info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PoINT Software & Systems GmbH |

CeBIT: PoINT zeigt innovative Lösungen zur sicheren Datenspeicherung, Langzeitarchivierung und effizienten Medienproduktion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Siegen. Die PoINT Software & Systems GmbH präsentiert auf der CeBIT (Halle 2, Stand D40) ihr aktuelles Produktportfolio. Erstmals zu sehen ist der PoINT Storage Manager. Hierbei handelt es sich um eine universelle Speichermanagementlösung, die einen Mix aus unterschiedlichen Massenspeichertechnologien unterstützt und insbesondere die immer wichtiger werdenden Migrationsanforderungen erfüllt. Mit diesem Konzept werden alle Daten in einer heterogenen Speicherlandschaft sicher abgelegt und verwaltet. Darüber hinaus zeigt PoINT die aktuelle Version seines PoINT Archivers. Sie ermöglicht eine netzwerkweite, automatisierte Langzeitarchivierung. Neu für beide PoINT Produkte ist die Nutzung von NetApp-Appliances und Tape-basierten Produkten von Qualstar als Speicher- und Archivgeräte. Revolutionär ist die Unterstützung von CD/DVD/BD Produktionssystemen als „nearline“ Archivspeicher.

Zusätzlich zeigt das Unternehmen den PoINT Jukebox Manager, eine Lösung zur sicheren Datenspeicherung auf optischen Medien. Die neue Lesequalitätsprüfung sorgt dafür, dass die optischen Medien und Dateien in definierbaren Abständen oder nach manueller Anweisung auf ihre Lesbarkeit hin überprüft werden.

Die Präsentation des aktuellen PoINT Publisher NG („Next Generation“) – einem System zur professionellen Produktion von bedruckten CD/ DVD/ BDs – rundet das Ausstellungsprogramm von PoINT zur CeBIT ab. Das Produkt steuert die Medienproduktion über Clients. Dies wird nicht nur durch eine intuitive grafische Benutzerschnittstelle ermöglicht, sondern auch über einen Standard-Browser, das Batch Interface, zur vollständigen Integration in bestehende Abläufe, wie auch einfach über das Dateisystem.

PoINT Storage Manager sichert Daten im Netzwerk langfristig ab

Mit dem PoINT Storage Manager stellt PoINT Software & Systems GmbH ein umfassendes Produkt vor, das sämtliche Anforderungen hinsichtlich Absicherung, Daten- und Technologiemigration wie auch Langzeitarchivierung aller in einem Netzwerk vorhandenen Daten erfüllt. Die besondere Stärke der neuen Managementlösung liegt in der breiten Unterstützung aller Speichertechnologien in Verbindung mit der innovativen Dateisystem-Schnittstelle PoINT Virtual File System (PoINT VFS), die vorhandene Speichersysteme zu Migrationszwecken einbindet. Das bewährte PoINT Tiered Archive File System (PoINT TAFS) rundet die Lösung durch eine netzwerkweite HSM-Funktionalität ab. Ein weiteres Highlight des PoINT Storage Managers ist die Absicherung von Datenbanken, die mit Netzwerk-Agents überwacht werden. Somit können insbesondere inkrementelle Änderungen identifiziert und über moderne Snapshot-Technologie kann die zu sichernde Datenmenge auf ein notwendiges Mindestmaß begrenzt werden.

Derzeit unterstützt der PoINT Storage Manager MySQL, MS SQL und Oracle dBase. Ein weiteres zentrales Leistungsmerkmal ist die integrierte Migrationsfunktion: Vorhandene Speichersysteme werden in das innovative PoINT VFS eingebunden, so dass existierende Anwendungen diese ohne Änderungen nutzen können. Die Anwender legen dabei mittels definierbaren Regeln fest, welche Daten migriert werden sollen und ob und gegebenenfalls wie lange das abzulösende Speichersystem noch in Betrieb sein soll. Migrationen werden automatisiert im Hintergrund und insbesondere ohne Beteiligung der Anwendungen durchgeführt. Der PoINT Storage Manager virtualisiert die angeschlossenen, unterschiedlichen Speichergeräte und bietet dadurch eine einheitliche, transparente Sicht für Anwender und Applikationen auf vorhandene Systeme.

