info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
H+H Software GmbH |

CeBIT 09: H+H macht NetMan Desktop Manager fit für 64bit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Version 4.1 sorgt für mehr Leistung in Terminalserver-Netzen. Die Lizenzpreise bleiben davon unberührt.

Wenn die weltgrößte IT-Messe CeBIT vom 3. bis 8.3.2009 ihre Pforten öffnet, wird auch die H+H Software GmbH wieder mit von der Partie sein. Auf dem Stand des Branchenverbandes BITKOM (Halle 4, A04) präsentiert das Göttinger Software-Haus mit Distributionspartner Avnet seine neuesten Lösungen im Bereich Server Based Computing. Im Mittelpunkt steht die Mittelstands-Lösung NetMan Desktop Manager (NDM). Die Besucher haben die Möglichkeit, einen ersten Blick auf die 64bit-Variante von NDM zu werfen, deren Markteinführung mit der Versionsnummer 4.1 für Ende März 2009 geplant ist. Interessenten werden gebeten, bereits im Vorfeld der Messe Gesprächs- und Demotermine zu vereinbaren.

„Obwohl die 64bit-Architektur bisher nur in den wenigsten Fällen zum Einsatz kommt, wünschen sich unsere Kunden eine 64bit-Version von NetMan Desktop Manager“, erklärt Frank Büermann, Vertriebsleiter NDM bei H+H. „Bei Projektausschreibungen ist das Fehlen der 64bit-Kompatibiltät sogar oft schon ein Ausschlusskriterium“, fügt Büermann hinzu. Daher hat man sich bei H+H dazu entschlossen, dem Kundenwunsch möglichst zeitnah nachzukommen, zumal eine 64bit-Architektur auch technische Vorteile mit sich bringt. Die Möglichkeit, mehr als 4 GByte Hauptspeicher adressieren zu können, wirkt sich gerade in Terminalserver-Umgebungen sehr positiv auf die Leistungsfähigkeit der Server aus. Vereinfacht gesagt heißt das: Dank 64bit kann ein Server mehr Clients bedienen als bisher, ohne dass die Unternehmen Leistungseinbußen hinnehmen müssen. NDM 4.1 unterstützt die 64bit-Architektur aber nicht nur server-seitig. Auch auf den Clients können 64bit-Betriebsysteme genutzt werden.
Stabile Preise trotz 64bit-Architektur
Käufer von NetMan Desktop Manager 4.1 erhalten künftig automatisch die bisherige 32bit- und die neue 64bit-Version in einem Paket. Auf die Lizenzpreise hat das Upgrade hingegen keine Auswirkungen. Auch die gerade neu eingeführten Bundles aus NDM und Microsoft TS CALs werden künftig die 32bit- und die 64bit-Version enthalten. Unternehmen, die bereits NDM einsetzen, kommen bei Vorhandensein eines Service-Vertrages auf Wunsch kostenfrei in den Genuss der neuen 64bit-Version.


Web: http://www.hh-ndm.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Afschar , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2214 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von H+H Software GmbH lesen:

H+H Software GmbH | 08.11.2010

H+H kooperiert mit SBC-Spezialist Terminal-Services.NET

Die Göttinger H+H Software GmbH und der Berliner SBC-Spezialist Terminal-Services.NET Germany vendere GmbH geben ihre strategische Partnerschaft bekannt. Ab Mitte November 2010 werden die beiden Unternehmen beim Vertrieb und der Beratung rund um die...
H+H Software GmbH | 18.05.2010

Vanquish übernimmt Distribution für Terminalserver-Lösung NetMan Desktop Manager von H+H

Die H+H Software GmbH, Göttingen, und die Vanquish GmbH, Oldenburg, geben den Abschluss eines Distributionsabkommens bekannt. Ab dem 01.06.2010 wird Vanquish demnach die Terminalserver-Lösung NetMan Desktop Manager (NDM) von H+H vertreiben. Als ...
H+H Software GmbH | 04.05.2010

H+H optimiert NetMan Desktop Manager bei Performance und Ergonomie

Auf der CeBIT 2010 konnten die Besucher bereits einen ersten Blick auf die Preview-Version von NetMan Desktop Manager (NDM) 4.5 werfen. Jetzt kündigt die H+H Software GmbH, Göttingen, die Markteinführung der neuesten Version ihrer Terminalserver-L...