info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PDF/A Competence Center |

Bechtle Köln ist Mitglied im PDF/A Competence Center

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit der Bechtle GmbH, IT Systemhaus Köln, hat das PDF/A Competence Center einen namhaften Dienstleister aus dem Sparkassenumfeld gewonnen. Das Unternehmen stellt Sparkassen eine zertifizierte Erfassungslösung für das OSPlus-Archiv der Finanz Informatik zur Verfügung, mit der Dokumente auch im PDF/A-1b Format erzeugt werden können. PDF/A wird neben dem ursprünglichen TIFF von der Finanz Informatik seit letztem Jahr als Archivformat unterstützt. Damit haben Sparkassen die Möglichkeit, von den Vorteilen, die PDF/A als sicheres ISO-Standard-Langzeitarchivformat bietet, zu profitieren. Sie können ihre Dokumente langfristig lesbar – sowohl in schwarz/weiß als auch in Farbe - archivieren. Im Rahmen der PDF/A Konferenz, die vom 17. bis 19. Juni in Berlin stattfindet, wird Bechtle gemeinsam mit LuraTech den Workshop „PDF/A für Sparkassen“ durchführen.

PDF/A – universell einsetzbares Format mit zahlreichen Vorteilen
Banken und Sparkassen verarbeiten in der Regel große Mengen papierbasierter Dokumente, von denen viele über mehrere Jahre hinweg aufbewahrt werden müssen. Zusätzlich müssen die Unternehmen aufgrund der großen Menge an digitalen Dokumenten auf deren Speicherbedarf achten und einen schnellen Zugriff gewährleisten. Mit dem PDF/A-Format können sie ihre Dokumente langfristig lesbar – sowohl in schwarz/weiß als auch in Farbe - archivieren. PDF/A ist der ISO Standard 19005 für die Langzeitarchivierung im PDF-Format. Der Standard schreibt detailliert vor, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Durch diese und andere Vorschriften ist eine langfristige Lesbarkeit der Dokumente garantiert – und zwar unabhängig davon, mit welcher Anwendungssoftware und auf welchem Betriebssystem sie ursprünglich erstellt wurden.

Dazu Thomas Zellmann, verantwortliches Vorstandsmitglied im PDF/A Competence Center für die Branche Banken und Versicherungen: „PDF/A ist bei Banken und Sparkassen vom Input- bis zum Output-Bereich ein hochaktuelles Thema. Wir gehen davon aus, dass sich mit der Freigabe der Finanz Informatik PDF/A als Archivformat bei Sparkassen weiter durchsetzen wird.“

Mit der Erfassungslösung der Bechtle GmbH, IT-Systemhaus Köln, können Sparkassen ihre ein- oder mehrseitigen Dokumente in schwarz/weiß, Farbe oder Graustufen im Format PDF/A-1b im zentralen OSPlus-Archiv der Finanz Informatik archivieren. Diese sind dann als 100%ige standardkonforme PDF/A-1b-Dateien mit einem beliebigen PDF-Reader, z.B. von Adobe, lesbar.

Für weitere Informationen rund um PDF/A steht das PDF/A Competence Center während der CeBIT am Partnerstand des VOI (Halle 3, Stand A 29) zur Verfügung. Tiefgreifende Anwenderinformationen gibt es dann auf dem Workshop am 17. Juni 2009 während der dritten PDF/A Konferenz in Berlin. Hier berichtet unter anderem Martin Ott von der Kreissparkasse Ludwigsburg konkret über seine Erfahrungen mit PDF/A in der Praxis.


Über PDF/A

PDF/A ist der ISO Standard 19005 für die Langzeitarchivierung im PDF-Format. Es stellt eine eingegrenzte Variante von PDF dar, ein standardisiertes Profil zur Verwendung von PDF in der Langzeitarchivierung. Der Standard schreibt detailliert vor, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Durch diese und andere Vorschriften soll eine langfristige Lesbarkeit der Dokumente garantiert sein – und zwar unabhängig davon, mit welcher Anwendungssoftware und auf welchem Betriebssystem sie ursprünglich erstellt wurden. Die Vorteile von PDF/A, wie zum Beispiel die Fähigkeit zur Volltextsuche, machen es zu einem bevorzugtem Archivierungsformat, das bei zahlreichen internationalen Behörden und Unternehmen das TIFF-Format inzwischen verdrängt hat.