PoINT Archiver: Sicher und mehrstufig archivieren mit standardisierter Hardware

Darüber hinaus präsentiert PoINT die aktuelle Version 3.2 des PoINT Archiver. Diese Software ermöglicht eine netzwerkweite, automatisierte Dateiarchivierung. Über einen bedienerfreundlichen Assistenten definiert der Anwender Regeln, nach denen die Software die Dateien archiviert, migriert oder löscht. Diese können beispielsweise das Erstellungsdatum, den Dokumentenname oder die Dateigröße einbeziehen. Zusätzlich legt der Anwender fest, auf welches Speichermedium (Festplatte, Band oder optischer Datenträger) die Daten geschrieben werden sollen. Über so genannte TAFS-Clients können auch die Server innerhalb des Netzwerks in den Sicherungsprozess eingebunden und damit selbst zur ersten Ebene („Tier“) eines mehrstufigen Sicherungskonzeptes werden. Ob die Speichermedien oder Dateien manipuliert wurden, überprüft der PoINT Archiver mittels „digitalem Fingerabdruck“. Dieser gibt – verschlüsselt abgelegt auf jedem Datenträger und in der Datenbank – Aufschluss über die Integrität der Daten. So lassen sich auch gelöschte oder veränderte Dokumente identifizieren.

Neu unterstützte Hardware

Der PoINT Storage Manager und der Release 3.2 des PoINT Archivers binden jetzt auch NetApp Filer und Qualstar Tape Libraries als Speicher- bzw. Archivgeräte ein. Spezielle Eigenschaften des NetApp Filers wie SnapLock® und Retention werden natürlich unterstützt. Neu ist ebenfalls die Verwendung von BD Produktionssystemen als wahlfreier „nearline“ Speicher. So können mit einem BD-Autoloader mit einer Kapazität von 50 Medien etwa 2,5 TeraByte Daten abgesichert werden.

Medienprüfung für Langzeitverfügbarkeit von archivierten Daten mit PoINT Jukebox Manager 6.0

Ein weiteres Produkt auf dem PoINT Stand ist der PoINT Jukebox Manager 6.0, mit dem Unternehmen ihre Daten sicher auf BD Jukeboxen speichern können. Wie bisher werden natürlich auch Jukeboxen mit allen anderen verfügbaren optischen Medien unterstützt. Somit sind diese Daten physikalisch unveränderbar fixiert und eine Manipulation ist ausgeschlossen. Die neue Lesequalitätsprüfung sorgt dafür, dass die optischen Medien und Dateien in definierbaren Abständen oder nach manueller Anweisung auf ihre Lesbarkeit hin überprüft werden. Der Administrator erhält im Anschluss eine Benachrichtigung und kann somit bei Bedarf rechtzeitig Kopien erstellen. In Verbindung mit den klassischen Absicherungsverfahren wie Spiegelung der Medien und Clustering der Server erhöht dies die ohnehin sehr gute Langzeitverfügbarkeit der Daten auf optischen Speichern noch weiter.

Die nächste Generation von CD/DVD/BD Publishing-Lösungen – Web Client und Load Balancing inklusive

Zur Produktion von bedruckten CD/ DVD/BDs zeigt PoINT seinen PoINT Publisher NG in der neuesten Version 2.0. Während die Serverkomponenten die angeschlossenen CD/DVD/BD Produktionssysteme steuern, werden mit der intuitiven grafischen Benutzeroberfläche der Client-Applikation mit wenigen Mausklicks Kopien von Medien, neue Daten-Discs, Audio CDs, Video CD/DVD/BDs oder Druckjobs erzeugt und an den Server übermittelt. Den Status der Produktion und der Geräte kann man netzwerkweit überwachen.

Darüber hinaus können auch mit dem Web Client Produktions-Jobs mit Hilfe eines Browsers, und damit auch über das Internet, zum Server gesendet und der Produktionsstatus kann kontrolliert werden. Der Web Client erfordert keine Installation und ist nicht an ein bestimmtes Betriebssystem gebunden. Somit können nun auch Mac oder UNIX Benutzer von der reichen Funktionalität des PoINT Publishers NG Gebrauch machen und Medien zentral auf einer professionellen Produktionsmaschine automatisiert erzeugen.

