info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wandschneider & Bartsch Kommunikationsberatung |

Neue IT-Infrastruktur für optimale Betreuung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


GSM Gerusia GmbH modernisiert ihre Pflegeeinrichtungen


Die GSM Gerusia GmbH hat mit einer neuen IT-Infrastruktur den Qualitätsstandard bei der Betreuung Pflegebedürftiger erhöht. Mit Unterstützung des Werler IT-Systemhauses ARGE hellweg data GmbH & Co. KG (ahd) hat das ebenfalls in Werl ansässige Verbundunternehmen der Christophorus Gruppe die IT-Infrastruktur an seinen Standorten in Gladbeck, Gütersloh, Paderborn, Brilon und Bestwig vereinheitlicht.

Dank der neuen Technik können die Pflegeprozesse einfacher und schneller dokumentiert werden. Durch den geringeren administrativen Aufwand haben die Pflegekräfte mehr Freiraum für die Betreuung.

Zeit, die also unmittelbar den über 400 Bewohnern der Einrichtungen zugute kommt. „Wir mussten einen Schnitt machen“, sagt Christof Beckmann, Geschäftsführer der GSM Gerusia GmbH. Die Verwaltungskosten wurden deutlich reduziert und die rund 100 Pflegekräfte spürbar entlastet. „Schon am ersten Tag haben wir positive Rückmeldungen von unserem Personal erhalten“, so Beckmann. Einem weiteren Ausbau der Einrichtungen steht nun nichts mehr im Weg.

Wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, müssen die einzelnen Versorgungsschritte des Pflegeprozesses genau dokumentiert werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner von Seniorenzentren und betreuten Wohngruppen sollen so die bestmögliche Pflege erhalten. Die neue IT-Umgebung musste also den Anforderungen von Geschäftsführung und Pflegepersonal gerecht werden.

„Es gab keine Kompromisse“, sagt ahd-Geschäftsführer Andreas Rother, „und es profitieren alle: Beschäftigte und Geschäftsführung.“ Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt in Gladbeck stellten die Techniker des Werler Unternehmens auch die anderen Pflegeeinrichtungen auf die neue Lösung um. „Dank der ahd können wir auch in Zukunft unsere Pflegekonzepte weiter ausbauen und unseren Bewohnern noch mehr Aufmerksamkeit widmen.“


Web: http://www.hellwegdata.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bastian Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 180 Wörter, 1457 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema