info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bigmouthmedia GmbH |

„Webciety“ auf der CeBIT 2009: Offene Konferenz zeigt Trends und Strategien der Internet-Branche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Isabell Wagner diskutiert mit hochkarätigen Branchenexperten auf der CeBIT in Hannover über die Zukunft des Social Media Marketings


München/Hannover, 25. Februar 2009 – Die bigmouthmedia GmbH, Europas größte unabhängige Online-Marketing-Agentur, diskutiert mit namhaften Branchenexperten im Forum Webciety auf der CeBIT über Social Media Marketing (SMM). Auf der weltgrößten IT-Messe, die vom 3. bis zum 9. März 2009 in Hannover stattfindet, erklärt Isabell Wagner, Managing Director Germany, warum Unternehmen SMM im Web-2.0-Zeitalter in ihre Gesamtmarketingstrategie aufnehmen sollten.

Bei ihrer Ansprache auf der diesjährigen CeBIT am 2. März erhält Bundeskanzlerin Angela Merkel prominente Unterstützung vom Partnerland der Messe. Gemeinsam mit dem kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger wird sie die größte Computermesse der Welt eröffnen. Neben der „Green-IT“ bilden insbesondere „Web 2.0“ und soziale Online-Netzwerke die inhaltlichen Schwerpunkte der diesjährigen Ausstellung. Die beiden letzten Themenbereiche fassen die Veranstalter unter dem Dach der sogenannten „Webciety“ zusammen, einem Kunstbegriff aus „World Wide Web“ und „Society“.

Entscheidern, Experten und Interessierten wird rund um die „Webciety“ ein eigens dafür eingerichtetes Forum in Halle 6 geboten. Die gleichnamige offene Konferenz lädt zu Austausch und Diskussionen mit führenden Online-Experten ein. Gemeinsam mit anderen Branchenkennern wie Harald Fortman, ehemaliger Managing Director bei Plattform A, Richard Jörges von der Arbeitsgemeinschaft Social Media AG, Oliver Schiffner von Sapient, Wolfgang Lünebürger von der PR-Agentur Edelmann und Christian Wilfer von DSG wird Isabell Wagner am Dienstag, dem 3. März 2009, ab 16.15 Uhr hier über die Bedeutung von Social Media Marketing für Unternehmen diskutieren und die Zukunftsstrategien für einen sich schnell wandelnden Markt skizzieren.

Für Isabell Wagner ist SMM ein innovativer und essentieller Bestandteil im Online-Marketing-Mix: „Social Media Marketing wird für Werbetreibende immer wichtiger, denn seit dem Siegeszug des ‚Web 2.0’ haben viele Firmen immer weniger Einfluss auf das, was über ihre Produkte und Services im Web veröffentlicht wird. Wie aber reagiert man angemessen, um die Situation unter Kontrolle zu bekommen? Unternehmen sollten generell beobachten, wer was über sie im Internet sagt, um dann entsprechend reagieren zu können. Es gibt aber keine Patentlösung, auch nicht bei der proaktiven Nutzung von Social Media als Marketingkanal. Jeder Fall ist anders und muss individuell betrachtet werden, um die richtigen Maßnahmen einzuleiten.“

Über bigmouthmedia:
bigmouthmedia zählt mit über zehn Jahren Erfahrung zu den Pionieren im Online-Marketing und bietet als internationaler One-Stop-Shop ein breites Produktportfolio: Search Engine Optimisation (SEO), Search Engine Marketing (SEM), Affiliate Marketing, Online Media Planning, Consulting, Mobile Marketing, Social Media Marketing, Training und Online PR. Mit mehr als 200 Mitarbeitern weltweit betreut bigmouthmedia (www.bigmouthmedia.de) an seinen beiden Hauptsitzen München und Edinburgh sowie an den Standorten Dubai, Hamburg, London, Madrid, Mailand, Manchester, New York, Oslo, Paris, Stockholm und Trondheim renommierte Kunden aus allen Branchen in 40 Ländern und 24 Sprachen. Der Web-Marketing-Spezialist bietet Unternehmen höchste Online-Präsenz und -Reichweite in ihren jeweiligen Zielgruppen und somit einen optimalen ROI der Media-Investitionen. Mittels eines durchgängigen Controllings der spezifisch zugeschnittenen Web-Marketing-Aktivitäten sichert bigmouthmedia den langfristigen Erfolg seiner Kunden – unter anderem Mexx, Starbucks, CTS Eventim, Galeries Lafayette Marriage, CNN, MTV, Skype, Sage, Financial Times, Chip, Hilton, ARAG, Barclays und Union Investment.

bigmouthmedia wurde 2007 von Deloitte mit dem „Deloitte Technology Fast 500 Award“ und von der „Financial Times“ als bester Arbeitgeber ausgezeichnet. CEO Steve Leach ist mehrfacher Preisträger und wurde bei den National Business Awards in UK sowie bei den National Business Awards in Schottland und den CBI Growing Business Awards zum „Entrepreneur of the Year“ sowie zum „Regional Director of the Year“ gewählt und bei den European Business Awards zum „International Entrepreneur of the Year“ gekürt.

Pressekontakt:
bigmouthmedia GmbH
Denise Cassandra Özdemir
Schäfflerstraße 3
80333 München
Tel.: (+49)89/24 21 67-651
Fax: (+49)89/24 21 67-66
E-Mail: presse@bigmouthmedia.com
Web: www.bigmouthmedia.de

Web: http://www.bigmouthmedia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Denise Cassandra Özdemir, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 514 Wörter, 4021 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bigmouthmedia GmbH lesen:

Bigmouthmedia GmbH | 08.02.2011

Bigmouthmedia schafft Ausbildungsplätze

München, 08. Februar 2011 - Die bigmouthmedia GmbH, Europas größte Online-Marketing-Agentur, will in den Nachwuchs und damit in die Zukunft investieren und bietet ab September 2011 am Standort München einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann/Kauffrau ...
Bigmouthmedia GmbH | 26.01.2011

Lowcostholidays.com vergibt europäischen SEO- und SEA-Etat an bigmouthmedia

München, 26. Januar 2011 - Die bigmouthmedia GmbH, Europas größte unabhängige Online-Marketing-Agentur, hat den SEO- und SEA-Auftrag von lowcostholidays.com für sechs Länder gewonnen. Die Search-Experten werden den Reiseanbieter bei der Einfüh...
Bigmouthmedia GmbH | 05.08.2010

Bigmouthmedia: Googles neue Markenschutzpolitik könnte große Marken kurzfristig Millionen kosten

München, 05. August 2010 - Die bigmouthmedia GmbH, Europas größte Online-Marketing-Agentur, weist darauf hin, dass die neuen Markenschutz-Richtlinien bei Google einige der größten Unternehmen in Europa kurzfristig Millionen kosten könnten, bei ...