info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iGrafx |

iGrafx mit zukunftssicherem Support-Angebot

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Anbieter von Systemen zur Prozessanalyse sichert Kontinuität auch für Windows-basierte Anwendungen zu


iGrafx, Anbieter von Software zur Prozessmodellierung und -analyse, beobachtet ein verstärktes Interesse der BPM-Community an Support-Laufzeiten. Gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation würden viele Unternehmen ihre Lösungen für Prozess- und Unternehmensmanagement besonders kritisch beurteilen.

Vor diesem Hintergrund betrachten einzelne Anwender besonders die weitere Entwicklung von Windows-basierten Systemen, die im Rennen um Java-orientierte Anwendungen stehen, mit kritischen Augen. Sie fürchten den Desupport ihrer Windows-Lösungen und damit verbundene erhebliche Umstellungskosten. iGrafx stellt klar, dass auch weiterhin der Support seiner Lösungen gewährleistet ist - die komplette Produktfamilie rund um iGrafx Process ist Windows-basiert.

Die Frage des Supports in der Zukunft ist besonders hinsichtlich der zunehmenden Verzahnung verschiedener Business-IT-Systeme von drängender Wichtigkeit. So wünschen sich mehr und mehr Unternehmen Lösungen, die ausbaufähig sind und nicht nur Abläufe modellieren und simulieren, sondern auch darüber hinaus Mehrwert schaffen können. Etwa durch die Darstellung unternehmensweiter und unternehmensübergreifender Abhängigkeiten mit der Möglichkeit, Performance und Risiken zu steuern und zu überwachen.

iGrafx bietet in all diesen Bereichen eine umfassende Suite von Process Excellence Lösungen, welche es Organisationen ermöglichen, einzelne Prozesse bis hin zur gesamten Unternehmung zu dokumentieren, analysieren, optimieren und zu managen. Durch mehrere Schnittstellen und einen Converter ist es zudem möglich, Daten aus allen Standardsystemen zu übernehmen.

„Wir zwingen niemanden zum Umstieg auf Java. Windows wird auch in Zukunft ein für Business-Applikationen wichtiger Standard sein. Hier sollte niemand seine Kunden im Regen stehen lassen“, sagt Armin Trautner, Managing Director EMEA von iGrafx.

Web: http://www.igrafx.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Linda Holz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 1909 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: iGrafx


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iGrafx lesen:

iGrafx | 05.02.2014

Das rollenbasierte Portal von iGrafx bringt Licht ins Dunkel

Die Mitarbeiter können durch das neue Web-Portal auf einen Blick sehen, in welche Prozesse sie genau involviert sind und wie ihre Aktivitäten in die gesamte Unternehmenslandschaft eingebettet sind. Es gewährt Nutzern relevante und rollenspezifisch...
iGrafx | 19.11.2012

iGrafx auf der CeBIT Bilisim Eurasia

Moderne Unternehmen kommen ohne prozessorientierte Unternehmenssteuerung nicht mehr aus. So erklären die Experten des Beratungsunternehmens BearingPoint in einer aktuellen Trendstudie, eine strategische Koordination aller Geschäftsabläufe könne S...
iGrafx | 08.11.2012

iGrafx bringt seine Business Process Management Lösungen in die Cloud

Der Druck auf Unternehmen wächst. Neue Lösungen und Produkte wollen schneller, mit geringeren Ressourcen und schmaleren Budgets auf den Weg gebracht werden. Mit der iGrafx Cloud können Unternehmen und Organisationen iGrafx sofort nutzen – ohne ko...