info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ILS Institut für Lernsysteme |

Fernstudientag in Hamburg: Deutschlands größte Fernschule veranstaltet „Tag der offenen Tür“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Am 27. Februar 2009 laden ILS, Euro-FH und Fernakademie für Erwachsenenbildung von 15:00 bis 18:00 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ ins Fernstudienzentrum gegenüber vom Bahnhof Hamburg-Rahlstedt ein.

Auch dieses Jahr haben Weiterbildungs-Interessierte in Hamburg die Möglichkeit, am Bundesweiten Fernstudientag hinter die Kulissen von Deutschlands größter Fernschule zu schauen. Hier wird lebendig, wie modernes Fernlernen funktioniert, denn am Rahlstedter Fernstudienzentrum – dem größten in Deutschland – werden jedes Jahr 80.000 Fernstudierende betreut. Das ILS (www.ils.de) sowie die angegliederte Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) öffnen am 27. Februar 2009 von 15:00 bis 18:00 Uhr ihre Türen und informieren über ihr deutschlandweites Fernstudienangebot – vom Fernabitur bis zum MBA, vom Heilpraktiker-Lehrgang bis zur Techniker-Fortbildung. Erstmals ist auch die am gleichen Standort ansässige Fernakademie für Erwachsenenbildung (www.fernakademie-klett.de) mit dabei. Der Bundesweite Fernstudientag 2009 ist eine Aktion des Fachverbandes Forum DistancE-Learning und findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt. DistancE-Learning-Anbieter in über 50 Städten beteiligen sich am Aktionstag mit kostenfreien Info-Veranstaltungen.

Geboten wird den Besuchern im Rahlstedter Fernstudienzentrum – direkt gegenüber vom Bahnhof Hamburg-Rahlstedt – ein umfangreiches Programm: Bei Führungen durchs Haus sowie diversen Vorträgen und Präsentationen wird die flexible Lernmethode lebendig. Dabei gibt es auch die Möglichkeit, den Online-Campus der Euro-FH und das Onlinestudienzentrum des ILS und der Fernakademie für Erwachsenenbildung sowie die vielen Web-Angebote der Fernlehrinstitute kennen zu lernen. Selbstverständlich stehen an diesem Tag jederzeit qualifizierte Studienberater für individuelle Studienberatungen bereit.

Das im vergangenen Oktober eingeweihte Fernstudienzentrum bietet auf 11.000 Quadratmetern Platz für modernste Schulungsräume sowie Seminarorganisation und Verwaltung. Auch die hauseigene Druckerei kann besichtigt werden: Hier werden jährlich mehr als 2 Millionen Studienhefte für rund 80.000 Fernstudierende im umweltfreundlichen „printing on demand“-Verfahren erstellt – also genau dann in aktuellster Auflage, wenn ein Teilnehmer den nächsten Schwung an Unterlagen geschickt bekommt.

Der Tag der offenen Tür bei ILS, Euro-FH und Fernakademie für Erwachsenenbildung im Rahmen des Bundesweiten Fernstudientages findet am 27. Februar 2009 von 15:00 bis 18:00 Uhr im Rahlstedter Fernstudienzentrum im Doberaner Weg 18-22 statt. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.ils.de, www.Euro-FH.de und www.fernakademie-klett.de sowie telefonisch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 123 44 77.


Alle Pressetexte sowie Fotomaterial finden Sie im Online-Pressezentrum des ILS: www.ils.de.

-----

Über das ILS

Das zur Klett-Gruppe gehörende ILS (Institut für Lernsysteme), Deutschlands größtes Fernlehrinstitut, hat sich mit über 250 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und über 30 Prozent Marktanteil zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit über 30 Jahren setzt sich das ILS mit modernen, qualitativ hochwertigen und persönlich betreuten Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. 200 feste und mehr als 600 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von ca. 75.000 Teilnehmern pro Jahr. Zusätzlich stellt das ILS jedem Teilnehmer das Online-Studienzentrum im Internet kostenlos zur Verfügung. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen und betreuten Chats auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen.


