info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FINGRO AG |

FINGRO AG kündigt sukzessive Erweiterung der innovativen Produktpalette an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zahlreiche FINGRO Vertriebspartner informierten sich beim Business Lunch über Detailfragen zu Abgeltungsteuer und Hybrid-Produkten - Sicherheit und Flexibilität als wichtigste Aspekte im Makler-Kundengespräch: Cost-Average-Effekt bei langfristiger Anlage überzeugt auch konservative Kunden von Fondspolicen

Mannheim, 06. Februar 2009 - Das Vertriebspartnerforum der FINGRO AG fand auch in diesem Jahr großen Zuspruch bei den angeschlossenen Maklern des Unternehmens. Beim Business Lunch im Anschluss an den Fondskongress in Mannheim gab die FINGRO AG den anwesenden Vertriebspartnern Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen im Versicherungsmarkt zu informieren. Uwe Neussel, Leiter Vertriebsunterstützung und Experte für Steuerrecht bei der Gothaer Lebensversicherung AG, erörterte den Teilnehmern Detailfragen zur Abgeltungsteuer und stellte die Vorteilhaftigkeit fondsgebundener Rentenpolicen in diesem Zusammenhang heraus.

Zweiter Schwerpunkt der Informationsveranstaltung waren Altersvorsorgeprodukte als Hybrid-Varianten, die speziell bei der betrieblichen Altersvorsorge zum Einsatz kommen. "Bei der Entwicklung neuer Produkte setzen wir stets auf Flexibilität und Sicherheit - deshalb sind Hybrid-Produkte für uns hochinteressant: Diese bieten dem Kunden bessere Renditechancen als klassische Policen. Durch ein integriertes Anlagekonzept wird die höchstmögliche Fondsanlagequote mit gleichzeitigem Kapitalerhalt garantiert", erklärt Jürgen Klein, Vorstandsvorsitzender der FINGRO AG.

Die FINGRO AG hat für das Jahr 2009 die sukzessive Erweiterung der innovativen Produktpalette unter den Gesichtspunkten Flexibilität, Sicherheit und Renditeoptimierung angekündigt: Gleich im Januar ist der Mannheimer Finanzdienstleister mit einer fondsgebundenen Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (FBU) gestartet, die mit der FINGRO Direktversicherung, dem FINGRO Rentenplan und der FINGRO Basisrente kombinierbar ist. "Wir rüsten unsere Makler mit einer breiten Palette fondsgebundener, individuell kombinierbarer Versicherungs- und Investmentlösungen aus, um auch in schwierigen Marktzeiten den Bedürfnissen der Kunden gerecht werden zu können", erklärt Jürgen Klein und fügt an: "Ein wichtiger Aspekt, den wir unseren Maklern für die Kundenberatung in punkto Sicherheit mit auf den Weg geben, ist die langfristige Anlage fester Monatsbeiträge. Damit investiert der Kunde antizyklisch und profitiert so vom Cost-Average-Effekt. Je langfristiger der Einzahlungszeitraum festgesetzt ist, desto weniger beeinflussen kurzfristige Schwankungen die Rendite. Dieser Hintergrund ist selbst für konservative Kunden Anlass, in fondsgebundene Policen zu investieren."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Goliath, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 285 Wörter, 2387 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FINGRO AG lesen:

FINGRO AG | 06.05.2010

Vorstandswechsel: Stephan Oetzel wird neuer Vorstand der FINGRO AG

Mannheim, 06. Mai 2010 - Der bisherige Vorstandsvorsitzende der FINGRO AG, Jürgen Klein, tritt zum 31. Mai auf eigenen Wunsch aus der FINGRO AG aus und wird in Zukunft u. a. Aufgaben im General-Management der INFINUS Unternehmensgruppe wahrnehmen. ...
FINGRO AG | 10.02.2010

Viel Beifall für FINGRO Pflege + Kapitalplan® beim Vertriebspartnerforum der FINGRO AG

Mannheim, 10. Februar 2010 - Das Vertriebspartnerforum der FINGRO AG überzeugte auch in diesem Jahr die Vertriebspartner des Unternehmens. Im Anschluss an den Fondskongress in Mannheim gab die FINGRO AG den anwesenden Vertriebspartnern Gelegenheit, ...
FINGRO AG | 14.12.2009

FINGRO AG: Fonds schlägt Garantieverzinsung - Besser abgesichert mit dem FINGRO Pflege- und Kapitalplan®

Mannheim, 14.12.2009 - Die FINGRO AG aus Mannheim setzt auf Fondspolicen zur Altersvorsorge, da nur mit Fondspolicen langfristig die Renditen erreicht werden können, die eine ausreichende Altersvorsorge gewährleisten. "Klassische festverzinsliche G...