info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Actricity Deutschland GmbH |

Actricity CRM-Portal bietet Standardschnittstelle zu SAP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das innovative web- und rollenbasierte Actricity 360°-CRM Portal verfügt neuerdings über eine Standardschnittstelle zu SAP. Sie wurde auf Basis der aktuellen XI-Technologie von SAP gemeinsam mit den Walldorfern und der deutschen AEBI-Schmidt-Gruppe entwickelt.

Eschbach bei Freiburg, 20.01.2009 – Das innovative Actricity 360°-CRM und Service-Portal kann künftig über eine eigens entwickelte Standardschnittstelle nahtlos mit dem SAP-Verkaufsmodul SD (Sales & Distribution) verbunden werden. Hersteller Actricity, eine Tochter des Schweizer ERP-Spezialisten Codex, macht damit sein CRM Standalone-Produkt für SAP-Anwender im gehobenen Mittelstand noch interessanter. Die offene Technologie des Actricity-Portals ermöglicht allerdings auch ohne spezialisierte Übergabepunkte eine vergleichsweise einfache Koppelung mit anderen Systemen.

Die neue Standardschnittstelle wurde von Actricity gemeinsam mit SAP und der deutschen AEBI-Schmidt-Gruppe auf Grundlage der aktuellen XI-Technologie der Walldorfer entwickelt. Damit wird auch eine unkomplizierte Verbindung mit neuesten SAP-Produkten möglich. Die Schnittstelle kommt erstmals bei dem Actricity-Kunden AEBI mit Sitz in der Schweiz und Österreich zur Anwendung. AEBI stellt Spezialfahrzeuge wie Landmaschinen und Kommunalfahrzeuge her und wickelte bisher die Ersatzteilbestellungen ihrer internationalen Handelspartner sowie den Reparaturservice über das Actricity CRM-Portal ab. Als im Zuge der IT-Vereinheitlichung in der AEBI-Schmidt-Gruppe das bisher angebundene ERP-System durch SAP abgelöst wurde, entstand der Wunsch nach einem optimal angepassten Übergang zu Actricity, das auf jeden Fall beibehalten werden sollte.

Bei AEBI werden alle im SAP erzeugten Stammdaten von Material, Kunden und Geräten nahtlos in das Actricity CRM Portal übertragen, während umgekehrt die Ersatzteilbestellungen der Händler sowie deren Anträge für Garantiegutschriften aus Actricity direkt in das SAP-Verkaufsmodul übermittelt werden. Angedacht ist, dass später das komplette Teilespektrum der AEBI-Schmidt-Gruppe über die Actricity-SAP-Schnittstelle bestellt werden kann. Das Unternehmen spielt auch mit dem Gedanken, künftig das Actricity Modul „Wissen“ auf diese Weise für die gesamte Gruppe verfügbar zu machen.

Sven Kloppmann, bei der AEBI-Schmidt-Gruppe für die Implementierung des SAP Service Moduls zuständig, lobt die professionelle Zusammenarbeit: „Die Actricity-Fachleute haben sich in diesem Projekt als sehr kompetente und konstruktive Gesprächspartner erwiesen. Planung und Umsetzung erfolgten zeitnah, alles hat wie am Schnürchen geklappt. So wünscht man es sich als Kunde.“


Actricity Deutschland GmbH
Actricity gehört zur Codex Holding AG, Rotkreuz / Zug und bedient mit der innovativen, webbasierten 360-Grad Softwarelösung Actricity CRM Portal anspruchsvolle Unternehmen beim Aufbau kundenorientierter Organisationen und Prozesse. Insbesondere für mittlere und große Unternehmen aus Industrie, Maschinenbau, Elektrotechnik oder aus dem Bereich technischer Dienstleistungen bietet Actricity eine innovative, skalierbare und zukunftsorientierte Lösung an, die auf einer zentralen Plattform für Kundenmanagement, Vertriebssteuerung, Support Center, Serviceprozesse sowie Knowledge- und Ersatzteilmanagement aufsetzt. An aktuell vier Standorten in der Schweiz, in Frankreich und Deutschland werden alle für die ganzheitliche Kundenbetreuung nötigen Services bereitgestellt. Mit Actricity CRM Portal erhalten Organisationen ein umfassendes und effizientes Werkzeug zur professionellen Kundengewinnung, Kundenbetreuung und Kundenbindung zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Organisationen können dank einer weltweiten Vernetzung von Marketing, Service und Vertrieb schneller, nachhaltiger und mit höherer Qualität auf die steigenden Anforderungen des Marktes reagieren.


Ansprechpartner Vertrieb
Actricity Deutschland GmbH
Herr Michael Pavlovic
Freiburger Strasse 33
D-79427 Eschbach/Freiburg
Tel.: +49 (0) 7634/ 5070-184
Fax: +49 (0) 7634/ 5070-185
E-Mail: michael.pavlovic@actricity.com
Internet: www.actricity.de

Ansprechpartner Presse
trendlux pr GmbH
Frau Dipl. Design. Petra Spielmann
Oeverseestraße 10-12
D-22769 Hamburg
Tel. +49 (0) 40-800 80 990-0
Fax +49 (0) 40-800 80 990-99
E-Mail: ps@trendlux.de
Internet: www.trendlux.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Pavlovic, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 4123 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Actricity Deutschland GmbH lesen:

Actricity Deutschland GmbH | 31.08.2010

Actricity zeigt ERP für Dienstleister und CRMPortal für Sales- und After-Sales-Services

Die Actricity AG aus Rotkreuz präsentiert auf der Schweizer Topsoft 2010 am 29. und 30. September in Winterthur ihre webbasierten Softwarelösungen speziell für Service-orientierte Unternehmen. Im Mittelpunkt steht das neue, webfähige Actricity ER...
Actricity Deutschland GmbH | 17.08.2010

Rad- und Duschabtrennungsspezialist Ronal AG setzt auf die Actricity CRM-Lösung

Im Rahmen eines umfassenden Supply-Chain-Management Projektes hat der Produzent von Leichtmetallrädern mit Hauptsitz in Härkingen auch seine Absatzplanungs-Prozesse analysiert. Nach einer umfassenden Software-Evaluation hat sich der international t...
Actricity Deutschland GmbH | 02.07.2010

Viel Lob für Anwenderfreundlichkeit der webbasierten Actricity ERP- und CRM-Lösungen

Vollauf zufrieden ist die Actricity AG aus Rotkreuz mit dem Verlauf der zehnten Fachmesse Swiss CRM Forum am 24. Juni in Zürich, die mit über 800 Gästen bei rund 70 Ausstellern einen Rekord verzeichnete. Am Messestand von Actricity, Hersteller web...