info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Walser Dental GmbH |

Dr. Walser Dental sponsert Schüler High-Tech-Tüftlerschmiede

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Eine der erfolgreichsten Schülerarbeitsgemeinschaften Deutschlands, ist die High-Tech-Tüftlerschmiede (Hardware AG) im Faustgymnasium in Staufen i. Br., die kürzlich ihr 25-jähriges Bestehen feierte.


Die Dr. Walser Dental ist Sponsor, weshalb der Inhaber Gerhard R. Daiger es sich nicht nehmen lies, sich über die zahlreichen Erfindungen selbst zu informieren.

Über 400 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft aus ganz Deutschland reisten an, um der Tüftlerschmiede zu gratulieren. Sogar der General Manager des Grand Hilton, Bernhard Brender aus Seoul Korea reiste extra an, um in einer Laudatio die Glückwünsche von dort aus Politik und Wirtschaft persönlich zu übermitteln.

1982 wurden sechs technisch interessierte Schüler des Faust-Gymnasiums vom Commodore-C-64-Fieber gepackt und infizierten auch ihren Mathematik- und Physiklehrer, Diplom Physiker Winfried Sturm. Aus dem siebenköpfigen Gründungsteam entwickelte sich schnell eine aktive Keimzelle für angewandte Computer-Hardware mit der Bezeichnung Hardware AG kurz HAG.

Seither sind 25 Jahre vergangen und die HAG hat unzählige Projekte initiiert, zahlreiche Firmen besucht, viele Preise - auch international - gewonnen und bereits Generationen von Schülern für Elektronik und Technik begeistern können. Beim Oberschulamt wird sie als „AG“ für besonders befähigte Schüler geführt und wenn sich die Gruppe mit der Konkurrenz mißt, sind Preise fast die Regel.

So zählen etwa 280 Presseberichte über die HAG, über 50 Radiosendungen und mehr als 20 Fernsehberichte zu den Anerkennungen der Medien so Daiger.
Einige Auszüge der zahlreichen Preisverleihungen der HAG sind z.B.: Sieger 2003 beim Wettbewerb „Miteinander leben –Menschen mit Handicap“ mit der Orientierungshilfe für Blinde, hier hat die Tüftlerschmiede einen Blindenstock entwickelt, der einen Ultraschall aussendet, um Hindernisse in einer bestimmten Höhe frühzeitig zu erkennen. Per Funk wird dann am Handgelenk des Blinden ein Signal über einen Vibrationsalarm übermittelt.

2004 und 2005 wurde die Schülerarbeitsgemeinschaft Regional, Landessieger und Bundessonderpreis-Gewinner bei „Jugend forscht“, 2004 und 2005 Sieger beim „Artur-Fischer-Tüftlerwettbewerb“, 2004 Prämierung durch Bundesverkehrsminister Stolpe für Entwicklung gegen den Sekundenschlaf am Steuer, 2006 Regionalsieger mit Qualifikation zum Landesfinale für „Jugend forscht“, 2006 Teilnehmer an der Erfindermesse „ISIE“ in Seoul/Korea mit Silber-, Bronze-Award und Sonderpreis vom Iranischen Wissenschaftsministerium für die beste High-Tech-Erfindung. Ebenfalls 2006 Gold-Medaille auf der Internationalen Erfinder- und Neuheiten-Ausstellung „IENA“ in Nürnberg für hervorragende High-Tech-Entwicklung eines medizinischen Gerätes ein sog. Halswirbeltrainingssimulator für Ärzte.

Beim 50. ADAC-Ärztekongreß in München 2007, Auszeichnung der Mikrochip-Entwicklung gegen den Sekundenschlaf am Steuer, 2007 Ehrenpreis für die Entwicklung eines innovativen, drucksensitiven Sicherheits-Lenkrades und viele andere Preise. Hinzu kommen zahlreiche Fernsehauftritte wie z.B. in „knoff-hoff“ und „nano“ sowie Einladungen vom Bundespräsidenten Horst Köhler und Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder.

Vor dem Hintergrund der Pisa-Studie sei die anhaltende Erfolgsstory der Schüler-Tüftlerschmiede, so Daiger, ein Gegen-Beweis dafür, daß mit Motivation und Engagement der Schüler, hervorragendes geleistet werden kann. In vielen Schülern schlummern Talente und die noch unverbrauchte Fähigkeit, sich einem Problem unvoreingenommen zu stellen. Dies müsse an jeder Schule geweckt werden, so Daiger.

So ergeben sich nämlich gute Berufs-Perspektiven für die Schüler der Arbeitsgemeinschaft fast von selbst, so der Inhaber der Dr. Walser Dental: Rund 80% der Tüftler studieren nach dem Abitur Informatik, Maschinenbau oder Elektrotechnik oder machen eine entsprechende Ausbildung.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Walser Dental GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 458 Wörter, 3611 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Walser Dental GmbH lesen:

Dr. Walser Dental GmbH | 14.03.2011

Dr. Walser Dental: Aussteller auf IDS

Senator h.c. Gerhard R. Daiger, Geschäftsführer des Herstellers für zahnärztliche Instrumente, sowie seine MitarbeiterInnen freuen sich schon darauf und arbeiten bereits seit Monaten an der Vorbereitung zur Teilnahme an dieser Dentalmesse. Hierf...
Dr. Walser Dental GmbH | 09.11.2010

Das Europakreuz in Gold verliehen

In Anerkennung seiner großen Verdienste um die Einheit Europas in Freiheit und Frieden, hat kürzlich der European Senate to promote Business and Culture in European Countries, im Wirtschaftskomitee Deutschland unter Anwesenheit von Senator Gerhard ...
Dr. Walser Dental GmbH | 04.11.2010

Dr. Walser Dental: Noch mehr Bewerbungen für Hersteller zahnärztlicher Instrumente

Als Willkommensgeschenk überreichte der Geschäftsführer der Dr. Walser Dental dem Lehrling aus Radolfzell, Herrn Yavuz Demir, das Top 100 Buch, ausgezeichnete Unternehmen aus dem Mittelstand, in dem die Dr. Walser Dental GmbH aufgeführt ist. ...