info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Motorola GmbH |

Motorola startet LTE-Testnetz in Großbritannien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


TAUNUSSTEIN, 4. Februar 2009 – Motorola hat ein LTE-Testnetz und ein LTE-Testlabor im britischen Swindon in Betrieb genommen. Anlässlich der Eröffnung stellte das Unternehmen eine Over-the-Air-Verbindung nach dem LTE-Standard her und führte ein Hochgeschwindigkeits-Datenstreaming im 2,6 GHz-Frequenzband durch. Die Demonstration erfolgte auf Basis von Motorolas LTE-Infrastruktur und mit einem Endgeräte-Prototypen.

Zukünftig haben Netzbetreiber an dem britischen Standort die Möglichkeit, sich an LTE- Feldversuchen zu beteiligen und Zubehör unter realen Bedingungen zu testen. Darüber hinaus bietet Motorola an, Kernelemente eines LTE-Netzwerks für Betreiber zu verwalten, die LTE ohne eine Installation auf ihrem eigenen Server testen möchten. Im Rahmen des Testbetriebs stellt Motorola den Netzbetreibern auch umfangreiche Serviceleistungen zur Verfügung, so dass diese von Motorolas Know-how bei der Bereitstellung und Optimierung von OFDM-basierten mobilen Breitbandnetzen sowie bei der Entwicklung von 4G-Migrationsstrategien profitieren.

In dem Testlabor in Swindon arbeiten die Ingenieure von Motorola unter anderem an der Entwicklung eines selbstorganisierenden Netzwerks auf Basis von LTE. Darüber hinaus bleibt der Standort Motorolas „Center of Excellence“ für die Entwicklung von Basisstationen – sowohl für GSM wie auch für LTE. Neben Swindon unterhält das Unternehmen weitere LTE-Entwicklungszentren in Arlington Heights/Illinois und Fort Worth/Texas, Peking sowie im indischen Bangalore.

„Motorola ist ein Vorreiter bei der Entwicklung von 4G-Technologien. Diese Lösungen der nächsten Generation erfüllen die Forderungen nach mehr Mobilität und personalisierten Anwendungen seitens der Verbraucher. Gleichzeitig ermöglicht sie es den Netzbetreibern, ihre Übertragungskosten pro Bit zu senken und dadurch wettbewerbsfähiger zu werden“, erläutert Joe Cozzolino, Senior Vice President und General Manager, Motorola Home & Networks Mobility, EMEA & Asia Pacific. „Am Standort Swindon stellen wir nun auch unseren Kunden in der Region EMEA ein LTE-Testnetz zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit bei der Migration zu LTE in den kommenden Jahren.“

Auf dem Mobile World Congress 2009 können Besucher des Motorola-Stands die LTE-Technologie live in einer mobilen Umgebung erleben. Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen für die Live-LTE-Tour sind unter www.motorola.com/events/mwc2009 abrufbar.

Noch in diesem Jahr wird Motorola erste kommerzielle LTE-Lösungen für die 700MHz- und 2,6GHz-Frequenzbänder auf den Markt bringen. Sie sorgen für eine erweiterte Netzabdeckung und eine Kapazitätssteigerung und ermöglichen es Netzbetreibern, der steigenden Nachfrage nach mobilen Breitbanddiensten entsprechen zu können. Motorola führt derzeit gemeinsam mit Netzbetreibern aus Nordamerika, Europa und der Region Asien-Pazifik LTE-Feldtests durch.

Über LTE
Die LTE-Technologie sorgt für echtes mobiles Breitband, indem sie Nutzern personalisierte, kostengünstige Multimedia-Anwendungen für Zuhause und unterwegs bietet. LTE basiert auf OFDM (Orthogonal Frequency Division Multiplexing), einer äußerst bandbreiten-effizienten Funktechnik der nächsten Generation. Die vollständig IP-basierte flache Netzwerkarchitektur sorgt für eine deutlich erhöhte Kapazität und niedriegere Übertragungskosten pro Bit und ermöglicht es damit, dass mobile Breitbanddienste tauglich für den Massenmarkt werden.

Weitere Informationen über Motorolas LTE-Lösungen unter www.motorola.com/lte und www.motorola.com/experiencelte.

Über Motorola
Motorola steht weltweit für Innovationen in der Kommunikation. Das Unternehmen entwickelt Technologien, Produkte und Dienstleistungen, um mobile Erlebnisse zu ermöglichen. Unsere Produktpalette reicht von Infrastruktureinrichtungen und Mobilfunklösungen für Geschäftskunden bis zu Digitalempfängern, Kabelmodems, Mobiltelefonen und Bluetooth-Zubehör. Motorola entwickelt die Kommunikationslösungen der nächsten Generation für Privatanwender, Geschäftskunden und Behörden. Als international führendes Fortune-100-Kommunikationsunternehmen erzielte Motorola 2007 einen Umsatz von 36,6 Milliarden US-Dollar.

In Deutschland ist das Unternehmen durch die Motorola GmbH präsent. Die Gesellschaft erzielte 2007 mit über 1.300 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.

Bildmaterial und weitere Informationen des Unternehmens unter www.motorola.com/de.

Pressekontakt:
Susanne Stier
Motorola GmbH
Telefon: +49 (0) 61 28 - 70 32 27
Susanne.Stier@motorola.com

MOTOROLA und das stilisierte M Logo sind beim US Patent & Trademark Office registriert. Alle anderen Produkt- oder Servicenamen verbleiben ebenfalls im Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.
© Motorola GmbH 2009. Alle Rechte vorbehalten.

Web: http://www.motorola.com/experiencelte


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Viermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 582 Wörter, 4880 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Motorola GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Motorola GmbH lesen:

Motorola GmbH | 17.09.2009

Motorola TETRA Truck geht auf Deutschlandtour

BERLIN, 17. September 2009 – Motorola, führender Anbieter von TETRA-Kommunikationstechnologien, startet am 18. September 2009 in Berlin mit einer umfangreichen deutschlandweiten TETRA Truck Roadshow, um Anwendern aus dem Bereich der öffentlichen S...
Motorola GmbH | 17.09.2009

Motorola stattet Bundesautobahnen in Thüringen mit TETRA-Digitalfunksystem aus

IDSTEIN, 17. September 2009 – Motorola, führender Anbieter von TETRA-Kommunikationstechnologien, hat in Zusammenarbeit mit der Telent GmbH den Auftrag für den Aufbau einer TETRA-Digitalfunkinfrastruktur für die Bundesautobahnen in Thüringen erha...
Motorola GmbH | 28.05.2009

Motorola präsentiert speziell für den deutschen BOS-Markt entwickeltes TETRA-Handfunkgerät

TAUNUSSTEIN, 28. Mai 2009 – Mit dem MTP850 FuG präsentiert Motorola ein neues TETRA-Handfunkgerät, das eigens für die speziellen sicherheitskritischen Anforderungen der deutschen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) entwicke...