info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BMC Software GmbH |

BMC Software mit Gewinn im ersten Quartal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Hoher operativer Cash-Flow / Aktien-Rückkauf-Programm auf 500 Millionen US-Dollar erhöht


Houston, USA / Frankfurt am Main, 26. Juli 2002. – BMC Software, Inc. [NYSE: BMC], führender Anbieter von Enterprise Management Lösungen, hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003 (30. Juni 2002), bereinigt um Sonderposten, ein Nettoergebnis von 18,3 Millionen US-Dollar erzielt. Das Ergebnis pro Aktie beläuft sich verwässert auf 0,08 US-Dollar. Das sind 14 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Der operative Cash-Flow im ersten Quartal 2003 beträgt 215 Millionen US-Dollar.

Unter Berücksichtigung von Sonderposten liegt das Nettoergebnis im ersten Quartal 2003 bei 5,2 Millionen US-Dollar oder 0,02 US-Dollar pro Aktie. Im Vergleichsquartal des Vorjahres belief sich das Nettoergebnis auf minus 34,5 Millionen US-Dollar oder minus 0,14 US-Dollar pro Aktie.

Der Gesamtumsatz lag im ersten Quartal 2003 bei 305,2 Millionen US-Dollar, im Vergleich zu 341 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Die Gesamterlöse aus dem Lizenzgeschäft lagen bei 136 Millionen US-Dollar (Vorjahresquartal: 180 Millionen US-Dollar). Der Wartungsumsatz erhöhte sich von 139,3 Millionen US-Dollar auf 149,7 Millionen US-Dollar. Der Umsatz aus dem Beratungsgeschäft lag bei 19,5 Millionen US-Dollar, verglichen mit 21,7 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal.

Die Betriebsausgaben ohne Berücksichtigung von Sonderposten sanken gegenüber dem Vorjahresquartal um 39,5 Millionen US-Dollar oder um 12 Prozent auf 295,1 Millionen US-Dollar. BMC Software verfügt zum Stichtag über Barmittel und marktfähige Werte in Höhe von 1,25 Milliarden US-Dollar und hat keine Verbindlichkeiten.

Das Unternehmen setzte das im April 2000 aufgenommene Aktien-Rückkauf-Programm fort und kaufte im ersten Quartal 2003 für 40 Millionen US-Dollar 2,4 Millionen Aktien zurück. Der Aufsichtsrat hat zugestimmt, das Rückkaufprogramm um 500 Millionen US-Dollar zu erhöhen. Damit stehen insgesamt ungefähr 650 Millionen US-Dollar zum Rückkauf eigener Aktien zur Verfügung.

„Ich freue mich angesichts des schwierigen Marktumfeldes, dass wir unsere Ziele beim Gewinn pro Aktie erreicht und damit unsere finanzielle Position gestärkt haben“, sagt Bob Beauchamp, President und CEO von BMC Software. „Während des Quartals haben wir einen operativen Cash-Flow von 215 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Der Bestand an Barmitteln und marktfähigen Werte ist mit einer Höhe von 1,25 Milliarden US-Dollar der höchste der Firmengeschichte.“

Ausblick
Die nachfolgenden Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen. Sie beziehen sich auf die zukünftige Entwicklung und können erheblich von den tatsächlich erzielten Ergebnissen abweichen.

BMC Software erwartet für das zweite Quartal 2003 ein Ergebnis pro Aktie von 0,02 bis 0,06 US-Dollar. Für das gesamte Geschäftsjahr 2003 erwartet BMC Software ein Ergebnis pro Aktie von 0,32 bis 0,42 US-Dollar. Gestützt vom Zuwachs von 64,7 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2003 hat BMC Software seine Brutto-Umsatz-Erwartung im Lizenzgeschäft für das Geschäftsjahr 2003 erhöht und erwartet 130 bis 145 Millionen US-Dollar. Die ursprünglichen Ziele lagen bei 100 bis 115 Millionen US-Dollar.

Weitere Highlights im ersten Quartal 2003
· Erweiterung der Partnerschaft mit Siebel Systems mit BMC Software als bevorzugtem System-Management Anbieter.
· International Data Corportation (IDC) bestätigt BMC Software einen weltweiten Marktanteil von 70 Prozent im Markt für Datenbank-Management Tools.
· Einführung von PATROL Service Reporting für Netzwerke (PATROL SRN). Das Modul verbindet Messdaten der Netzwerk-Überwachung mit den Leistungs-Parametern anderer IT-Systeme wie Applikationen, Datenbanken und Web-Servern und generiert aus diesen einen Gesamt-Report.

Über BMC Software

BMC Software Inc. (NYSE: BMC), führender Anbieter von Enterprise-Management, garantiert die Verfügbarkeit von DV-Systemen in Unternehmen. Die Lösungen bieten vorausschauende Optimierung von IT-Services: Sie verwalten geschäftskritische Anwendungen und Datenbanken, reduzieren Kosten und steigern die Leistung komplexer IT-Architekturen.

BMC Software wurde 1980 gegründet und ist im Index S&P 500. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Houston, Texas ist weltweit tätig und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2002 weltweit ca. 1,3 Milliarden US-Dollar Umsatz. In Deutschland ist BMC Software seit 1984 vertreten, zurzeit mit rund 300 Mitarbeitern. Die Zentrale befindet sich in Frankfurt am Main, weitere Geschäftsstellen gibt es in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Ratingen bei Düsseldorf. Außerdem unterhält BMC Software im SAP-PartnerPort in Walldorf ein Büro.




Web: http://www.bmc.com/germany


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Immo Gehde, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 536 Wörter, 4159 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BMC Software GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BMC Software GmbH lesen:

BMC SOFTWARE GmbH | 27.11.2012

BMC Software macht die IT-Automatisierung einfach und mobil

Frankfurt am Main, 27.11.2012 - Wenn IT-Probleme auftreten, tappen Mitarbeiter häufig im Dunkeln. Dieser Herausforderung tritt BMC Software (NASDAQ: BMC) mit der neuen Lösung BMC Control-M Workload Automation Version 8 entgegen und revolutioniert d...
BMC SOFTWARE GmbH | 30.10.2012

Industrieller Durchbruch - BMC Software veröffentlicht MyIT

Frankfurt am Main, 30.10.2012 - BMC Software (NASDAQ:BMC) veröffentlicht heute BMC MyIT, eine revolutionäre neue Unternehmenssoftware, die es Angestellten erlaubt, auf personalisierte Weise Kontrolle über die Auslieferung von IT-Services und wicht...
BMC SOFTWARE GmbH | 11.10.2012

Mit BMC vom traditionellen Service-Desk zum benutzerfreundlichen Dienstleistungszentrum

Frankfurt am Main, 11.10.2012 - BMC Software (NASDAQ: BMC) gibt heute bedeutende Updates des IT Service Management Portfolios bekannt. Mit Hilfe der Lösungen können Unternehmen ihren traditionellen Service-Desk in ein flexibles und proaktives Diens...