info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cap Gemini Ernst & Young |

Ergebnis des ersten Quartals 2002 innerhalb der Erwartungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Paris/Berlin, 25. April 2002 - Die Cap Gemini Ernst & Young-Gruppe erzielte im ersten Quartal 2002 einen Umsatz von 1,873 Milliarden Euro. Dies entspricht – unter Annahme konstanter Wechselkurse und Strukturen – einem Rückgang von rund 15,3 Prozent gegenüber den Zahlen des Vergleichszeitraums 2001 bzw. zu derzeitigen Wechselkursen und Strukturen 15,4 Prozent. Der Rückgang gegenüber dem vierten Quartal 2001, in dem generell höhere Umsätze erzielt werden als im ersten Quartal eines Jahres, ist – unter Annahme konstanter Wechselkurse und Strukturen – auf 6,5 Prozent begrenzt.

Die Entwicklung der Auftragslage der letzten drei Monate, der weiterhin hohe Preisdruck und die Kapazitätsanpassungen der Gruppe aus dem Jahr 2001 erklären diese Entwicklung, die innerhalb der Erwartungen liegt.

Die Auftragseingänge des ersten Quartals liegen über den Zielvorgaben und stellen eine deutliche Verbesserung gegenüber dem letzen Quartal 2001 dar. Die Neuaufträge belaufen sich auf mehr als 3,6 Milliarden Euro, darunter einige große Outsourcing-Vereinbarungen wie beispielsweise mit Hydro One und Ontario Power in Kanada sowie Werklinq in den Niederlanden. Vor allem das Verhältnis von Auftragseingang zu erzielten Umsätzen mit Projekten und Beratung, das im letzten Quartal bei unter eins lag, liegt nun bei 1,19.

Kurzfristig erwartet daher die Gruppe eine stabilere Geschäftssituation, wobei der Umsatz für das zweite Quartal in etwa dem des ersten Quartals entsprechen wird. Einige Sektoren (Telekommunikation, Finanzdienstleister, High Tech-Industrie, etc.) befinden sich immer noch in einer schwierigen Situation, während sich andere weiterhin positiv entwickeln (Energy & Utilities, Pharma & Health Care bzw. der Öffentliche Sektor).

Aufgrund des anhaltenden Preisdrucks und einer unterhalb der Erwartungen liegenden Auslastung wird der Gewinn für das erste Halbjahr 2002 unter dem des zweiten Halbjahres 2001 liegen.

Mit 55.633 Mitarbeitern zum Stichtag 31. März 2002, was einem Rückgang von 5.493 Mitarbeitern gegenüber dem 31. März des Vorjahres entspricht, konnte das entsprechende Einsparungsziel voll erfüllt werden. Die jetzige Zahl der Mitarbeiter entspricht nun stärker der Auftragslage und den Produktionskapazitäten. Die Kostenstruktur der Gruppe wird aber unter Berücksichtigung der Marktentwicklung und der Gewinnsteigerungsziele weiterhin optimiert werden.


Mehr Informationen zu Cap Gemini Ernst & Young, den Dienstleistungen und Pressemitteilungen finden Sie unter www.de.cgey.com.

Für Rückfragen:
Cap Gemini Ernst & Young
Pressesprecher: Thomas Becker
Am Limespark 2
65843 Sulzbach
Tel.: 06196/999-1309
thomas.becker@cgey.com

Web: http://www.de.cgey.com/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicoletta Köhler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 355 Wörter, 2712 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cap Gemini Ernst & Young lesen:

Cap Gemini Ernst & Young | 25.07.2002

Vorläufiges Halbjahresergebnis der Cap Gemini Ernst & Young-Gruppe und Veränderungen in der Unternehmensführung

Paris, 25. Juli 2002 - Der Umsatz beträgt im ersten Halbjahr 2002 3,733 Milliarden Euro. Das entspricht – bei konstanten Wechselkursen und Parametern – einem Rückgang von 14,5 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2001 (4,440 Milliarden Euro). D...
Cap Gemini Ernst & Young | 25.07.2002

Qualifizierte Finanz-Beratung ist oft reine Glückssache

Berlin, 26. Juli 2002 – Die Beratungsqualität der größten deutschen Finanzdienstleister ist bestenfalls Mittelmaß. Die Leistung der einzelnen Berater schwankt enorm, so dass die Qualität der Finanzberatung für den Kunden zu einem reinen Glück...
Cap Gemini Ernst & Young | 11.07.2002

Größte Unternehmensberatung europäischen Ursprungs zieht nach Berlin

Berlin, 11. Juli 2002 - Die größte IT- und Managementberatung europäischen Ursprungs verlegt den Zentraleuropasitz nach Berlin. Ab sofort koordiniert Cap Gemini Ernst & Young die Aktivitäten der rund 3.000 Mitarbeiter für die Länder Deutschland...