info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pr-ide GbR Agentur für PR & Design |

Marketing Trend: Web 2.0 braucht Marketing 2.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wie Unternehmen mit Suchmaschinen und Sozialen Netzwerken, Online-Video und Mobile Web besser verkaufen können. Workshop am 20.03.2009 in Berlin Veranstalter: Berlin Plaza Hotel & pr-ide

Web 2.0 ist, allen Unkenrufen zum Trotz, nach wie vor in aller Munde und in allen Medien. Somit hat sich die früher oft gestellte Frage "Hype oder Trend?" offensichtlich bereits erledigt. Allerdings geht es inzwischen auch nicht mehr allein darum, einem Trend hinterher zu laufen.

Das Internet hat heute schon alle Lebensbereiche, von der Schule bis zum Berufsleben, von unserer Art einzukaufen bis zur Art, wie wir uns alle informieren, unterhalten und mit einander kommunizieren, grundlegend verändert. Und das war nur der Anfang. Web 2.0 erlaubt uns allen einen Blick in die Zukunft des Internets, in eine Zukunft allerdings, die schon in der ursprünglichen Konzeption des globalen Netzwerkes angelegt war.

Mit dem World Wide Web hat das Internet ein neues Medium hervorgebracht, in dem dieses Konzept nicht nur aufgenommen und sichtbar wurde, sondern damit auch eine

"Medien-Revolution" ausgelöst, wie sie die Welt seit Gutenbergs Erfindung der Buchdruckkunst nicht mehr erlebt hat. Durch die Weiterentwicklung zum Web 2.0 ist dieses Potenzial nun nicht mehr allein großen Medien-Unternehmen und "Web-Profis" zugänglich, sondern buchstäblich jedem einzelnen Nutzer und potentiellen Kunden Ihres Unternehmens.

Da jedes Medium die Rahmenbedingungen für alle darin stattfindenden Marketing-Aktivitäten neu setzt und definiert, muss sich das Online-Marketing, bislang noch weitgehend durch die vorhergehenden Medien, von Print bis zum TV, geprägt, heute zu einem Web (2.0) spezifischen Marketing weiter entwickeln. Und wie das Internet alle Lebensbereiche verändert hat, verändert das Web 2.0 heute alle Marketingbereiche von der Strategie und Konzeption bis zur Kreation und zum Medien-Einkauf. Eine Herausforderung, die kaum zu überschätzen ist, und alle, die in Agenturen und Werbung treibenden Unternehmen mit dem Marketing zu tun haben, vor völlig neue Aufgaben stellt.

Dafür bietet dieses neue "Marketing 2.0" aber auch bislang ungeahnte Möglichkeiten: Etwa die, mit dem potentiellen Kunden in einen direkten und persönlichen Dialog zu kommen, ihn bei seinen individuellen Interessen und Vorlieben abzuholen, um ihn dann von der Kaufentscheidung bis zum "After Sales Service" zu begleiten, um ihn schließlich vom mehr oder weniger anonymen Käufer zu einem loyalen und interessierten (Gesprächs-)Partner zu machen.

Und da die Techniken und "Tools" des Web 2.0 allen Nutzern zur Verfügung stehen, sind auch die Möglichkeiten, die das Marketing 2.0 zu bieten hat, keineswegs auf große Unternehmen und Marken (mit ebensolchen Budgets) beschränkt. Im Gegenteil: auch sie stehen jedem zur Verfügung, der sie zu nutzen weiß.

Hier setzt der Workshop an, der auf Initiative des Berlin Plaza Hotels ins Leben gerufen wurde. Frank Hägele setzte als erster Hotelier auf das Web 2.0 und rief einen Corporate Weblog ins Leben. Der Workshop wird inhaltlich und organisatorisch von der Agentur pr-ide betreut.


pr-ide GbR Agentur für PR & Design
Martina Müller
Joachim-Friedrich-Str. 39/ 40
10711
Berlin
mmueller@pr-ide.de
030/ 341 3410
http://www.pr-ide.de


Web: http://www.pr-ide.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 433 Wörter, 3113 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema