info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PSB AG |

PSB AG liefert PC-Systeme für Modernisierungsoffensive der Hessischen Polizei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Über 10.000 neue PCs, Monitore und Laserdrucker bis Ende Juli 2002


10.300 PCs, 4.000 Flachbildschirme, 4.000 CRT-Monitore und 5.400 Laserdrucker liefert die PSB bis Ende Juli an rund 250 Polizeidienststellen in Hessen aus. Ein neues Installationsverfahren spart Zeit und Geld und erleichtert Pflege und Wartung.

OBER-MÖRLEN, 10. Juli 2002 – Rund 10.300 neue PCs, 8.000 Monitore und 5.400 Laserdrucker liefert die PSB AG im Rahmen der landesweiten Modernisierungsoffensive „POLAS / ComVor“ an die Hessische Polizei. Seit Beginn des Projekts im vergangenen Jahr installieren die Mitarbeiter des Ober-Mörlener IT-Systemhauses jede Woche rund 500 PC-Systeme in den Polizeidienststellen des Bundeslandes. Bis Ende Juli soll jeder Polizeibeamte in Hessen an seinem Arbeitsplatz über einen Computer aktueller Bauart verfügen.

Projektanforderungen
Neben den technischen Voraussetzungen - besonders leise und raumsparende Geräte, Eignung für den polizeilichen Rund-um-die-Uhr-Betrieb - waren vor allem die fachliche Qualität bei der technischen Umsetzung und die Dienstleistungsinfrastruktur ausschlaggebende Vergabe-Kriterien für das Modernisierungs-Projekt bei der Hessischen Polizei. Das Leistungsspektrum der PSB AG umfasst dabei Konfiguration, Lieferung und die Installation vor Ort von 10.300 Fujtsu-Siemens PCs des Typs Scenic S, 4.000 Fujitsu-Siemens TFT-Monitoren mit 15 Zoll Bildschirmdiagonale, 4.000 Fujitsu-Siemens CRT-Monitoren (17 Zoll Bildschirmdiagonale) und 5.400 Kyocera Laserdruckern FS/1000+.

Spezielles Installationsverfahren
Eine Besonderheit ist das Installationsverfahren via Image-Server: Damit ist es nicht mehr erforderlich, jeden einzelnen PC separat zu konfigurieren. Stattdessen wird für nahezu jede der rund 250 Polizeidienststellen ein eigener Installations-Server eingerichtet, durch den die Konfigurationsdaten für alle angeschlossenen Clients zentral eingestellt werden können. Das spart Zeit und Kosten nicht nur bei der Installation, sondern auch bei späteren Updates.
----------------------------------
1.651 Zeichen (inkl. Leerzeichen)


Web: http://www.psb.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Weihs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 209 Wörter, 1781 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PSB AG lesen:

PSB AG | 16.10.2002

Quartalsbericht der PSB AG

OBER-MÖRLEN, 16. Oktober 2002 – Das IT-Systemhaus PSB AG hat heute seinen Quartalsbericht für die ersten drei Quartale 2002 vorgelegt. Das 9-Monats-Ergebnis weist eine EBIT-Steigerung von 76 Prozent aus, von 1.455 TEUR in den ersten neun Monaten 2...
PSB AG | 01.10.2002

PSB und IBM schließen Partnerschaft

OBER-MÖRLEN, 1. Oktober 2002 – Die PSB AG ist ab sofort Business- Partner der IBM in der Kategorie Solution- Provider. Das geben beide Unternehmen am 1.Oktober bekannt. Die PSB Aktiengesellschaft für Programmierung und Systemberatung wird IBM eSer...
PSB AG | 19.08.2002

Hauptversammlung der PSB AG - Positiver Trend aus dem Vorjahr setzt sich trotz schwieriger Marktlage fort

OBER-MÖRLEN, 19. August 2002 – Die PSB AG gehört zu den wenigen Unternehmen am Neuen Markt, die 2001 deutliche Umsatz- und Gewinnzuwächse erzielt haben. Eine erneute Steigerung von Umsatz und EBIT erwartet der Vorstand trotz des rückläufigen IT...