info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

SASville voller Erfolg: Über 250 Führungskräfte aus verschiedenen Branchen nahmen teil

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erstes branchenspezifisches Business Intelligence-Treffen von SAS fand vom


Mit seinem branchenspezifischen Business Intelligence-Treffen SASville stieß SAS auf lebhaftes Interesse zahlreicher Führungskräfte verschiedener Unternehmen. Über 250 Teilnehmer waren gekommen, um sich über neue Business Intelligence-Ansätze in ihren Märkten zu informieren. Im Vordergrund standen dabei Erfahrungsberichte aus der Praxis: An drei Tagen, die jeweils der Versicherungsbranche, dem Bankensektor und der Industrie vorbehalten waren, berichteten SAS Kunden über aktuelle Business Intelligence-Anwendungen.

Am Tag der Industrie stellten Projektverantwortliche von DaimlerChrysler, Peugeot und TotalFinaElf ihre Business Intelligence-Lösungen vor. Experten von SAS und SAS Partnern sprachen über neue Trends bei Balanced Scorecards oder Supplier Relationship Management. Der zweite Tag gehörte der Versicherungsbranche: VPV Versicherung, Signal-Iduna, die Provinzial Nord und die Victoria Versicherung gaben Erfahrungen aus ihren SAS Projekten an die Besucher der SASville weiter. Ein zweiter Schwerpunkt lag auf neuen SAS Lösungen für Versicherungen und neuen Ansätzen für die Vertriebssteuerung.

Der dritte Tag der SASville war dem Bankensektor gewidmet. Vertreter der Deutschen Postbank, der Landesbank Baden-Württemberg, der Commerzbank, der WestLB und der Deutschen Bank referierten über ihre Business Intelligence-Anwendungen. Der Fokus der Vorträge von SAS und seinen Partnern lag unter anderem auf Basel II und der Kreditüberwachung nach §18 KWG.

Ausgesprochen zufrieden mit der SASville äußert sich Jürgen Fritz, Director Marketing & Strategy bei SAS Deutschland: „Das positive Feedback der Teilnehmer, überwiegend Entscheider und Führungskräfte, zeigt, welch große Bedeutung das Thema Business Intelligence für Manager inzwischen hat. Auch für SAS war das „Get Together“ sehr wichtig: Der Dialog mit Entscheidern im Unternehmen hilft uns zu verstehen, wo die Kernprobleme von Unternehmen liegen. So können wir unsere Lösungen auf die branchenspezifischen Bedürfnisse von verschiedenen Unternehmen zuschneiden.“

circa 2.030 Zeichen

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder von http://www.sas.de herunterladen.

Über SAS

Gegründet im Jahr 1976, ist SAS heute der weltweit führende Anbieter von Business Intelligence-Lösungen und Services, die Unternehmen befähigen, aus Geschäftsdaten wertvolles Wissen für strategische Entscheidungen zu generieren. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen, die Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten sowie die internen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Weltweit arbeiten mehr als 38.000 Unternehmen und Organisationen mit Software von SAS – darunter 99 Prozent der Fortune 100-Unternehmen. Als einziger Business Intelligence-Anbieter integriert SAS modernste Data Warehousing-Technologien, komplexe analytische Verfahren und herkömmliche BI-Anwendungen. Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seinen Sitz in Heidelberg.

Weitere Informationen unter http://www.sas.de

Weitere Informationen:


SAS Institute GmbH


In der Neckarhelle 162

D-69118 Heidelberg

Fon +49 (0)62 21 / 415-0

Fax +49 (0)62 21 / 415-140

http://www.sas.de

Petra Moggioli

Fon +49 (0)62 21 / 415-12 15

Petra.Moggioli@ger.sas.com

Claudia Steppacher

Fon +49 (0)62 21 / 415-12 14

Claudia.Steppacher@ger.sas.com


Agenturkontakt:


Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

http://www.haffapartner.de

Barbara Wankerl

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-40

sas@haffapartner.de

Sebastian Pauls

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-46

sas@haffapartner.de



Web: http://www.sas.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Pauls, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3835 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...