info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

SAS Text Miner jetzt verfügbar – Lösung verwandelt Prosa in Profite

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SAS Text Miner generiert aus großen Mengen unstrukturierter Textdaten wertvolle Informationen für strategische Entscheidungen


Die Text-Mining-Software des Business Intelligence-Marktführers SAS ist ab sofort verfügbar. Der SAS Text Miner erweitert die marktführenden Data Mining-Lösungen von SAS um die Möglichkeit, auch aus unstrukturierten Textdaten wertvolles Wissen zu gewinnen: Unternehmen können mit dem SAS Text Miner fast jede Art von Textdokumenten strukturieren und analysieren – beispielsweise E-Mails, Webseiten oder Notizen von Call-Center-Mitarbeitern. Dabei wird eine große Anzahl an Dateiformaten wie Word, PDF oder HTML unterstützt. Mögliche Anwendungsbereiche für den SAS Text Miner sind beispielsweise Customer Relationship Management oder Human Resources Management.

E-Mails, Webseiten, Memos und unzählige andere Textdokumente bestimmen heute das Geschäftsleben. Für den einzelnen Mitarbeiter enthalten diese Dokumente für ihn bestimmte und verständliche Informationen – aber anders als Datenbanken oder Tabellen entziehen sie sich in ihrer Gesamtheit bislang jeder übergreifenden Analyse durch Dritte. Hier setzt der SAS Text Miner an: Die Lösung erlaubt dem Anwender, aus einer Vielzahl verschiedener Dokumentenarten Wissen zu generieren. Dabei geht SAS Text Miner noch einen Schritt weiter als andere Text-Mining-Anwendungen: Die leistungsstarke Prozessfluss-Umgebung des SAS Enterprise Miner ermöglicht eine Volltext-Vorverarbeitung. Nutzer können damit unstrukturierten Text mit vorliegenden strukturierten Daten wie etwa Alter, Einkommen oder Kaufverhalten eines Kunden verknüpfen.

So kann zum Beispiel ein Verkaufsleiter mit dem SAS Text Miner frei formulierte Texte von Kunden-E-Mails oder von Call-Center-Mitarbeitern sammeln und entsprechend ihrer Bedeutung zu Clustern zusammenfassen. Auf Basis dieser Informationen lassen sich dann fundierte Entscheidungen etwa zu Up- oder Cross-Selling-Möglichkeiten treffen – unter Berücksichtigung der individuellen Position des Kunden im Sales-Zyklus.

SAS Text Miner ist mit umfassenden Analysefähigkeiten in den Sprachen Englisch, Deutsch und Französisch ausgestattet – Ergebnis einer strategischen Text Mining-Allianz zwischen SAS und Inxight Software Inc. Inxight bietet außerdem Unterstützung für 13 weitere, ASCII-basierende Sprachen an.

In der Praxis wird der SAS Text Miner zum Beispiel bereits von der US-amerikanischen University of Louisville eingesetzt: So wurden die schriftlichen Unterlagen von mehr als 10.000 Operationen am offenen Herzen mittels Text Mining in eine standardisierte Form gebracht und auf auffällige Muster in Bezug auf Patientenbehandlung und -Diagnose untersucht. Der Hintergrund: Unabhänge Organisationen erstellen auf Basis der von Krankenhäusern vorgelegten Reports Rankings. Krankenhäuser, die das Risiko, bei der Operation zu sterben, für ihre Patienten als zu niedrig einstufen, schneiden im Ranking schlechter ab, selbst wenn sie gleich gute Erfolge bei den Operationen vorweisen können. Der Grund liegt in der größeren Differenz zwischen der vom Krankenhaus vorhergesagten und der tatsächlichen Sterblichkeitsrate bei den Patienten. Mit dem SAS Text Miner konnten die zur Universität von Louisville gehörenden Krankenhäuser durch den Vergleich der Patientenakten mit den daraus abgeleiteten Reporting-Zusammenfassungen schnell erkennen, welche Informationen gefehlt hatten. So wurde das Codierungs-Schema für die Diagnose und die Risiko-Faktoren verbessert – und damit sowohl das Ranking der betreffenden Krankenhäuser als auch die Behandlung der Patienten.

„SAS nimmt eine führende Stellung bei der Analyse unstrukturierter Textdaten ein“, so Andrew Braunberg, Senior Analyst bei Current Analysis. „Die Kombination von Text Mining mit Data Mining macht die Analyse-Lösungen von SAS noch attraktiver.“

„SAS Text Miner löst die Probleme, die Unternehmen heute mit riesigen unstrukturierten, textbasierten Datenbergen haben. Jeder weiß, dass diese Daten wertvoll sind, aber bis heute konnte sie niemand verwerten“, sagt Jim Davis, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei SAS. „Mit dem SAS Text Miner sind Unternehmen endlich in der Lage, mit Analysemethoden bislang unsichtbare Muster zu entdecken und Informationen zu gewinnen, die ansonsten für immer unter diesen Textmengen verborgen geblieben wären.“

circa 3.600 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

Über SAS
Gegründet im Jahr 1976, ist SAS heute der weltweit führende Anbieter von Business Intelligence-Lösungen und Services, die Unternehmen befähigen, aus Geschäftsdaten wertvolles Wissen für strategische Entscheidungen zu generieren. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen, die Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten sowie die internen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Weltweit arbeiten mehr als 38.000 Unternehmen und Organisationen mit Software von SAS – darunter 99 Prozent der Fortune 100-Unternehmen. Als einziger Business Intelligence-Anbieter integriert SAS modernste Data Warehousing-Technologien, komplexe analytische Verfahren und herkömmliche BI-Anwendungen. Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seinen Sitz in Heidelberg.

Weitere Informationen unter www.sas.de

Weitere Informationen:


SAS Institute GmbH


In der Neckarhelle 162

D-69118 Heidelberg

Fon +49 (0)62 21 / 415-0

Fax +49 (0)62 21 / 415-140

http://www.sas.de

Petra Moggioli

Fon +49 (0)62 21 / 415-12 15

Petra.Moggioli@ger.sas.com

Claudia Steppacher

Fon +49 (0)62 21 / 415-12 14

Claudia.Steppacher@ger.sas.com


Agenturkontakt:


Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

http://www.haffapartner.de

Barbara Wankerl

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-40

sas@haffapartner.de

Sebastian Pauls

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-46

sas@haffapartner.de



Web: http://www.sas.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 731 Wörter, 6065 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...