info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Günther Spelsberg GmbH + Co. KG |

Spelsberg präsentiert Verbindungsdose WKE 54 für brandgeschützte Installationstechnik:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Brandschutzdose für Tunnelanlagen


Nürnberg, ELTEC 2009. Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, ein führender Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, stellt vom 21. bis zum 23. Januar 2009 in Halle 1, Stand 413 der ELTEC die neue Brandschutzdose WKE 54 vor. Sie zeichnet sich durch besondere Robustheit und ihre hohe Schutzart IP 67 aus und ist z. B. für den Einsatz in Tunnelanlagen geeignet. Im Brandfall sichert die Abzweigdose der WKE-Serie nach DIN 4102 Teil 12 einen Funktionserhalt von 90 Minuten, ist staudruck- sowie festigkeitsgeprüft und wurde speziell für den Einsatz in Gebäuden mit besonderen Risiken und hohen sicherheitstechnischen Anforderungen entwickelt.

Für elektrische Kabelanlagen in öffentlichen Gebäuden mit größeren Menschenansammlungen, wie z. B. Krankenhäusern oder Schulen, gelten aus Sicherheitsgründen die Richtlinien des VDE (Verein Deutscher Elektroingenieure), die Musterbauordnung (MBO) sowie zahlreiche andere Verordnungen, Vorschriften und Normen. Auch Tunnelanlagen oder Kraftwerke erfordern spezielle Vorkehrungen, denn im Brandfall müssen lebenswichtige Einrichtungen wie Notbeleuchtung, Lüftungsanlagen, Aufzüge und Vorrichtungen zur Rettung von Menschen und zur Brandbekämpfung verfügbar bleiben und zuverlässig funktionieren. Um dies zu gewährleisten, entspricht die Brandschutzdose WKE 54 von Spelsberg höchsten Qualitätsstandards, erfüllt sämtliche relevanten Bestimmungen und ist durch das Materialprüfungsamt (MPA) getestet und zertifiziert.

Die WKE 54 ist, wie alle Brandschutzdosen von Spelsberg, aus einem besonders robusten, halogenfreien Duroplast gefertigt. Die Schutzart IP 67 verhindert außerdem zuverlässig das Eindringen von Fremdkörpern und Feuchtigkeit – sogar bei kurzzeitigem Untertauchen der Dose. "Dadurch wird selbst unter widrigsten Bedingungen die elektrische Versorgung von lebensrettenden Sicherheitssystemen wie Beleuchtung und Lüftung zuverlässig gewährleistet", erklärt Walter Wirth, verantwortlicher Produktmanager bei Spelsberg.

Wird die WKE 54 in Verbindung mit entsprechend zugelassenen Kabeln und Verlegesystemen eingesetzt, ist im Brandfall die Funktionsfähigkeit der Elektroinstallation für mindestens 90 Minuten gesichert - geprüft nach DIN 4102 Teil 12. Die Bestückung mit Spezial-Keramikklemmen und Sicherungselementen ermöglicht Installationen von 1,5mm² bis 16mm² zum Verlängern, Abzweigen und Sichern.

Zusätzlich zum Funktionserhalt im Brandfall ist die WKE-Abzweiggdose auf Druckfestigkeit und Staudruck für den Einsatz in Tunnelanlagen getestet. Tunnel sind komplexe Bauwerke, die besondere Risiken bergen und hohe Anforderungen an Material und Verarbeitung stellen. Das gilt für Eisenbahn- und Straßentunnel gleichermaßen. Besonders die tägliche Belastung der Tunnelausrüstung durch Druckwellen, Korrosion und Reinigungsarbeiten stellt eine große Herausforderung an die Tunneltechnik dar. Im Falle eines Brandes tragen Produkte wie die WKE 54 mit besten Brandschutzeigenschaften dazu bei, Menschenleben zu schützen und Sachschäden zu minimieren.


Weitere Informationen unter www.spelsberg.de


Über Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
Seit mehr als 100 Jahren ist die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle eine feste Größe im Elektroinstallationssektor und seit über 20 Jahren auch in der Gehäusetechnik und Photovoltaik. Als Experte im Bereich feuchtraumgeschützter Elektroinstallation setzt das Unternehmen seine Erfahrung und sein Know-how ein, um individuelle Lösungen, professionelle Beratung und Qualitätsprodukte für Partner und Kunden zu realisieren. Durch die intensive Entwicklung neuer Produkte und äußerst effizienter Produktionsverfahren kann die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ein qualitativ hochwertiges, innovatives Produktsortiment für die Elektroinstallation und Gehäusetechnik anbieten.
Das stetig wachsende Unternehmen unterhält ein zweites Werk in Buttstädt (Thüringen), hat Tochterunternehmen in Dänemark, England, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Spanien und Tschechien.

Unternehmenskontakt:
Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, Im Gewerbepark 1, 58579 Schalksmühle
T: +49 (0)2355-892-0, F: +49 (0)2355-892-299, info@spelsberg.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH, Giorgia Alicandro, T: 0821-34300-26, F: 0821-34300-77, g.alicandro@konzept-pr.de





Web: http://www.spelsberg.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Giorgia Alicandro, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3707 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Günther Spelsberg GmbH + Co. KG lesen:

Günther Spelsberg GmbH + Co. KG | 30.09.2010

Passende Gehäuse, effektiver Schutz

Schalksmühle, 30. September 2010. Robuste und anpassungsfähige Gehäusesysteme stehen im Fokus des diesjährigen Chillventa-Messeauftritts der Günther Spelsberg GmbH + Co. KG. Auf der internationalen Fachmesse für Kälte-, Raumluft- und Wärmepum...
Günther Spelsberg GmbH + Co. KG | 14.09.2010

Robuste Elektroinstallation

Schalksmühle, 14. September 2010. Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, ein führender Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, präsentiert vom 21. bis 24. September auf der InnoTrans 2010 in Berlin ihr umfassendes Angebot für die ...
Günther Spelsberg GmbH + Co. KG | 26.07.2010

Gehäusespezialist erhält AEO-Zertifikat

Schalksmühle/Buttstädt, 26. Juli 2010. Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, führender Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, hat die Zertifizierung zum „Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten“ (AEO - Authorised Economic Operator)...