info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Avision Europe GmbH |

CeBIT 2009: Avision mit Scannerpaket für Mac-Anwender

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Halle 3, Stand C43


Duisburg / Karlsruhe, 20. Januar 2009 – Avision, Hersteller von Hochleistungsscannern und Schlüsselkomponenten für Multifunktionsgeräte, vergrößert sein Angebot für Mac-Nutzer. Zur kommenden CeBIT (3. bis 8. März) schnürt Avision ein Paket aus dem Dokumentenscanner AV 320+ und den Anwendungen Adobe 8 und ExactCODE 2. Verkaufsstart ist unmittelbar nach der Messe.

Der AV320+ zählt zu den leistungsstärksten Geräten im Avision-Angebot. Er ist für Papierformate bis A3 geeignet. In den Dokumenteneinzug passen bis zu 100 Blatt. Gescannt wird in schwarz-weiß, Graustufen und 24-bit Farbe. Das Gerät bewältigt 50 A4-Seiten pro Minute simplex bzw. 100 duplex, in Farbe 45 Seiten simplex und 90 duplex. Bei A3-Vorlagen schafft der AV320+ 34 Seiten simplex bzw. 68 in Duplex (jeweils mit 200 dpi-Auflösung, SW, Graustufen und Farbe).

Der Scanner bringt eine spezielle Technologie zum schnellen Aufspüren von Papierstaus mit. Sie wurde im Auftrag von Avision entwickelt. Beim Papierdurchzug misst das Gerät an zwei Stellen Ultraschallsignale. Liegt die Differenz in der Signalintensität über einem festgesetzten Wert, geht der Scanner von einem Papierstau aus und stoppt den Vorgang sofort. Auf diese Weise werden zeitraubende Fehl-Scans vermieden.

Mitgelieferte Software

Mit Adobe Acrobat 8.0 Standard lassen sich Dateien aus vielen Anwendungen (z.B. Lotus Notes, MS Internet Explorer, MS Office) mit einem Klick als PDF-Dateien erstellen oder zusammenführen. PDF-Dokumente können mit Kommentaren und Notizen versehen werden, der Bearbeitungsstatus ist jederzeit einsehbar. Funktionen wie die 128-bit Verschlüsselung von PDF-Anhängen sowie eine detaillierte Vergabe von Zugriffsrechten gehören ebenfalls zum Leistungsumfang.

ExactSCAN 2 ist eine Scan-Anwendung speziell für Mac-Umgebungen. Sie läuft auf Mac-Rechnern mit Intel Core Solo- oder Core Duo-Prozessoren und auf den Power PC-Versionen von Apple. Voraussetzung ist jeweils das Betriebssystem OS X 10.4 und 10.5. Gescannte Dokumente können in verschiedenen Formaten abgelegt werden, darunter PNG, JPEG, TIFF und Bitmap. Ein- und mehrseitige PDF-Dateien lassen sich ebenfalls direkt erzeugen.
Zur Optimierung der Scanqualität werden unter anderem schief erfasste Dokumente automatisch geradegerichtet (Deskewing); Graustufen- und Farbrauschen korrigiert die Software ebenfalls automatisch.

Button Manager auch für Mac

ExactSCAN 2 macht zudem den Button Manager von Avision auch für Mac-Anwender zugänglich. Damit können bis zu neun unterschiedliche Scanprofile definiert und direkt am Gerät ausgeführt werden. Die jeweiligen Dateien werden als durchsuchbare PDFs oder in anderen Formaten am zugewiesenen Speicherort ohne weiteres Zutun des Benutzers abgelegt oder entsprechenden Anwendungen zur Weiterverarbeitung zugeführt, z.B. Mailversand, Druck oder Archivierungslösung.

Kontakt:

Avision Europe GmbH
Thomas Wulle
Borgschenweg 60-68
D-47239 Duisburg
Tel. +49 (0)2151 56981 40
Fax +49 (0)2151 56981 42
E-Mail: t.wulle@avision-europe.com
www.avision.de

Pressekontakt:

Art Crash Werbeagentur GmbH
Stefan Müller-Ivok
Weberstr. 9
D-76133 Karlsruhe
Tel. +49 (0)721/94 00 9-44
Fax +49 (0)721/94 00 9-99
E-Mail: stefan@artcrash.com

Über die Avision Europe GmbH

Seit 1996 bietet der taiwanesische Scannerspezialist Avision seine Produkte in Europa an. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet eine vielfältige Palette von Hochleistungsscannern und Schlüsselkomponenten für Multifunktionsgeräte.

Zunächst wurden die Kunden von Taiwan aus betreut. Zwischen 2001 und 2007 bestand in Deutschland eine Kooperation mit einer Vertriebsgesellschaft. Anfang 2008 startete die Avision Europe GmbH. In Europa erzielte das Unternehmen 2006 einen Umsatz von rund 1,4 Mio. Euro.

Die Avision Europe GmbH betreut das gesamte europäische Distributorennetz und ist auch für die Logistik zuständig. Dazu unterhält Avision ein Lager am Standort Duisburg. Dort steht den Kunden und OEM-Partnern auch ein Reparatur- und Servicecenter zur Verfügung.

Avision Inc. wurde 1991 in Taiwan gegründet. Produziert wird in Taiwan und China. Um die hohen Marktanforderungen zu erfüllen, hat Avision seine Produktionskapazitäten auf über 400 000 Stück pro Monat ausgelegt. Das Unternehmen unterhält OEM-Partnerschaften mit vielen führenden Scannerherstellern.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Müller-Ivok, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 496 Wörter, 4021 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Avision Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Avision Europe GmbH lesen:

Avision Europe GmbH | 05.09.2011

Avision zeigt neues Scanner-Quarttet

Weniger Platz geht kaum: IS17 25 cm breit, 3,7 cm hoch, 3 cm tief und 220 g schwer: So kompakt der IS17 auch ist, so vielseitig lässt sich das Gerät einsetzen. Der IS17 erfasst genauso Buchseiten wie Dokumente bis A4. Er arbeitet mit einer Scan-Au...
Avision Europe GmbH | 20.09.2010

Dokumentenscanner: Avision bringt Einstiegsmodell AV186+ auf den Markt

Der AV186+ scannt mit einer Auflösung von 600 dpi. In den Dokumenteneinzug (ADF) passen 50 Blatt. Das Gerät erfasst Vorlagen in Größen zwischen 6 x 5 cm und 22 x 35 cm (US-Format „legal“). In einer Minute bewältigt der neue Avision-...
Avision Europe GmbH | 15.07.2010

Tapetenwechsel bei Avision: Neuer Standort / Servicekapazitäten ausgebaut

Der taiwanesische Scannerhersteller blickt auf eine gute Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2010 zurück und verzeichnet ein Umsatzplus von 50 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. „Es verfestigt sich der Eindruck, dass sich d...