info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Fachhochschule |

EUFH eröffnet einen Standort in Neuss:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Chance auf praxisnahes Studium


Jetzt gibt es auch in Neuss das duale branchenspezifische Wirtschaftsstudium der Europäischen Fachhochschule (EUFH) mit Hauptsitz in Brühl bei Köln. Damit haben in Zukunft auch alle Interessierten aus dem Großraum Düsseldorf die Chance, an der einzigen deutschen Fachhochschule mit dualem Studienangebot zu studieren, die vom Wissenschaftsrat das Top-Gütesiegel einer zehnjährigen Akkreditierung erhalten hat.

„Innerhalb von nur acht Jahren seit dem ersten Studienstart an der EUFH im Jahr 2001 hat sich sehr deutlich gezeigt, dass ein praxisnahes Studium ausgezeichnete Zukunftsperspektiven bietet, denn unsere Absolventen starten regelmäßig ohne Warteschleife sofort durch in den Job“, betont Prof. Dr. Birger Lang, Vizepräsident der Europäischen Fachhochschule. Am neuen Standort in Neuss wird es die dualen Programme Handels-, Industrie- und Logistikmanagement geben, die in nur sechs Semestern zum Bachelor-Abschluss führen. Außerdem bietet die Hochschule den berufsbegleitenden Studiengang General Management an.

Nachdem die Studierendenzahlen an der EUFH seit dem ersten Semesterstart im Herbst 2001 rasend schnell auf mittlerweile über 1.000 angestiegen sind, bietet die Hochschule ihre erfolgreichen Programme nun in einer neuen Umgebung an. So wird sie noch mehr jungen Leuten den Einstieg ins Berufsleben mit einer ausgezeichneten Qualifikation ebnen.

„Es besteht nach Auffassung der Gutachter kaum eine bessere Möglichkeit, durch ein Studium auf den Beruf vorzubereiten.“ So begründete die international renommierte Akkreditierungsagentur FIBAA ihre exzellente Bewertung. In vielen Punkten übertraf die Hochschule bei der Akkreditierung der neuen Bachelor-Programme im Jahr 2007 deutlich die Qualitätsanforderungen.

Der Standort Neuss ist hervorragend für ein praxisnahes Studium geeignet, denn der drittgrößte Binnenhafen Deutschlands sorgt hier dafür, dass das Wirtschaftsleben pulsiert. Zahlreiche Unternehmen aller Branchen haben sich in Neuss angesiedelt, um durch das Tor zur Welt ihre Zielmärkte schnell erreichen zu können. So ist die Praxis immer ganz nah. Ab sofort können sich Interessierte für das Studium in Neuss bewerben.

Infos: www.eufh.de


Web: http://www.eufh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Renate Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 1795 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Europäische Fachhochschule

Die EUFH ist eine staatlich anerkannte Privathochschule, deren betriebswirtschaftliche Studiengänge zum bundesweit und international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.)* führen. Als erste deutsche Fachhochschule mit dualem Studienangebot hat die EUFH das Top-Gütesiegel einer zehnjährigen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat erhalten.

Das innovative Konzept des dualen Studiums sorgt für die optimale Verzahnung von Theorie und Praxis und fördert von Anfang an unternehmerisches Handeln und wissenschaftliches Denken. Durch ihre engen Kontakte zur Wirtschaft und die Mitwirkung der Kooperationspartner bei der Gestaltung der Studieninhalte bereitet die EUFH den Managementnachwuchs ideal auf die Anforderungen des Berufslebens vor.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Europäische Fachhochschule lesen:

Europäische Fachhochschule | 18.01.2016

Turbo zünden auf dem Weg zum Bachelor

Wer seinen Fachschulabschluss bald in der Tasche hat und jetzt in kurzer Zeit einen akademischen Grad erreichen möchte, der sollte sich diesen Termin rot im Kalender anstreichen. Das berufsbegleitende Studium General Management ermöglicht es näm...
Europäische Fachhochschule | 15.12.2010

EUFH-Absolvent machte Karriere nach dualem Studium: Alles geht in der Logistik

Während seines Zivildienstes schon hatte Alexander Schmalenberg intensiv über seine berufliche Zukunft nachgedacht. Schon damals stand fest, dass er ins Management wollte. Bei seiner Suche nach Management-Studiengängen wurde er schnell auf die EUF...
Europäische Fachhochschule | 07.12.2010

EUFH-Absolvent vertreibt neuartigen Schmuck aus den USA:

Die Idee hatte er während seines Auslandssemesters in den USA. Auf dem Campus unter kalifornischer Sonne kam es zu einem Ereignis, das sein Leben verändern sollte. Er nahm an einer „Start-Up-Show“ teil, bei der sich Studierende präsentierten, di...