info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Namco Bandai Networks Europe |

Fressen oder gefressen werden: PAC-MAN wird zum Multiplayer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neues Feature bringt noch mehr Handy-Spaß


- Publisher Namco Bandai spendiert seinem gelben Dauerbrenner eine Bluetooth-Applikation: Ab sofort kämpfen bis zu vier Handy-Spieler mobil um Ruhm und Punkte -

München/London, 26. Januar 2009 – Seit knapp drei Jahrzehnten ist der kleine, gelbe und gefräßige Nimmersatt PAC-MAN ein fester Bestandteil der Videospielgeschichte. Zusätzlich zur spannenden Single-Player-Hatz ermöglicht es Namco Bandai Networks Europe (NBNE) ab sofort allen Handynutzern die aufregenden Labyrinthe via Bluetooth gemeinsam zu erkunden. Wer spielt PAC-MAN und wer die Geister? Fressen oder gefressen werden – hier entscheiden die Spieler.

PAC-MAN knurrt wieder mächtig der Magen und so futtert sich der Spieler durch 256 verzwickte Levels und weicht geschickt den Widersachern Blinky, Pinky, Inky und Clyde aus. Mit einer schmackhaften Kraftpille dreht der Zocker den Spieß einfach um und geht selbst auf Geisterhatz, um so sein Punktekonto aufzustocken. Genau hier kommt die Neuheit von Namco Bandai Networks Europe ins Spiel: Statt wie gewohnt gegen künstliche Geister zu zocken,
können bis zu drei Spieler per Bluetooth die mobile Geisterparty betreten. Dabei versuchen sie in der Rolle des fiesen Verfolgers – behindert durch einen Fog of War, der große Teile des Spielfelds verdeckt – PAC-MAN einzuholen und auszuschalten. Verliert der Spieler in der Rolle des PAC-MAN, erhält der nächste Mitspieler die Chance in der virtuellen Freundeshatz zu bestehen. Die Rolle des vierten Geistes übernimmt weiterhin das Handy.

Und das ist längst noch nicht alles: Auf die hungrige Handy-Meute warten drei zusätzliche Multiplayer-Labyrinthe und der erspielte High-Score im Single-Player lässt sich auf dem „European Leaderboard“ unter http://namcomobile.com/PAC-MAN/ online oder auf dem Handy mit anderen PAC-MAN-Gamern vergleichen – Das sorgt für lang anhaltenden Daddelspaß.

Das flippige Geschicklichkeitsspiel für alle Java-fähigen Handys steht bei den Netzbetreibern T-Mobile, Vodafone und o2 sowie bei Handy-Portalen, etwa areamobile.de, ab dem 1. Quartal 2009 zum Download zur Verfügung. Der empfohlene VK liegt bei 4,99 Euro. Für Multiplayer-Spaß wird ein Bluetooth-fähiges Handy benötigt.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.namcomobile.com



Web: http://www.namcomobile.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Dautel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2129 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Namco Bandai Networks Europe lesen:

Namco Bandai Networks Europe | 08.06.2009

Brain Exercise™ (Gehirn Joggen) mit Dr. Kawashima erscheint auf dem iPhone und iPod touch

München / London – Dank Namco Bandai Networks Europe haben Spielebegeisterte ab sofort die Möglichkeit, die grauen Zellen auf dem iPhone und iPod touch ausgiebig zu stimulieren. NBNE, Marktführer im mobilen Spielesektor, nutzt die nahezu unbegren...