info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Datadesign AG |

Fiducia AG setzt auf HBCI mit DataDesign

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sicheres Online-Banking für 70 Volks- und Raiffeisenbanken


Die FIDUCIA AG Karlsruhe/Stuttgart, Niederlassung Kassel, hat den Betrieb ihrer neuen HBCI-Lösung auf Basis von DataDesign-Technologie gestartet. Mit dem neuen System stellt die FIDUCIA den Volks- und Raiffeisenbanken im Geschäftsgebiet Hessen und Thüringen eine mandantenfähige Standard-Banking-Anwendung für den Zahlungsverkehr mit HBCI (Homebanking Computer Interface) zur Verfügung.

Über die neue Lösung können alle an das Rechenzentrum angebundenen Institute ihren Kunden ab sofort sicheres Online-Banking mit HBCI anbieten. Die DataDesign AG, einer der führenden Anbieter von sicheren E-Finance-Lösungen, kann mit der FIDUCIA AG das größte genossenschaftliche Rechenzentren zu ihren Kunden zählen. Die HBCI-Lösung der FIDUCIA basiert auf dem mandantenfähigen FinanceServer von DataDesign. Der FinanceServer ist eine Transaktions-Middleware, über die große Mengen an zu authentifizierenden Transaktionsdaten verarbeitet und an die Backenend-Systeme weitergeleitet werden. Die Mandantenfähigkeit des Systems ermöglicht es, die Stammdaten verschiedener Geldinstitute zentral zu führen. Aktuell greifen 70 Finanzinstitute auf die DataDesign-Technologie zu, die im Rechenzentrum der FIDUCIA installiert ist. Die Lösung basiert auf Standard-Softwarekomponenten von DataDesign und kann einfach um weitere Funktionalitäten, wie Wertpapierhandel oder standardisiertes PIN/TAN Verfahren (HBCI+), erweitert werden. Folgeprojekte sind bereits angedacht. Die FIDUCIA hat sich aufgrund der langjährigen Erfahrungen des Unternehmens für eine Zusammenarbeit mit der DataDesign AG entschieden. Insbesondere im HBCI-Umfeld verfügt das Unternehmen über umfangreiches Know-How und bietet hochstandardisierte Produkte an, die bereits von zahlreichen Finanzdienstleistern erfolgreich eingesetzt werden.

DataDesign AG
Die DataDesign AG (www.datadesignag.com) gehört zu den führenden Anbietern von Software für Transaktions- und Sicherheitslösungen im Bereich E-Finance. Mit der Übernahme der Finanzsparte von Brokat und der strategischen Beteiligung von Omikron an DataDesign (8%) hat das Unternehmen zu Beginn des Geschäftsjahres 2002 einen wichtigen Meilenstein für die Zukunft gesetzt. Die neue DataDesign ist damit in der Lage, Finanzinstituten jeder Größenordnung maßgeschneiderte E-Finance-Lösungen für Privat- und Firmenkunden anzubieten. Das Angebotsspektrum reicht vom attraktiven ASP-Modell für kleinere Banken, über hochstandardisierte Bankingsoftware nach HBCI-Standard oder Online-Banking mit PIN/TAN, bis hin zu individuellen Anwendungen für größere Institute und Rechenzentren auf Basis verschiedener Servertechnologien. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen wie die Bank of Valletta, Fiducia AG, SEB AG und das Bankhaus Reuschel & Co.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, K.-G.Kaempf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 2401 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Datadesign AG lesen:

DataDesign AG | 04.10.2007

DataDesign – Über 99 % stimmen für B+S Banksysteme

Die Zustimmung war einhellig: Über 99 Prozent der Aktionäre (Präsenz: 24,47 %) der Münchner DataDesign AG stimmten auf der Hauptversammlung am 2.Oktober 2007 für die Fusion ihres Unternehmens mit der Salzburger B+S Banksysteme Aktiengesellschaft...
DataDesign AG | 02.07.2002

Btx-Migration auf Internet-Banking für alle Banken

Die aktuelle Version des FinanceServer 5.0 unterstützt jetzt sowohl HBCI als auch das PIN/TAN-Verfahren innerhalb des HBCI Protokolls - genannt HBCI+. Damit können Banken ihren Kunden Zugang über ein Gateway anbieten, wahlweise mit digitaler Sign...