Die Medienproduktion lässt sich bei Bedarf auch ohne Client-Applikation über das Dateisystem steuern. Dazu werden die gewünschten Dateien in ein ausgewähltes Verzeichnis auf dem Server kopiert. Dieses von PoINT entwickelte und als Event Controlled Recording (ECR) bezeichnete Verfahren ermöglicht den netzwerkweiten Einsatz von CD/ DVD/ BD-Produktionssystemen, selbst in heterogenen Umgebungen.
Während ECR damit schon eine einfache und komfortable Möglichkeit bietet, die Medienproduktion in bestehende Abläufe zu integrieren, wird dies durch das Batch Interface des PoINT Publishers NG weiter perfektioniert. So lassen sich bereichübergreifende Lösungen realisieren; man denke beispielsweise an „Patienten-CD“, „Direkt Marketing“ oder „Just-in-Time-Produktion“.

Um möglichst viele Medien in kurzer Zeit vollautomatisiert zu erzeugen, kann der PoINT Publisher NG auf Wunsch Produktions-Jobs bis zu vier verschiedenen Produktionssystemen automatisch zuweisen („Load Balancing“). Neben der damit erzielten Effizienzverbesserung wird außerdem die Ausfallsicherheit der Produktionsumgebung erhöht.

Über PoINT

Die PoINT Software & Systems GmbH, Siegen, ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen zur Speicherung und Verwaltung von Daten auf allen verfügbaren Massenspeichern, wie Festplatten, Magnetbändern und optischen Medien. Eine enge Zusammenarbeit mit führenden Hardware Herstellern ermöglicht dabei die frühzeitige Unterstützung neuer Speichertechnologien. Neben kompletten Lösungen bietet PoINT sein Know-how auch in Form von Software-Development-Kits, die mühelos in andere Applikationen integriert werden können, sowie Projektlösungen und Beratung an. Produkte aus dem Hause PoINT werden von rund 50 Partnern in über 25 Ländern weltweit vertrieben und haben sich bislang in mehr als zwei Millionen Installationen bewährt. Das Produkt-Portfolio reicht vom Beschreiben und Vervielfältigen von CD/DVD/BDs über professionelles Audio- und Video-Recording bis hin zu unternehmenskritischen Netzwerklösungen basierend auf automatisierten Systemen mit optischen und magnetischen Wechselmedien und Festplatten.

Ihre Redaktionskontakte:

Marco Vögele
Manager Sales & Marketing
PoINT Software & Systems GmbH
Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen
tel.: +49 271 3841-150
fax: +49 271 3841-151
Marco.Voegele@point.de
http://www.point.de

PR-Agentur:
Nicole Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
tel.: +49 451 88199-12
fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1105 Wörter, 9095 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PoINT Software & Systems GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PoINT Software & Systems GmbH lesen:

PoINT Software & Systems GmbH | 15.04.2013

PoINT beteiligt sich an Storage- und Datamanagement-Konferenzen der Vogel IT-Akademie

Siegen, 15.04.2013 - Die PoINT Software & Systems GmbH beteiligt sich an der STORAGE & DATAMANAGEMENT Technology Conference 2013 und an dem STORAGE SOLUTIONS DAY Fachkongress ? Swiss 2013. Dabei setzt das Unternehmen den Schwerpunkt auf die Migration...
PoINT Software & Systems GmbH | 31.01.2013

File-System-Migration mit PoINT Storage Manager - 'Simple like a Snapshot'

Siegen, 31.01.2013 - Die PoINT Software & Systems GmbH hat kürzlich die neue Version 4.0 ihres bewährten PoINT Storage Manager angekündigt. Neben den erweiterten Funktionalitäten ermöglicht die Software die rasche und unkomplizierte Durchführun...
PoINT Software & Systems GmbH | 31.01.2013

File System Migration by PoINT Storage Manager - Simple like a Snapshot

Siegen, 31.01.2013 - PoINT Software & Systems GmbH has recently announced PoINT Storage Manager 4.0. In addition to the enhanced functionality the software provides a fast and straightforward implementation of necessary file system migrations. Busin...