info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wirtschaftsmagazin iCONOMY |

Firmen forcieren Büroautomation als Antwort auf die Tarifabschlüsse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Unternehmen sehen sich zur Einsparung von Per-sonalkosten in der Verwaltung gezwungen


Mehr Computertechnik und Internet soll Personal einsparen

(Hürth, 17.07.2002) Als Reaktion auf die aktuellen Tarifabschlüsse wollen die Unternehmen vor allem stärker in die Automatisierung von Arbeitsabläufen ihrer Büros investieren. Mehr als jeder zweite Betrieb beabsichtigt, durch den zusätzlichen Einsatz von technischen Lösungen die manuellen Tätigkeiten zu reduzieren und damit Personalkosten zu senken. So sollen zukünftig die Ein- und Verkaufsprozesse stärker als bisher elektronisch abgewickelt und Büroaufgaben durch mehr Computerunterstützung vereinfacht werden, ermittelte das Wirtschaftsmaga-zin iCONOMY in einer Befragung unter mehr als 800 Mittelstands- und Großfirmen. Insbesondere von der Nut-zung des Internets zur automatischen Abwicklung der Lieferanten- und Händlerkontakte versprechen sich die Un-ternehmen einen positiven Effekt bei den Personalaufwendungen. Mehrheitlich erwarten sie durch diese Maßnahmen eine Kostenersparnis, die deutlich über den letzten Tarifabschlüssen liegt.


Ergebnisse:


Sehen Sie sich gezwungen, den durch die Tarifabschlüsse ausgelösten Anstieg der Personalkosten über Rationa-lisierungsmaßnahmen aufzufangen?
· auf jeden Fall: 72%
· vermutlich: 19%
· nein: 9%
(n = 828 Mittelstand- und Großunternehmen; Quelle: iCONOMY)


Gehört die stärkere Automatisierung von Produktions- oder Verwaltungsprozessen zu den geplanten Rationali-sierungsmaßnahmen?
· vor allem Produktionsprozesse: 21%
· vor allem Organisations- und Verwaltungsprozesse: 58%
· nein: 12%
(Basis: 91% Nennungen mit Rationalisierungsabsichten)


Durch welche Maßnahmen versprechen Sie sich die größten Rationalisierungseffekte in der Verwaltung?
· Einsatz neuer IT-Lösungen zur Vereinfachung
manueller Büro-Aufgaben: 31%
· Ablösung manueller Aufgaben bei den Ein- und
Verkaufsprozessen durch stärkere elektronische
Abwicklung über das Internet: 54%
· Reorganisation der Verwaltungsstrukturen: 23%
· schlankere Büroorganisation durch Streichung
verzichtbarer Aufgaben: 22%
· Anderes: 14%
(Mehrfachnennungen möglich)


Welche konkreten Effekte erwarten Sie von den geplanten Rationalisierungsmaßnahmen im Verwaltungsbereich?
· in der Größenordnung der aktuellen
Tarifabschlüsse: 18%
· höher als die aktuellen Tarifsteigerungen: 31%
· keine Einschätzung: 9%
(Basis: 58 % mit Rationalisierungsabsichten in der Verwaltung)

Wirtschaftsmagazin iCONOMY
Mediengesellschaft meetbiz & Denkfabrik GmbH
Wilfried Heinrich (verantwortlich)
Pastoratstr. 6, 50354 Hürth
www.iconomy-online.de
Tel. 02233 / 922 300
Fax 02233 / 922 301
heinrich.iconomy@meetbiz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilfried Heinrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2750 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema