info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Profilmetall Gruppe |

Strategische Weitsicht trotzt schwieriger Wirtschaftslage

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


PROFILMETALL expandiert im Maschinenbau


Hirrlingen, 20. Februar 2009 – Mit strategischer Weitsicht trotzt PROFILMETALL der weltweiten Wirtschaftskrise: Das Unternehmen übernahm zu Jahresbeginn die fränkische Traditionsmarke Kurt Rüppel Maschinenbau.

Mit dem Zukauf erweitert die inhabergeführte Firma mit Sitz in Hirrlingen bei Stuttgart ihre Engineeringkompetenz und bietet neben Beratungsleistungen die Herstellung von Profiliermaschinen und -werkzeugen, sowie die Entwicklung und Fertigung neuer Profile bis zu deren Marktreife. Mit dieser Expansion verfolgt Dipl.-Ing. Manfred Roth, Geschäftsführer bei PROFILMETALL, die Strategie, die Innovationskraft und das Anwendungspotenzial in diesem Nischenmarkt kontinuierlich voranzutreiben. Im Rahmen der Übernahme investiert PROFILMETALL über eine Million Euro in die Infrastruktur und sichert damit rund 20 Arbeitsplätze am neuen Standort in Marktheidenfeld bei Würzburg. Dieses unternehmerische Engagement ist für Roth „ganz klar ein Bekenntnis zum Entwicklungsstandort Deutschland“.

Mitte 2008 war PROFILMETALL noch selbst Kunde der Firma Rüppel. Das durchdachte Maschinenkonzept und die hervorragende Ausführungsqualität hatten den Diplomingenieur Roth überzeugt. Da die innovative Maschinen- und Werkzeugbaufirma kurz vor Ihrem 40-jährigen Bestehen noch keinen Nachfolger gefunden hatte, nahm PROFILMETALL Gespräche mit der Firma Rüppel auf. Und bereits zum 1. Januar 2009 wurden alle Mitarbeiter am Standort Marktheidenfeld in die PROFILMETALL-Gruppe eingegliedert.

„40 Jahre Entwicklung von Profilieranlagen und Werkzeugen und die 38-jährige Erfahrung von PROFILMETALL als Serienlieferant von Spezialprofilen ergänzen sich hervorragend“, ist Dipl.-Betriebswirtin Daniela Eberspächer-Roth, Geschäftsführerin bei PROFILMETALL, überzeugt. „Kunden erhalten von der PROFILMETALL-Gruppe das gesamte Spektrum von technologischer Dienstleistung im Bereich dünnwandiger Metallprofile.“



Über die PROFILMETALL-Gruppe

Die PROFILMETALL-Gruppe ist spezialisiert auf rollgeformte Profile. Die Stärke der mittelständischen Unternehmensgruppe sind dünnwandige Profile mit innovativen Konstruktionen und einem Gewicht von 0,02 bis 3,00 kg pro Meter. Von der Entwicklung innovativer Profile bis zur weltweiten Logistik montagefertiger Profile reicht das Angebot: Entwicklung, Konstruktion und Herstellung individueller Profilierwerkzeuge, Profilieranlagen und Sondermaschinen, Lohnprofilieren sowie die weltweite Logistik. Zu den Kunden von PROFILMETALL gehören unter anderem Unternehmen aus Automotive, Lagertechnik, Medizin, Solar- und Umwelttechnik sowie Elektroindustrie.

Die PROFILMETALL-Gruppe beschäftigt derzeit 100 Mitarbeiter und wird von Dipl.-Ing. Manfred Roth und Dipl.-Betriebswirtin Daniela Eberspächer-Roth geführt. Der Hauptsitz ist in Hirrlingen (Baden-Württemberg), ein weiterer Standort befindet sich in Marktheidenfeld (Franken). Mit dem Zukauf in Marktheidenfeld und der erworbenen Marke „Kurt Rüppel Maschinenbau“ hat PROFILMETALL 2009 ihren Kompetenzbereich um die Entwicklung und Herstellung von hochpräzisen Profilierwerkzeugen, Profiliermaschinen und Sondermaschinen erweitert.


Weitere Informationen zu PROFILMETALL finden Sie unter http://www.profilmetall.de


Web: http://www.profilmetall.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karsten Eiß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 3046 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema