info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell im Storage-Bereich weiter auf der Erfolgsspur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt am Main, 17. Februar 2009 - Dell hat im Storage-Bereich drei neue Großprojekte erfolgreich abgewickelt: Beim Zentrum für Soziale Psychiatrie Haina (Deutschland), dem Winchester City Council und der Lancaster University (beide England) wurden neue Lösungen implementiert, die heutige und künftige Business-Anforderungen optimal erfüllen.

IDC prognostiziert eine Verzehnfachung des Speicherbedarfs für Daten zwischen 2006 und 2011 (1). Hans Schramm, Storage Marketing Manager bei Dell, betont: „Durch das kontinuierlich steigende Datenvolumen werden die Investitionen im Bereich Storage in naher Zukunft höher sein als im gesamten IT-Segment. Angesichts der aktuellen ökonomischen Situation ist es für Unternehmen dabei heute wichtiger denn je, Storage-Lösungen zu implementieren, die einfach zu managen sind, die Geschäftsprozesse optimal unterstützen und auch heterogene Anforderungen abdecken."

Damit Kunden kostengünstige Storage-Lösungen auf unterschiedlicher technologischer Basis integrieren können, hat Dell erheblich in die Forschung und Entwicklung investiert, um Best-of-Breed-Lösungen sowohl im Fibre-Channel- als auch im iSCSI-Bereich bereitstellen zu können. Schramm ergänzt: „Unsere Kunden können auch beide Technologien parallel einsetzen, um steigende Anforderungen hinsichtlich des Datenvolumens oder der SLAs kurzfristig mit geringem Kostenaufwand zu erfüllen."

Kosteneinsparung und Reduzierung der IT-Komplexität sind auch im Storage-Bereich heute ausschlaggebende Kriterien bei Investitionsentscheidungen. Dass Dell mit seiner „Simplify and Save"-Strategie hier genau die aktuellen Marktanforderungen trifft, belegen die Aufträge zur Implementierung umfassender Storage-Lösungen durch das Zentrum für Soziale Psychiatrie (ZSP) Haina, das Winchester City Council und die Lancaster University.

Das deutsche Klinikum ZSP Haina (2) wollte seine virtualisierte Server-Infrastruktur weiter optimieren, um die Datensicherheit zu erhöhen und das Recovery-Management zu verbessern. Deshalb wurde das Direct-Attached-Storage-System (DAS) durch ein Dell-EqualLogic-SAN (3) mit zwei Arrays PS5000XV ersetzt, die die bereits vorhandenen PowerEdge-2950-Server ergänzen. Das SAN übernimmt die gesamte Datenspeicherung, stellt den IT-Administratoren ein einheitliches Interface für das Storage-Management zur Verfügung, automatisiert den Datenschutz und erlaubt den komfortablen modularen Ausbau bei entsprechend steigenden Anforderungen. Ein weiteres EqualLogic-SAN mit einem Array PS5000E befindet sich außerhalb des Klinikums als Disaster-Recovery-Lösung. Jörg Riether, IT-Manager beim ZSP Haina, betont: „Vereinfachung, Skalierbarkeit und Sicherheit waren unsere Hauptziele. Die EqualLogic-Produkte sind dynamische, virtualisierte Storage-Lösungen mit einer einfachen Benutzeroberfläche, die es uns ermöglichen, neue Server innerhalb weniger Minuten zu integrieren. Von großem Vorteil ist vor allem die automatische Anpassung der Auslastung, die zu einer erheblichen Performancesteigerung geführt hat." ZSP Haina hatte zudem die langjährige Dell-Erfolgsgeschichte mit EqualLogic- und VMware-Lösungen sowie die enge strategische Partnerschaft von Dell und VMware überzeugt.

Beim Winchester City Council (4) hat Dell die vorhandene Server-Infrastruktur durch die Einführung einer skalierbaren, virtuellen Umgebung konsolidiert. Die Lösung basiert auf VMware-Software (5), Dell-Servern PowerEdge 2950 und einem Storage-Array Dell | EMC CX3-20C SAN.

An der Lancaster University (6) wurde die vorhandene DAS-Lösung durch eine SAN-Umgebung ersetzt, um durch die Datenzentralisierung das Management zu vereinfachen und die Sicherheit zu erhöhen. Implementiert wurden Dell-PowerEdge-Server mit VMwareSoftware und ein Dell | EMC CX3-10C SAN.

Weitere Informationen finden sich unter http://www.dell.de/storage.


(1) IDC White Paper sponsored by EMC, The Diverse and Exploding Digital Universe, March 2008

(2) http://www.psych-haina.de

(3) http://www.dell.de/equallogic

(4) http://www.winchester.gov.uk

(5) http://www.vmware.com

(6) http://www.lancs.ac.uk


Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Anwender zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Auf der Fortune-500-Liste belegt das Unternehmen Rang 34. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Sabine Kastl
Account Manager
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.kastl@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4812 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...