info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Seagate Technology |

Seagate Technology Holdings meldet Ergebnisse für das vierte Geschäftsquartal 2002

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Seagate Technology Holdings (im Folgenden „Unternehmen“ genannt), der Unternehmensbereich für Festplatten und Storage Area Networks von New SAC, vermelden einen konsolidierten Umsatz von 1,473 Milliarden US-Dollar und einen Nettoverlust auf GAAP (Generally Accepted Accounting Principles)-Basis von 198 Millionen US-Dollar für das vierte Quartal, das am 28. Juni 2002 endete.

Abzüglich Wertberichtigungen meldete das Unternehmen für das am 28. Juni 2002 endende Quartal Nettoeinnahmen in Höhe von 94 Millionen US-Dollar und Einnahmen vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgungszahlungen (EBITDA) in einer Gesamthöhe von 223 Millionen US-Dollar. In Wertberichtigungen waren nachträgliche Vergütungen in einer Höhe von 179 Millionen US-Dollar und Umschuldungen in einer Höhe von 93 Millionen US-Dollar enthalten.

Im Mai 2002 zahlte das Unternehmen 32 Millionen US-Dollar an Personen aus, die am nachträglichen Vergütungsprogramm der Firma teilnahmen, und bildete Rückstellungen über die verbleibenden 147 Millionen US-Dollar des Programms, so dass dieser Posten sich für das am 28. Juni 2002 endende Quartal auf 179 Millionen US-Dollar belief.

Zusätzlich wurde im Mai 2002 seitens des Unternehmens eine Umschuldung für sämtliche bestehenden Verbindlichkeiten durchgeführt. Diese bestanden aus einem Rückkauf des Kapitalbetrags von 210 Millionen US-Dollar, der in Senior Subordinated Notes zu 12,5 Prozent ausgegeben worden war, der Ausgabe des Kapitalbetrags von 400 Millionen US-Dollar in Senior Notes zu 8 Prozent, der Rückzahlung von 673 Millionen US-Dollar für Senior Secured Credit Facilities des Unternehmens und der Neuaufnahme eines Darlehens in Höhe von 350 Millionen US-Dollar im Rahmen einer neuen Senior Secured Credit Facility. Diese Umschuldungsmaßnahmen resultierten im am 28. Juni 2002 endenden Quartal in Kosten von 93 Millionen US-Dollar, die hauptsächlich aus einem in Zusammenhang mit dem Rückkauf der Senior Subordinated Notes zu 12,5 Prozent seitens des Unternehmens gezahlten Betrags und der Abschreibung der Kosten durch die Wechselemission bestanden.

Für das Vorjahresquartal, das am 29. Juni 2001 endete, betrug der konsolidierte Umsatz 1,214 Milliarden US-Dollar und das GAAP-Nettoeinkommen 7 Millionen US-Dollar. Abzüglich Wertberichtigungen meldete das Unternehmen ein Nettoeinkommen von 19 Millionen US-Dollar und Einnahmen vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgungszahlungen (EBITDA) von 90 Millionen US-Dollar. Die Wertberichtigungen bestanden aus Restrukturierungskosten in Höhe von 12 Millionen US-Dollar.

Für das laufende Jahr, das am 28. Juni 2002 endete, meldete das Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von 6,087 Milliarden US-Dollar und ein GAAP-Nettoeinkommen von 153 Millionen US-Dollar. Abzüglich Wertberichtigungen meldete das Unternehmen ein Nettoeinkommen von 449 Millionen US-Dollar und Einnahmen vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgungszahlungen (EBITDA) von 962 Millionen US-Dollar. In den Wertberichtigungen waren nachträgliche Vergütungen in einer Höhe von 179 Millionen US-Dollar, Umschuldungen in einer Höhe von 93 Millionen US-Dollar und Restrukturierungskosten in Höhe von 4 Millionen US-Dollar enthalten.

circa 3.170 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: www.haffapartner.de.

Seagate Technolgy Holdings (“Seagate”) ist der weltweit führende Anbieter in Design, Herstellung und Marketing von Festplatten. Seagate gehören die Festplatten- und Storage-Area-Network-Bereiche der New SAC. Die New SAC wurde im Jahr 2000 gegründet, um das Geschäft für Festplatten und Speicherlösungen, das Bandlaufwerk-Geschäft sowie die Software-Sparte und andere Bereiche der Seagate Technology Incorporation zu übernehmen. Im World Wide Web findet man Seagate unter http://www.seagate.com

Für weitere Informationen:

Ian O’Leary +33 (0)1 41 86 10 04

Ian.D.O’Leary@Seagate.com

SEAGATE


Ulrike Siegle

+49 (89) 99 31 91 - 41

Barbara Wankerl

+49 (89) 99 31 91 - 40

Seagate@haffapartner.de

DR. HAFFA & PARTNER PUBLIC RELATIONS




Web: http://www.seagate.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 4194 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Seagate Technology lesen:

Seagate Technology | 10.11.2014

Seagate macht Cloud Computing wirtschaftlicher

München / Paris, 3. November 2014 - Seagate Technology, einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen, präsentiert ein revolutionäres, objektbasiertes Storage-Laufwerk: das Seagate Kinetic HDD. Die Lösung basiert ...
Seagate Technology | 29.09.2014

Seagate präsentiert Festplattenlaufwerk mit Recovery Services speziell für Videoüberwachungssysteme

- Surveillance HDD wird erstmals auf der ASIS 2014 in Chicago vorgestellt - Festplattenlaufwerk mit 6TB Speicherkapazität ist speziell auf die Anforderungen von Videoüberwachungssystemen zugeschnitten, die rund um die Uhr laufen - Integrierter Rett...
SEAGATE TECHNOLOGY | 09.05.2011

Seagate bricht neuen Festplatten-Rekord: 1 Terabyte pro Datenscheibe

München, 04. Mai 2011 - Seagate hat die weltweit erste 3,5 Zoll HDD Festplatte mit einer Speicherkapazität von 1TB pro Datenscheibe vorgestellt - ein neuer Rekord des weltweit führenden Herstellers von Festplatten und Speicherlösungen. Die enorme...