Über die Euro-FH

Die Europäische Fernhochschule Hamburg wurde 2003 gegründet und staatlich anerkannt. Sie gehört zur KLETT Gruppe, einem der größten europäischen Bildungsanbieter. Mit ihren wirtschaftsorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen ist die Euro-FH die bekannteste private Fernhochschule Deutschlands. Das berufsbegleitende Studium der „Europäischen Betriebswirtschaftslehre“ führt zu den Abschlüssen „Bachelor of Arts (B.A.)“, „Diplom-Kauffrau/-mann (FH)“ und – nach dem zweijährigen Aufbaustudium „International Management“ – zu dem Abschluss „Master of Business Administration (MBA)“. Das Studienangebot der Euro-FH umfasst darüber hinaus die Bachelor-Studiengänge „Wirtschaftsrecht“ und „Logistikmanagement“. Ebenfalls können einzelne Kurse auf Hochschulniveau ortsunabhängig per Fernunterricht belegt werden, die mit einem eigenen Hochschulzertifikat abschließen. Das international ausgerichtete Studium der Euro-FH ist optimal auf die Bedürfnisse berufstätiger Erwachsener ausgerichtet: Zwölf Prüfungsstandorte im deutschsprachigen Raum, an denen monatlich Prüfungen abgelegt werden können, gewährleisten eine hohe Flexibilität. Die Euro-FH kooperiert mit renommierten Hochschulen und Instituten im In- und Ausland, insbesondere mit der in Deutschland führenden ESB Reutlingen Business School, dem renommierten Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML, der Universität Bielefeld sowie mit namhaften Managementschulen in Europa, USA und China.


Über die Fernakademie für Erwachsenenbildung

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung, ein Unternehmen der Klett Gruppe mit Sitz in Hamburg, ist seit 20 Jahren einer der führenden Experten für Weiterbildung neben dem Beruf. Die Fernakademie bietet insgesamt mehr als 200 Fernlehrgänge an. Sie gliedert sich in drei Fachakademien: die Fernakademie für Wirtschaft & Management, die Fernakademie für Technik & IT sowie die Fernakademie für Allgemeinbildung, Medien & Gesundheit. Durch diese Spezialisierung wird ein besonders praxisnahes und abschlussorientiertes Fernstudium mit staatlich geprüfter Qualität gewährleistet. Im akademieübergreifenden Online-Studienzentrum finden Fernstudierende weiterführende Informationen sowie thematische Foren zum Austausch mit Studienkollegen/innen. Merkmal der Fernakademie ist ihr besonderes Service- und Leistungspaket: Statt des gesetzlichen 14-tägigen Rücktrittsrecht können Fernstudierende vier Wochen lang die Leistungen der Fernakademie kostenlos und unverbindlich testen. Der kostenlose Fachfragen-Service der Fernakademie steht Absolventen noch zwei Jahre über das Studienende hinaus zur Verfügung. Halb- und vierteljährliche Vertragsbindungen entfallen bei der Fernakademie. Die Fernstudierenden können jederzeit kündigen – mit einer Frist von nur einem Monat zum Ende des Studienmonats. Für ihre herausragende Kundenorientierung wurde die Fernakademie bereits mit dem Studienpreis „Service des Jahres“ des Forum DistancE-Learning, dem bundesweit führenden Fachverband für Fernlernen und Lernmedien, ausgezeichnet.

-----


Alle Pressetexte sowie Fotomaterial finden Sie im Online-Pressezentrum des ILS: www.ils.de.


Pressekontakt:
ILS Pressestelle - www.ils.de/presse
c/o Laub & Partner GmbH
Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
Tel: 040/656 972-61
Fax: 040/656 972-50
E-Mail: doerte.giebel@laub-pr.com
www.laub-pr.com


Web: http://www.ils.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dörte Giebel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 847 Wörter, 7130 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ILS Institut für Lernsysteme


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ILS Institut für Lernsysteme lesen:

ILS Institut für Lernsysteme | 26.07.2011

Karrierebooster für Quereinsteiger

Personen, die in einem Beruf arbeiten, ohne dafür die sonst übliche Berufsausbildung nachweisen zu können - sprich Quereinsteiger -, haben es hierzulande nicht leicht. Hiesige Arbeitgeber legen häufig Wert auf den Beleg gewünschter Fähigkeiten ...
ILS Institut für Lernsysteme | 20.06.2011

Von Experten für Experten: Erster Fernlehrgang zum Social Media Manager gestartet

Ab heute kann der Fernlehrgang "Social Media Manager" beim ILS, Deutschlands größter Fernschule, belegt werden. Damit geht der bundesweit erste staatlich zugelassene Fernlehrgang zu diesem innovativen Thema an den Start. Die Teilnehmer erwerben inn...
ILS Institut für Lernsysteme | 09.12.2010

Wirtschaftsmediation als Chance - für Unternehmen und für die eigene Karriere

Meinungsverschiedenheiten mit Kunden und Geschäftspartnern, aber auch betriebsinterne Konflikte kosten Unternehmen viel Zeit und Geld. Schätzungen von Studien zufolge werden im Schnitt 15 Prozent der Arbeitszeit mit Konflikten verbracht. Wenn das G...