Über Bechtle:

Die Bechtle AG ist mit rund 50 Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt zudem europaweit zu den führenden IT-eCommerce-Anbietern.
Mit dieser Kombination setzt das Unternehmen auf ein in Europa einzigartiges Geschäftsmodell, das Systemhaus-Dienstleistungen mit dem Direktvertrieb von IT-Handelsprodukten verbindet.
Das 1983 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Neckarsulm erzielte 2007 einen Umsatz von 1,38 Milliarden Euro und beschäftigt gegenwärtig über 4.200 Mitarbeiter.
Seinen über 56.000 Kunden bietet Bechtle ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Anwendungslösungen aus einer Hand. Das flächendeckende Netz der regional eigenständig tätigen Systemhäuser sorgt dabei für kurze Servicewege zum Kunden: Kaum ein Standort ist vom nächsten mehr als eine Fahrstunde entfernt.
In rund 20 Competence Centern hat Bechtle Know-How zu komplexen Fachgebieten (CAD, Cisco, Dokumenten-Management-Systeme, Enterprise Solutions, Groupware, IP-Telefonie, System i, Linux und High-Performance-Computing, Mobile Computing, Navision (Microsoft Business Solutions), pSeries, Produktplanung und –steuerung (PPS), Rechenzentren (Data Center), Remote-Control-Center, Security, Virtualisierung und Storage) konzentriert.
Das Competence-Center „Dokumenten-Management-Systeme (DMS)“ mit Sitz im Bechtle IT-Systemhaus Köln, kann auf langjährige DMS-Projekterfahrung aus den Bereichen Sparkassen, Banken, Handel und Industrie zurückgreifen.
Das Bechtle-DMS-Team steht seinen Kunden in allen Projektphasen als fachkundiger Partner beratend zur Seite. Das Leistungsangebot umfasst die Durchführung von Vorstudien und ggfs. notwendiger Analysen, die Konzeption und Erstellung des Pflichtenhefts über die Planung und Realisierung bis hin zur Dokumentation der Archivlösungen. Die Realisierung beinhaltet neben der Installation und Konfigurierung des Systems die langfristig gesicherte Betreuung durch Support– und Wartungsverträge. Das eingeführte System wird einschließlich aller Arbeitsabläufe in einer Verfahrensdokumentation beschrieben, welche zu Revisionszwecken herangezogen werden kann.


Über das PDF/A Competence Center

Das PDF/A Competence Center wurde 2006 als internationaler Verband gegründet. Ziel des Verbandes ist die Förderung des Informations- und Erfahrungsaustausches auf dem Gebiet der Langzeitarchivierung gemäß ISO 19005: PDF/A. Der Vorstand setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen callas software GmbH, Compart AG, intarsys consulting GmbH, LuraTech Europe GmbH, PDF Tools AG (CH), PDFlib GmbH und der SEAL Systems AG zusammen. Innerhalb von weniger als zwei Jahren traten über 85 Unternehmen und diverse Experten aus mehr als 20 Ländern dem PDF/A Competence Center als Mitglied bei. Vorstandsvorsitzender ist Harald Grumser, CEO der Compart AG. Dr. Hans Bärfuss, CEO der PDF Tools AG, Schweiz ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender.


Ihre Redaktionskontakte

PDF/A Competence Center
c/o LuraTech Europe GmbH
Thomas Zellmann
Kantstr. 21
D-10623 Berlin
Telefon: +49 30 39 40 50 - 0
Telefax: +49 30 40 50 - 99
info@pdfa.org
www.pdfa.org

Bechtle GmbH IT-Systemhaus Köln
Manuela Stefen
Von-der-Wettern-Straße 27
D-51149
Telefon: +49 22 03 97 81 - 0
Telefax: +49 22 03 97 81 - 19
koeln@bechtle.com
www.bechtle.com

PR-Agentur:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 881 99 - 12
Telefax: +49 451 881 99 - 29
pdfa@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Web: http://www.pdfa.org


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 808 Wörter, 6414 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PDF/A Competence Center lesen:

PDF/A Competence Center | 04.05.2010

PDF/A Competence Center lädt zur vierten internationalen PDF/A-Konferenz in die „ewige Stadt“ Rom

Teilnehmer der vierten internationalen PDF/A-Konferenz erwartet wieder ein vielseitiges Programmangebot, das unterschiedliche Aspekte des PDF/A-Formats in Theorie und Praxis beleuchtet. Sowohl Vorträge, die den Einstieg in das PDF/A-Thema erleichter...
PDF/A Competence Center | 14.04.2010

PDF/A in Bibliotheken mit Barrierefreiheit

Das Interesse an PDF/A im Bibliotheksbereich ist groß. Aus diesem Grund führt das PDF/A Competence Center erstmals in Leipzig einen Intensiv-Workshop zum Thema PDF/A und Barrierefreiheit durch. Die Teilnehmer werden vormittags in den Standard einge...
PDF/A Competence Center | 15.01.2010

CeBIT: PDF/A Competence Center zeigt Wege zur sicheren Langzeitarchivierung auf

Das PDF/A Competence Center fördert als internationaler Fachverband den Informations- und Erfahrungsaustausch rund um das PDF/A-Format. Dazu stellen über 100 Mitglieder ihr Know-how und ihre Projekterfahrungen zur Verfügung. Einen Ausschnitt desse...