info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VOI e.V. |

VOI- Podiumsdiskussion mit prominenten Teilnehmern zum Thema: ECM mit SharePoint – oder umgekehrt?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Während der CeBIT veranstaltet das VOI Competence Center Business Collaboration (CCBC) am 4. März ab 16:00 Uhr im DMS-Forum der Halle 3 eine Podiumsdiskussion zum Thema: „ECM mit SharePoint – oder umgekehrt?“. An dieser nehmen Peter Fischer, Product Solution Manager für SharePoint und Enterprise Search bei Microsoft Deutschland GmbH, Christoph Pliete, Vorstand der d.velop AG, Jürgen Biffar Vorstand der DocuWare AG, Volker John, Director Product Management bei der SAPERION AG, Detlev Legler, Regional Vice President Sales DACH von der OpenText Corp., Andreas Schwarze, Geschäftsführer der COI GmbH, Claus Frauenheim Geschäftsführer der Document Solutions Deutschland GmbH und Olaf Holst, Director Sales & Partner Management von der Optimal Systems GmbH teil. Moderiert wird die Runde von Dr. Hartmut Storp, Masters of Success.

Im Rahmen der Diskussion zeigen die Anbieter zunächst die wichtigsten Anwendungsbereiche ihrer Lösungen auf.
Anschließend diskutieren die Teilnehmer unter anderem, ob sich Portale und Collaboration- Systeme zum neuen Kommunikationsmittelpunkt in Unternehmen entwickeln. In diesem Zusammenhang wird auch die Frage erörtert, ob Microsoft Office SharePoint das zukünftige Frontend für die traditionellen ECM-Systeme sein wird und welchen Mehrwert er für die traditionellen ECM- Hersteller bietet. Abschließend legen die Teilnehmer ihre Vision einer Portal- Collaboration der Zukunft dar.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm des DMS-Forums finden Interessierte im Internet auf www.voi.de unter VOI- Termine.
Für CeBIT Besucher ist die Teilnahme an den Veranstaltungen im DMS Forum in der Halle 3 kostenfrei. Die CeBIT findet vom 03.- 08. März 2009 in Hannover statt.


Der VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e. V.

Der VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. mit Sitz in Bonn repräsentiert die überwiegende Mehrheit der Anbieter für ECM Enterprise Content- und DMS Dokumenten-Management-Systeme in Deutschland.
Mit der Positionierung als unabhängiger Verband dieser zukunfts- und wachstumsträchtigen Branche verdeutlicht der VOI die steigende wirtschaftliche Bedeutung seiner Mitgliedsunternehmen und ihre technologische Kompetenz.


Ihre Redaktionskontakte:

VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.
Henner von der Banck
Heilsbachstrasse 25, 53123 Bonn
Telefon: +49 228 – 90820-89
Telefax: +49 228 – 90820-91
E-Mail: voi@voi.de
http://www.voi.de

PR-Agentur:
good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Sven Körber
Kolberger Str. 36, D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 – 88199-11
Telefax: +49 451 – 88199-29
E-Mail: sven@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Web: http://www.voi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 1873 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VOI e.V. lesen:

VOI e.V. | 26.05.2010

IHK Aachen und der VOI informieren zum effizienten Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen

Ständig werden neue Daten und Dokumente generiert. Unternehmen müssen sich mehr und mehr dem Problem der steigenden Informationsflut stellen. Informationen im eigenen IT-System zu archivieren, sie wieder zu finden, auszuwerten und weiter zu verarbe...
VOI e.V. | 18.05.2010

VOI engagiert sich im Bereich Output-Management

Auf der vor wenigen Tagen abgehaltenen konstituierenden Sitzung trafen sich knapp 20 Unternehmensvertreter. Gleich vier Teilnehmer stammen von Firmen, die erst kürzlich dem VOI beigetreten sind. „Die hohe Zahl der Gründungsteilnehmer belegt das gr...
VOI e.V. | 17.05.2010

Attraktives Programm der VOI Roadshow: Effizientes Büro mit MS SharePoint & ECM

Die Verbesserung der Geschäftsprozesse steht bei jedem Unternehmer im Mittelpunkt des Interesses. Der Nutzen: Kostenersparnis, mehr Effizienz, gesteigerte Qualität und Vorteile gegenüber dem Wettbewerb. Wie werden Geschäfts- und Arbeitsabläufe s...