info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Janet Gesellschaft für interaktive Medien mbH |

Janet auf der tekom-Frühjahrstagung am 26. und 27. April 2001 in Bremen: „3D-Business-Software für optimiertes Online-Ersatzeilmanagement und bessere Service-Unterstützung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vortrag von Key-Account Manager Harry Schottenloher am 26. April 2001 um 14 Uhr in Raum 4


Der 3D-Business-Spezialist Janet demonstriert auf der diesjährigen Tekom-Frühjahrstagung vom 26. bis 27. April 2001 in Bremen seine Kompetenz bei animierten 3D-Gebrauchsanleitungen. Mit solchen 3D-Business-Lösungen lassen sich Support und Wartung hochkomplexer Geräte und Anlagen effizient vereinfachen. Einen tiefen Einblick in diese Materie vermittelt hier der Vortrag „3D-Business-Software für optimiertes Online-Ersatzeilmanagement und bessere Service-Unterstützung“ von Key-Account Manager Harry Schottenloher – am Donnerstag, den 26. April 2001 um 14 Uhr in Raum 4. Der Vortrag kann per E-Mail bestellt werden bei Dr. Haffa & Partner: janet@haffapartner.de

Die 3D-Business-Technologie von Janet dient der technischen Dokumentation von komplexen Geräten, deren Verständnis durch 3D-Modelle maßgeblich unterstützt wird. Dabei sind die verschiedenen Informationen über Funktion, Diagnose, Wartung oder Justage zu einer Baugruppe nicht getrennt dokumentiert, sondern in einem einzigen System zusammengeführt. Zusätzlich zur 3D-Visualisierung der Baugruppenstruktur werden auch Wartungs- und Gebrauchsanleitungen, Ein- und Ausbaupfade sowie Diagnosepfade dreidimensional visualisiert und animiert.

Die 3D-Business-Softwarelösungen von Janet stehen auch PDA-Usern zur Verfügung. Damit lassen sich komplexe 3D-Anwendungen nicht nur im Browser eines PCs oder Laptops, sondern auch auf mobilen PDAs realisieren. Davon profitieren vor allem Service-Techniker vor Ort: Sie haben damit alle Informationen, die sie für ihre Arbeit brauchen – beispielsweise 3D-Ersatzteillisten oder Einbauanleitungen – handlich und schnell auf ihrem PDA.

Details über die tekom-Frühjahrstagung im World Trade Center Bremen, Birkenstrasse 15, D-28195 Bremen finden Sie unter http://www.tekom.de

ca. 1.500 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

Die JANET Gesellschaft für interaktive Medien mbH hat sich auf internetbasierte, interaktive 3D-Business-Lösungen spezialisiert. Das 1996 gegründete und heute rund 50 Mitarbeiter starke Münchener Softwarehaus konzentriert sich auf die Unterstützung von Business-to-Business-Prozessen, bei denen sich die 3D-Visualisierung sinnvoll zur Prozessoptimierung einsetzen lässt – beispielsweise bei der technischen Dokumentation, im Support oder im Vertrieb. Dazu hat JANET eine Technologie zur Erstellung von interaktiven 3D-Applikationen entwickelt, die 3D-CAD-Entwicklungsdaten mit Informationen aus der technischen Dokumentation, aus Ersatzteilkatalogen oder der Wartung mit beliebigen Zusatzinformationen verknüpft und durch Integration von Videosequenzen, CBT- und WBT-Elementen eine übergreifende gesamtheitliche Dokumentation mit unterschiedlichen Sichten (Konstruktion, Einkauf, Verkauf, Service) schafft. Die JANET-Technologie ist bereits so flexibel, dass sie auch über Personal Digital Assistents (PDAs) als Ausgabemedium eingesetzt wird.

Erste Produkte, die auf dieser neuen 3D-Business-Technologie von JANET basieren, sind: „3DShow“, „3DCatalog“, „3DManual“, „3DComposer“ und „3DMeeting“. Zielmarkt von JANET sind vor allem Branchen, die mit 3D-CAD-Daten konstruieren oder 3D-Daten für E-Commerce und E-Business einsetzen, um neue Märkte zu erschließen oder sonstige B2B-Prozesse zu optimieren – beispielsweise die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie oder der Maschinen- und Anlagenbau. Sinnvolle Einsatzbereiche sind gekennzeichnet durch komplexe Produktstrukturen, hochintegrierte Geschäftsprozesse sowie kritische Einsatzbereiche der Endprodukte. Kunden von Janet sind u.a. IVM Automotive, BMW, Miele, Siemens, Daimler Chrysler Aerospace, IBM und Technolas Bausch & Lomb.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra mayr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3777 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Janet Gesellschaft für interaktive Medien mbH lesen:

Janet Gesellschaft für interaktive Medien mbH | 28.06.2001

Janet: Andreas Baumhof neuer Marketing Director

Andreas Baumhof besitzt für seine neue Position den notwendigen Technik- und Marketing-Background: Parallel zu seinem Studium der Mathematik und Informatik arbeitete er zwei Jahre lang bei CAPCAD Systems AG an der Entwicklung und Vermarktung eines S...
Janet Gesellschaft für interaktive Medien mbH | 22.06.2001

Janet mit Intel auf der Microsoft Tech Ed 2001 in Barcelona: Intel nutzt Janet-Software für Demonstration des neuen Itanium-Prozessors

Die Janet-Lösungen „3DCatalog“ und „3DManual“ revolutionieren den gesamten Geschäftsprozess von der Dokumentation bis zur Bestellung und helfen damit, Service- und Supportkosten drastisch zu reduzieren. 3DCatalog ermöglicht das schnelle Identi...
Janet Gesellschaft für interaktive Medien mbH | 05.04.2001

Janet auf der HANNOVER MESSE vom 23. bis 28. April 2001 in Halle 14, Stand K42

Janet präsentiert auf der diesjährigen HANNOVER MESSE seine neue 3D-Business-Software „Janet3DComposer“ für die interaktive Online-Konfiguration von Maschinen und Fahrzeugen auf B2B-Marktplätzen. In Halle 14, Stand K42 zeigt das Münchener Soft...