutert Dipl.-Ing. Christian Fischer, Leiter der Business Unit Innovation & Architektur bei Inoutic. Die Kombination aus Farbe und Struktur überzeugt mit überlegener Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse und trifft den aktuellen Trend. Jetzt können Architekten und Bauherren auch Paneel- und Haustürfüllungen sowie weitere Zubehörartikel mit der gleichen Beschichtung verwenden.

Mit der Lizenzvergabe an die in Deutschland führenden Hersteller von Türfüllungen und Paneelen, die Firmen OBUK und Rodenberg, etabliert Inoutic / Deceuninck das innovative Beschichtungsverfahren decoroc nicht nur auf dem deutschen Markt als Industriestandard, sondern auch in Ländern wie Österreich, Schweiz, Kroatien, Serbien und Bosnien-Herzegovina.

Die Inoutic / Deceuninck GmbH unterstreicht damit als Tochter der weltweiten
Deceuninck-Gruppe ihre wachsende Bedeutung im internationalen Markt. Schon seit langem profitieren Inoutic Kunden von der Zugehörigkeit zum belgischen Mutterkonzern. Die Philosophie „Passion for excellence“ der Deceuninck Group spiegelt sich in den Produkten und dem Service der Inoutic / Deceuninck GmbH wider. Ein weitreichendes Netzwerk und eine starke Fokussierung auf Innovationen und Entwicklungen höchsten technischen Niveaus stärken die deutsche Tochter und bilden die unverzichtbare Grundlage für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Marke Inoutic. Die internationale Lizenzvergabe der decoroc-Beschichtung entspricht der ausgeprägten Serviceorientierung der belgischen Mutter, denn Inoutic / Deceuninck Kunden können die decoroc-beschichteten Türfüllungen und Paneele direkt vom Lizenznehmer ab Werk bestellen. Damit wird ein hervorragender und komfortabler Lieferservice für die gemeinsamen Kunden der Lizenzpartner angeboten.


Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.inoutic.com



oder bei

+ MARTIN ET KARCZINSKI

corporate identity
kommunikation
mediengestaltung

Vera Sabo
Öffentlichkeitsarbeit

Nymphenburger Straße 125
80636 München
P + 49 89 74 64 69 182
F + 49 89 74 64 69 13
E v.sabo@martinetkarczinski.de
http://www.martinetkarczinski.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Vera Sabo, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 390 Wörter, 3331 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema